Pineapple Fried Rice nach einem Rezept aus Thailand

Gebratener Reis mit Ananas ist wohl eines der typischsten Thaigerichte überhaupt. Du bekommst den Reis auf den Nachtmärkten in Bangkok, genauso wie im Restaurant auf Koh Samui, oder auf Koh Lanta. Ich liebe dieses harmonische Zusammenspiel  aus süßer Ananas, Reis, salzig würziger Fischsauce und knusprigen Cashewkernen auf jeden Fall. Die Kombination ist einfach perfekt!

Seit unserem Kochkurs bei Mon auf Koh Lanta weiss ich nun auch wie gebratener Reis mit Ananas gekocht wird und ich kann gleich vorweg nehmen: es ist wirklich easy. Der Trick ist einfach nur den Reis für das Gericht schon am Vortag zu kochen.

Im Rezept findest Du Mengenangaben als groben Anhaltspunkt. Doch möchte ich Dich ermutigen einfach zu experimentieren, sowie Mon mich ermutigt hat. Er hat uns in seinem Kurs einfach nur die Zutaten hingestellt, es gab keine Mengenangaben. Gekocht wird nach Gefühl, nicht nach Rezept. Ein sehr sympathischer Ansatz wie ich finde. So hast Du die Möglichkeit Dein Gericht genau so abzuschmecken, wie Du es möchtest. Denn Dir muss es schmecken, das ist das Wichtigste.

Gebratener Reis mit Ananas

Zutaten gebratener Reis mit Ananas für 2 Personen:

  • 500 g gekochter Jasminreis (vom Vortag)
  • 8 Riesengarnelenschwänze
  • 1 Ananas
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Fischsauce
  • 3 EL Austernsauce
  • 2 TL Currypulver
  • weißer Pfeffer
  • Rosinen
  • Cashewkerne
  • Kokosöl

Je nach Geschmack kannst Du auch noch weiteres Gemüse, wie zum Beispiel Karotten oder Paprika, für das Gericht verwenden. Wer keine Schalentiere mag kann den gebratenen Reis mit Ananas auch mit Hühnchen zubereiten.

Gebratener Reis mit Ananas
Gebratener Reis mit Ananas

Zubereitung gebratener Reis mit Ananas:

Zunächst den Knoblauch und die Zwiebel schälen und beides fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Wenn Du noch mehr Gemüse für das Gericht verwenden möchtest, dann auch dieser bevor es ans Kochen geht waschen, putzen und fein würfeln.

Die Ananas halbieren und beide Hälften aushöhlen, so dass Du den Reis später in der Ananas servieren kannst. Das Ananasfleisch fein würfeln.

Nun 1-2 EL Kokosöl in einem Wok erhitzen und die Zwiebeln unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze anbraten. Wenn die Zwiebeln schön glasig sind den Knoblauch und die Garnelen zugeben und alles unter ständigem Rühren 2-3 Minuten weiterbraten. 

Gebratener Reis mit Ananas
Gebratener Reis mit Ananas

Sobald die Garnelen gegart sind kannst Du den Reis und das Currypulver dazugeben. Nun den Reis unter Rühren zusammen mit den anderen Zutaten erhitzen.  Anschließend den Reis mit Pfeffer, der Fischsauce und Austernsauce abschmecken.

Nun das restliche Gemüse, so viele Ananaswürfel wie Du möchtest, sowie einige Rosinen und Cashewkerne unter den Reis haben. Unter Rühren noch einmal alles erhitzen und den Reis gegebenenfalls noch einmal mit Fisch- und Austernsauce abschmecken. Dann den Reis in die beiden Ananashälften füllen und servieren.

Tipp: Wenn Du magst kannst Du den gebratenen Reis mit Ananas mit etwas gehacktem Thaibasilikum oder Chili servieren.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!