Ko Lanta Thailand – Die schönsten Strände, Aktivitäten und (kulinarische) Geheimtipps

Koh Lanta gilt als eine der schönsten Inseln in der Andamanensee. Ich muss gestehen nach  schönen Tagen in Bangkok, Krabi und auf Koh Mook hat Koh Lanta mein Herz nicht gerade im Sturm erobert. Nach der absoluten Idylle auf der Mini-Insel Koh Mook kam mir Koh Lanta geradezu riesig vor, obwohl Koh Lanta das nun wirklich nicht ist. Doch irgendwie war ich mit den Menschen, den Autos und der Auswahl an Bars und Geschäften zunächst einmal etwas überfordert. So langsam schlich sich Koh Lanta jedoch ganz unbemerkt in mein Herz und eroberte dieses – nicht im Sturm, sondern langsam, doch dafür umso heftiger.

Für die meisten ist Koh Lanta das klassische Reiseziel für den Strandurlaub in Thailand und es gibt auch wirklich viele schöne Strände an der Westküste der Insel. Sehenswürdigkeiten sind auf der Insel nun eher rar gesät, dennoch möchte ich Dir nahelegen Dir einen Roller zu mieten und mehr als nur den hoteleigenen Strand zu erkunden. Koh Lanta Old Town, der Hauptort der Insel mit seinen traditionellen Holzhäusern lohnt genauso einen Besuch wie das Dorf Saladan, in welchem Du mit der Fähre ankommst. Darüber hinaus gibt es einige Aktivitäten, die Du auf Koh Lanta nicht verpassen solltest und kulinarisch hat die Insel auch so einiges zu bieten.

Meine Highlights und Insidertipps für Koh Lanta findest Du in folgendem Artikel:

Koh Lanta – Meine Highlights & Insidertipps

Allgemeine Infos für die Insel Ko Lanta

Koh Lanta ist eine kleine chillige Insel an der Westküste Thailands in der Andamanensee. Insel gehört zum gleichnamigen Koh-Lanta Archipel, der aus rund 50 Inseln besteht, wobei nur 3 davon bewohnt sind. Im Vergleich zu Koh Mook gibt es auf Koh Lanta neben vielen Traumstränden auch Bars, Cafés, Restaurants und eine große Auswahl an Hotels. Insgesamt ist die Insel mit einer Länge von rund 27 km auch um einiges größer. Dennoch hat der Massentourismus hier im Vergleich zu Koh Samui, Ao Nang oder Khao Lak noch nicht Einzug gehalten. Große Hotelbunker sucht man hier genauso vergeblich wie Full Moon Partys. Koh Lanta ist nicht abgeschieden, aber  eben ziemlich ruhig und gechillt, daher ist die Insel optimal für einen Urlaub zu zweit geeignet, aber auch für den Urlaub mit Kindern. Wer Erholung und Ruhe sucht, für den ist Koh Lanta das absolute Paradies.

Die beste Reisezeit für Koh Lanta

Auf Grund der globalen Erwärmung verschiebt sich mittlerweile auch auf Koh Lanta die Regenzeit leider häufig etwas. So hat es bei uns auch Ende November noch des öfteren und heftig geregnet. Generell gilt aber Hauptsaison und Trockenzeit ist auf der Insel von November bis April/Mai. Von Juni bis September ist das Wetter eher unbeständig, doch auch eine Reise in der Regenzeit hat durchaus etwas. Normalerweise regnet es nicht den ganzen Tag, sondern nur wenige Stunden und warm ist es trotzdem. Die Unterkünfte sind in der Regenzeit wesentlich günstiger und Du triffst nur auf wenige andere Touristen. Doch werden auch die Strände in der Regenzeit nicht gepflegt und viele Restaurants sind geschlossen. 

Die schönsten Strände auf Koh Lanta

Der Osten der Insel Koh Lanta rund um Koh Lanta Old Town ist rau. Sandstrände findet Du hier praktisch keine und die Küste ist nicht zum Baden geeignet. Ganz anders dagegen an der Westküste von Koh Lanta. Hier reiht sich ein Traumstrand an den nächsten. Überlaufen ist keiner der Strände – selbst in der Hauptsaison nicht. Grundsätzlich kann man außerdem sagen, umso weiter man in den Süden der Insel fährt, umso leerer sind die Strände.

Der Long Beach

Der Prae Ae, oder auch Long Beach, ist wie der Name schon sagt mit rund 3 km der längste Strand der Insel und wie ich finde auch einer der schönsten. Im Norden ist er außerdem direkt mit dem Klong Dao Beach verbunden, so kann man hier ganz wunderbar ausgedehnte Strandspaziergänge machen. Am Long Beach findest Du viele tolle Strandbars, wie San’s Sunset Bar. Darüber hinaus gibt es hier am Strand von Luxushotels über günstige Hütten Unterkünfte in jeder Preisklasse.

Long Beach Koh Lanta

Der Klong Nin Beach

Zentral in der Mitte von Koh Lanta gelegen findest Du den Klong Nin Beach. Er ist um einiges steiler als die Strände im Norden und die Wellen sind häufig recht hoch. Man sollte also nicht all zu weit hinausschwimmen. Dennoch ist der Strand super schön. Direkt am Klong Nin Beach findest Du günstige Unterkünfte und viel Strandbars. Besonders Abends herrscht hier ein ganz besonderes Flair. Denn dann wird vor den Restaurants am Strand gegrillt und die Feuerkünstler beginnen zu Sonnenuntergang mit Ihrer Show. Hier gibt es keinen Massentourismus, dennoch herrscht hier am Strand Leben.

Die Bamboo Bay

Umso weiter man in den Süden fährt, umso rauer und ruhiger wird es. Die Strände sind wesentlich kleiner und befinden sich in sichelförmigen Buchten umgeben von Dschungel und Felsen. An den meisten Stränden im Süden befinden sich die teuren Luxusresorts, wie zum Beispiel in  der Kantiang Bay. Als einer der schönsten Strände im Süden gilt jedoch die Bamboo Bay. Was wir leider nicht bestätigen können, da es bei unserem Besuch in der Nacht zuvor ein heftiges Unwetter gab und es dadurch Unmengen an Plastikmüll in die Bucht gespült hatte. So ähnelte der Strand leider mehr einer Müllkippe als einem Traumstrand. Ich denke jedoch, dass der Strand in der Saison gereinigt wird und es hier nicht immer so ist.

Die Bamboo Bay Koh Lanta

Der Nui Beach

Wesentlich besser hat uns dagegen der kleine Nui Beach nördlich der Bamboo Bay gefallen. Der kleine sichelförmige Strand liegt völlig unberührt inmitten der Natur. Das Wasser glitzert glasklar und türkisblau. Es gibt hier am Strand keine Resorts oder Unterkünfte, nur eine kleine Bar, welche aus Treibholz zusammen gezimmert wurde. Die Leute von der Nui Beach Bar halten außerdem den Strand sauber und vermieten ein paar Hängematten direkt am Strand. So kann man am Nui Beach ganz gechillte ungestörte Tage am Strand verbringen. Einzig eine Affenbande stört ab und an die Ruhe und macht sich über die Habseligkeiten der wenigen Touristen und die Abfälle des Restaurants her. Dann ist ein wenig Vorsicht geboten.

Nui Beach Koh Lanta

Meine Insidertipps für Koh Lanta

Genieße den Sonnenuntergang am Sunset View Point neben dem Shanti Shanti Restaurant

Gleich neben dem beliebten Restaurant Shanti Shanti befindet sich der kleine Klong Toab Beach, der bei Einheimischen noch immer als absoluter Geheimtipp gilt um den Sonnenuntergang zu genießen. Touristen triffst Du hier nur wenige, doch der Sonnenuntergang ist hier einfach zauberhaft. Die Strandhütten und die kleinen Fischerboote werden in zarte Pastellfarben getaucht und verleihen dem Strand etwas Magisches.

Sunset View Point
Sunset View Point Koh Lanta

Besuche Lanta Old Town an der Ostküste der Insel

Wenn Du nicht so wie wir in Lanta Old Town wohnst, sondern in einem Hotel an einem der Strände der Westküste, dann empfehle ich Dir dennoch einen Ausflug nach Lanta Old Town, dem einzigen Städtchen der Insel außer Saladan. Naja Städtchen ist zu viel gesagt, wohl eher ein Dorf. Wobei Lanta Old Town, oder einfach Lanta Town, im Vergleich zum modernen Saladan sehr authentisch und traditionell ist. Es wirkt ein wenig als sei hier die Zeit stehen geblieben. Früher war es ein Dorf der Seenomaden und der Handelshafen der Insel. Besonders den Einfluss der chinesischen Händler spürt man in dem Dorf noch immer.

Chinesischer Schrein Lanta Old Town

In den hübsch renovierten Holzhäusern auf Stelzen, welche direkt ins Meer gebaut wurden, findest Du Du heute neben fantastischen Restaurants und Cafés auch nette kleine Geschäfte. Diese verkaufen teils ausgezeichnetes Kunsthandwerk und nicht nur den üblichen Touristenramsch. Sehenswert ist auch der kleine chinesische Schrein mitten im Dorf. Als Fotomotiv ist dieser mindestens genauso schön wie die Schaukeln auf vielen Restaurantterrassen, von welchen du einen fantastischen Blick auf das Meer und die Insel Ko Bubu genießt.

Tipp: Sonntagvormittag ist Markt in Lanta Town. Hier findest Du fantastisches frisches Gemüse, Fisch und alles was Du brauchst um Dich auf der Insel selbst zu versorgen. Anschließend solltest Du Dir ein Frühstück in einem der schönen Cafés gönnen bevor Du noch ein wenig durch das alte Dorf schlenderst.

Relaxe bei einer Massage am Klong Nin Beach

Mein absoluter Geheimtipp ist BY The SEA Massage am Klong Nin Beach. Das Massage Studio liegt traumhaft schön am Strand, so kannst Du während einer klassischen Thaimassage oder einer Fussmassage den traumhaften Sonnenuntergang am Klong Nin Beach genießen. Doch nicht nur die Lage ist ein Highlight, ich habe hier tatsächlich die beste Massage in ganz Thailand bekommen und das nicht nur einmal. Die Massage war so gut, dass ich mir diese gleich mehrmals gegönnt habe. Da ich ständig unter akuten Rückenproblemen leide, waren die individuellen Massagen für mich eine absolute Wohltat und ich war danach tatsächlich wochenlang schmerzfrei. Die Masseure sind ausgezeichnet ausgebildet, gehen auf jeden Kunden individuell ein und das Ambiente ist einfach wunderschön.

Adresse: 290 moo 6, Klong Nin Beach, Koh Lanta Yai 

Mache einen Kochkurs bei Mon

Mein absoluter Geheimtipp für Koh Lanta ist ein Kochkurs mit Mon. Viele Jahre lang hat Mon im Ausland auf Ölbohrinseln gearbeitet bevor er nach Thailand zurückkehrte, sich in die Insel Koh Lanta verliebte und sich dort den Traum von einer eigenen Kochschule erfüllte. Kochen hatte er schon in jungen Jahren von seiner Mutter gelernt, denn die Familie lebte in armen Verhältnissen und zu Hause musste jeder mit anpacken.

Die Kochschule befindet sich in dem hübschen Fischerdorf Lanta Old Town. Vor dem Muchu Community House wird unter einer überdachten Hütte im Freien gekocht. Die Zutaten werden von Mon frisch auf dem Markt gekauft oder einfach im Garten gepflückt. Das Motto seines Kochkurses ist „cook like a local and eat like a local“. In kleinen Gruppen kocht man etwa 6 Stunden lang 4 oder 5 typische Gerichte aus Thailand unter Anleitung des Meisters. Wenn man als erster bucht kann man sich die Gerichte, welche gekocht werden sollen, sogar aussuchen. Meine Favoriten waren auf jeden Fall der gebratene Reis mit Ananas und natürlich der Mango Sticky Rice.

Kochkurs bei Mon Koh Lanta
Kochkurs bei Mon Koh Lanta
Kochkurs bei Mon Koh Lanta
Kochkurs bei Mon Koh Lanta

Das spannende fand ich bei diesem Kochkurs, dass jeder seine eigene Portion kocht. Anschließend geht man aber reihum und probiert das Gericht der anderen Teilnehmer. Obwohl immer die selben Produkte für das Gericht verwendet werden, so schmeckt das das Gericht bei zehn Teilnehmern aber doch zehnmal anders. Da Mon eben nicht sagt, Du musst von dieser Zutaten so und so viel verwenden. Er gibt Hinweise und der Rest erfolgt intuitiv. Das schöne ist, dass man bei dieser Art zu kochen auch schnell mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch kommt und wir so einen tollen Tag mit vielen interessanten Menschen aus aller Welt verbracht heben. Die Rezeptsammlung von Mon gab es dann noch gratis dazu. So können wir all die tollen Gerichte nun auch zuhause nachkochen.

Alle Infos zum Kochkurs findest Du hier

Die besten Aktivitäten und Touren auf Koh Lanta

Übernachten auf Ko Lanta

Wir haben uns für das zauberhafte Blue Ocean House von Mon und Mayaan in Koh Lanta Old Town entschieden. In das Häuschen haben wir uns auf Anhieb verliebt als wir dieses auf Airbnb entdeckten. Ein bezauberndes Haus auf Stelzen direkt am Wasser, aber fernab der Hotels an den Stränden der Westküste. Das Haus ist einfach, aber mit allem notwendigen, und sehr charmant eingerichtet. Jeden Morgen genossen wir von unserer Terrasse mit einem Kaffee den traumhaften Blick auf das Meer und die Mangrovensümpfe, für mich der perfekte Start in den Tag. 

Das Blue Ocean House kannst Du hier buchen

Blue Ocean House Koh Lanta

Die Gastgeber Mon und Mayaan, sowie der immer gut gelaunte Manager Tommy, haben sich liebevoll um unsere Anliegen gekümmert. So wurde uns zum Beispiel ein Roller für kleines Geld direkt bei Ankunft bereit gestellt. Fahrstunde, Ausflugs- und Restauranttipps gab es gratis dazu. Daher können wir die Unterkunft wirklich von ganzem Herzen empfehlen.

Neben dem blauen Häuschen haben Mon und Mayaan noch weitere Häuser, sowie ein Community Guesthouse in Koh Lanta Oldtown, als auch Häuser und Bungalows in den Hügeln unweit vom Long Beach. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

Natürlich gibt es auf Koh Lanta auch einige Luxushotels, wie etwas das Crown Lanta Spa & Beach Resort oder das Pimalai Resort & Spa. Die schönsten Unterkünfte auf Koh Lanta findest Du bei Booking.

105 Gründe, Thailand zu lieben

Die schönsten Restaurants und Cafés auf Koh Lanta

Shanti Shanti Beach House

Mein absolutes Lieblingsrestaurant auf Koh Lanta ist das Shanti Shanti Beach House an der Hauptstrasse nördlich vom Kong Nin Beach. Im Shanti Shanti serviert der französische Besitzer zusammen mit seiner thailändischen Frau authentische Thaiküche vom Feinsten. Sehr zu empfehlen sind Klassiker wie Papayasalat, Pad Thai oder das grüne Curry. Außerdem gibt es im Shanti Shanti leckere frische Kokosnüsse, fruchtige Smoothies und den besten Mango Sticky Rice, den ich je gegessen habe. Und ganz fancy sieht der hier auch aus, da er mit den Blüten der blauen Klitorie blau eingefärbt wird. Doch nicht nur der Sticky Rice schaut im Shanti Shanti Beach House schick aus, auch das Restaurant im Shabby Chic Style ist ein Hingucker. Das Restaurant wurde mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. 

Adresse: 55 Klong Toab Beach, Koh Lanta Yai

Tipp: Gehe etwas früher essen, von der Terrasse des Shanti Shanti Beach House genießt Du einen traumhaften Sonnenuntergang.

Shanti Shanti Beach House Koh Lanta
Shanti Shanti Beach House Koh Lanta
Shanti Shanti Beach House Koh Lanta
Shanti Shanti Beach House Koh Lanta
Shanti Shanti Beach House Koh Lanta
Shanti Shanti Beach House Koh Lanta

The Old House, Cafe & Art Gallery

Zum Frühstücken kann ich Dir das The Old House, Cafe & Art Gallery in Koh Lanta Old Town empfehlen. Das hübsche kleine Café mit grosser Terrasse befindet sich in einem alten Holzhaus auf Stelzen mitten im Ort. Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Café gleichzeitig eine Kunstgalerie. So frühstückst Du hier inmitten zauberhafter bunter Kunstwerke, die dem Café eine ganz besondere Atmosphäre verleihen und natürlich auf käuflich zu erwerben sind.

Der Cappuccino im The Old House, Cafe & Art Gallery ist wirklich fantastisch. Besonders empfehlen kann ich Dir außerdem den Cheesecake.

Adresse: Si Raya Road, 35 Moo 2, Koh Lanta

The Old House, Cafe & Art Gallery Koh Lanta
The Old House, Cafe & Art Gallery Koh Lanta
The Old House, Cafe & Art Gallery Koh Lanta

Baan Manao Epicurean House

Zum Frühstücken kann ich Dir außerdem das Baan Manao in Lanta Town empfehlen. Der Besitzer Pierre kommt ursprünglich aus dem Elsass, kam vor 8 Jahren als Muay Thai Kämpfer nach Thailand und blieb für immer. So gibt es in seinem Café neben köstliche selbst gemachten Marmeladen und Nutella, sowie hausgemachtem Müsli und fantastischem frischem Café auch köstliches französisches Baguette, das Pierre jeden morgen selbst backt. Das Frühstück kannst Du in dem liebevoll eingerichteten Café oder auf der riesigen Terrasse einnehmen.

Baan Manao Epicurean House
Baan Manao Epicurean House

Von der Terrasse führt außerdem eine Treppe zu einem hübschen Zimmer, welches vermietet wird. Das Zimmer ist einfach eingerichtet, aber sehr sauber, das Bad sehr modern und die Unterkunft direkt am Wasser ist dafür ausgesprochen günstig. Auf der Terrasse gibt Pierre in der Saison außerdem täglich Muay Thai Kurse und seine thailändische Frau unterrichtet zweimal täglich Yoga. Ach ja, und nicht nur leckeres Frühstück gibt bei Pierre, tagsüber und abends werden Flammkuchen und andere Spezialitäten aus dem Elsass serviert. Großen Wert legt Pierre bei der Zubereitung auf qualitativ hochwertige Bioprodukte.

Adresse: 71 moo 2, Sriraya Road, Lanta Old Town

Baan Manao Epicurean House

Klapa Klum Restaurant & Bar

Ein absoluter Insidertipp zum Essen auf Koh Lanta ist das Klapa Klum Restaurant, welches etwas abgelegen am südlichen Ende des Klong Khong Beaches liegt. Das Restaurant ist etwa teuerer als normal, doch speist man hier in kleinen offenen Hütten direkt am Strand. Das Restaurant wurde mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und die Atmosphäre ist wirklich einmalig. Dazu gibt es hier neben fantastischen Smoothies und Cocktails leckere authentische Thaiküche. Besonders der Papayasalat und das Massaman Curry, also auch das Panang Curry, sind sehr zu empfehlen. Darüber hinaus ist die Besitzerin Italienerin, so finden sich auf der Karte auch original italienische Pizzas für alle die gerade mal keine Lust mehr auf Thaifood haben.

Klapa Klum Restaurant & Bar Koh Lanta
Klapa Klum Restaurant & Bar Koh Lanta
Klapa Klum Restaurant & Bar Koh Lanta

San’s Sunset Bar

Einer unserer absoluten Lieblingsorte auf Koh Lanta war San’s Sunset Bar am Long Beach. Direkt am Strand werden hier leckere Smoothies und Säfte, authentische Thaigerichte, aber auch Burger und Sandwiches serviert. Das Pad Thai war ausgezeichnet und man sitzt gemütlich auf kleinen Bambusplattformen. Das Personal ist sehr nett und Abends genießt man hier den perfekten Sonnenuntergang. Danach wird das Restaurants mit unzähligen Lampions beleuchtet und am Strand werden Fackeln aufgestellt, was der Bar ein ganz besonderes Flair verleiht. Häufig finden Abends auch Feuershows statt.

San’s Sunset Bar Koh Lanta

Horizon Beach Bar

Unsere absolute Lieblingsbar war die Horizon Beach Bar am Klong Nin Beach. Am ersten Abend sind wir durch Zufall hier gelandet, doch dann mehrmals zurück gekehrt. Bei schönem Wetter sitzt man hier ganz gemütlich in Sitzsäcken direkt am Strand. Im überdachten Restaurant kann man aber auch an einem richtigen Tisch sitzen um sein Essen zu genießen. Zum Restaurant gehören außerdem einige Bungalows und ein Tattoo Studio. Die Besitzer und das Personal sind super cool und sowohl die Snacks als auch das BBQ, welches Abends direkt am Strand aufgebaut wird, sind echt lecker. Ein Cocktail oder ein Bier schmecken hier zu Sonnenuntergang einfach göttlich und die allabendliche Feuershow ist wirklich sehenswert!

Horizon Beach Bar Koh Lanta
Horizon Beach Bar Koh Lanta
Horizon Beach Bar Koh Lanta
Horizon Beach Bar Koh Lanta
Horizon Beach Bar Koh Lanta
Horizon Beach Bar Koh Lanta


Tipp: Kostenlos Bargeld abheben auf Koh Lanta

 

Mit der kostenlosen DKB VISA Kreditkarte kannst du in Thailand und weltweit kostenlos Bargeld abheben.


Verkehrsmittel auf Koh Lanta

Wenn Du Dich nicht traust selber zu fahren, kannst Du Koh Lanta auch problemlos mit dem Tuk Tuk erkunden. Denk aber dran den Fahrpreis immer vorab mit dem Fahrer auszuhandeln.

Die schönere und günstigere Art sich auf der Insel fortzubewegen ist, finde ich, aber der Roller. In Thailand herrscht zwar Linksverkehr, Verkehr gibt es auf Koh Lanta aber praktisch nicht. Verfahren kann man sich hier auch nicht, da es nur eine Strasse rund um die Insel und zwei Strassen quer über die Insel gibt. Die meisten Unterkünfte auf Koh Lanta vermieten oder organisieren Dir einen Roller, die einfachste und sicherste Variante ist. An der Strasse solltest Du nicht einfach einen Roller mieten, da hier häufig ein Reisepass hinterlegt werden muss und nicht alle Verleiher vertrauenswürdig sind. Einen Roller bekommst Du bereits ab 5 Euro pro Tag. Umso länger Du den Roller mietest, umso mehr Rabatt kannst Du raushandeln. Für eine Flasche Benzin oder einen Liter an der Zapfsäule zahlst Du zwischen 30 und 35 Baht.

Die Anreise nach Koh Lanta

Um nach Koh Lanta zu reisen gibt es unzählige Möglichkeiten. Die meisten fliegen wohl zuerst nach Bangkok. Von dort gibt es täglich mehrere günstige Flüge nach Krabi Airport, welcher der nächstgelegene Flughafen ist. Alternativ ist auch eine Anreise ab Phuket mit der Fähre möglich für all die, die von Deutschland direkt nach Phuket fliegen und einen Zwischenstopp in Bangkok auslassen.

Günstige Inlandsflüge von Bangkok nach Krabi findest Du hier bereits ab 15 Euro

Von Krabi aus gibt es ebenfalls mehrere Wege nach Koh Lanta. Zum einen ist die Insel durch eine Autofähre mit dem Festland verbunden, darüber hinaus gibt es Speedboote von Krabi, als auch von den anderen Inseln in der Andamanensee. Zu empfehlen sind sowohl Tigerline Ferries, als auch die Buchung über Amazing Lanta. Günstige Verbindungen findest Du zum Beispiel auch bei 12Go.

Von Unterkünften in Krabi, oder in einem der Reisebüros vor Ort, kannst Du außerdem einen Transfer mit dem Minibus buchen. Der Minibus holt Dich an der Unterkunft ab und bringt Dich via zwei Autofähren nach Koh Lanta Yai und direkt zu Deiner Unterkunft. Die Fahrzeit liegt bei etwa 2,5 Stunden und kostet 400 Baht.

 Weitere Tipps & Reiseberichte aus Thailand:

Warst Du schon mal auf Koh Lanta? Wie hat es Dir gefallen und hast Du noch weitere coole Tipps? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!