Yam Wunsen mit Tintenfisch

Vor einiger Zeit habe ich Dir ja bereits ein Rezept für einen vietnamesischen Glasnudelsalat gezeigt. Heute gibt es einen pikanten Thai Glasnudelsalat mit Tintenfisch und Hackfleisch und vor allem sehr pikant.

Wer es nicht so pikant mag, nimmt die mildere vietnamesische Variante oder einfach weniger Chilis!

Thailändischer Glasnudelsalat

Zutaten für 2-3 Personen für den Thai Glasnudelsalat:

  • 100 g getrocknete Glasnudeln
  • 10 getrocknete Shiitakepilze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tintenfischtuben (frisch oder TK)
  • 150 g gemischtes Hackfleisch
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Austernsauce
  • 2 Schalotten
  • 2-3 Vogelaugenchilis
  • 5 EL Limettensaft
  • 2 EL Fischsauce
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Tomate
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 4 EL Kokosöl oder anderes neutrales Öl

Thailändischer Glasnudelsalat

Zubereitung des pikanten Thai Glasnudelsalat:

Die Glasnudeln in eine Schüssel geben. 1l Wasser aufkochen und über die Glasnudeln geben, sie sollten bedeckt sein. 3 Minuten ziehen lassen, dann die Nudeln in ein Sieb geben, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.

Die Shiitakepilze 20 Minuten in warmem Wasser einweichen, dann die Stiele entfernen und die Hüte in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tintenfischtuben waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden.

2 EL Öl in einem Wok erhitzen. Die Hälfte des Knoblauchs und die Pilze 2 Minuten unter Rühren anbraten. Dann das Hackfleisch und das Salz zugeben und 2 Minuten weiterbraten. 5 EL Wasser zugeben und kurz aufkochen.

Die Pilz-Hackfleischmischung mit den Glasnudeln in eine Schüssel geben.

Das restliche Öl im Wok erhitzen und den restlichen Knoblauch ebenfalls anbraten. Die Tintenfische zugeben und etwa 5 Minuten braten. Mit der Austernsauce ablöschen. Die Tintenfische ebenfalls zu den Glasnudeln geben.

Die Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Chilis waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Beides mit dem Limettensaft und der Fischsauce zu den Nudeln geben und alles gut vermischen.

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und achteln. Beides zum Salat geben und vorsichtig unterheben.

Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und über den Salat streuen.

Thai Glasnudelsalat

Am besten schmeckt der Salat lauwarm!

Guten Appetit!

Wenn danach noch Platz ist, versuch doch mal das Thai Dessert Banane in Kokosmilch.

Hast Du noch eine weitere leckere Variante für Glasnudelsalat für mich? Dann schreib mir das Rezept doch in die Kommentare.

Hat Dir der Artikel gefallen? Bitte teile ihn!