Die schönsten Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen und Insidertipps für Wien

{Werbung/Affiliate Links} Ich weiß gar nicht wieviele Male ich mittlerweile schon in Wien war, doch Wien ist für mich einfach eine der schönsten Städte in Europa. Bei jedem Besuch lerne ich eine neue Facette dieser wahnsinnig schönen Stadt kennen und die Stadt verzaubert mich sowohl im Winter als auch im Sommer jedes Mal auf ein Neues.

Was Du in Wien alles so machen kannst und warum die Stadt so toll ist? Ich steh einfach auf den Wiener Schmäh, Sachertorte und Wiener Schnitzel. Doch Wien hat auch eine Menge interessante Sehenswürdigkeiten und Museen, coole Festivals, hippe Restaurants, nette Bars, tolle Boutiquen und die besten Süßspeisen der Welt. Meine Lieblingsorte und Highlights, sowie ganz viele Insidertipps für Wien findest Du in folgendem Artikel.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wien

Sehenswürdigkeiten hat Wien eine Menge und um alleine diese alle zu sehen, könnte man schon einige Wochen in Wien verbringen. Das ist meine Auswahl der schönsten Sehenswürdigkeiten in Wien.

Die Wiener Hofburg

Früher war die Wiener Hofburg das politische Zentrum des österreichischen Kaiserreichs, heute ist sie Amtssitz des österreichischen Bundespräsidenten und Heimat einer Reihe von Museen und Sehenswürdigkeiten, die man bei einer Reise nach Wien auf keinen Fall verpassen sollte.

Neben der kaiserlichen Schatzkammer und den Kaiserappartments lohnt ein Besuch der Spanischen Hofreitschule in der Stallburg. Die Hofreitschule ist auch heute noch einer der wichtigsten Orte zu Erhaltung der klassischen Reitkunst und zählt heute zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Jeden Vormittag kann man den Reitern und ihren Lipizzanern hier beim Training zusehen.

Einer der schönsten Orte in der Hofburg ist für mich jedoch der barocke Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek. Für jede Leseratte ist die Hofbibliothek sicher ein absolutes Highlight.

Adresse: Michaelerkuppel, 1010 Wien | Öffnungszeiten: täglich von 9.00 – 17.30 Uhr

Die Wiener Hofburg

Die Wiener Hofburg

Der Stephansdom

Der Stephansdom, von den Wienern kurz Steffl genannt, ist das Wahrzeichen der Stadt und eines der wichtigsten gotischen Bauwerke in Österreich. Neben den wertvollen Altären sind die Kapellen, der Domschatz und die Katakomben sehenswert.

Insgesamt hat der Dom vier Türme. Auf den Nordturm, der niemals fertig gestellt wurde, kann man mit einem Aufzug hinauf fahren und die Pummerin, die zweitgrößte freischwingend geläutete Kirchenglocke Europas, sowie den traumhaften Ausblick bewundern. Auf den höchsten Turm, den Südturm, kann man dagegen nur über die Treppen hinaufsteigen.

Mit dem Kombi-Ticket: Wiener Stephansdom erhältst Du Eintritt zur Kathedrale, den Türmen, der Schatzkammer und den Katakomben. Ein Audioguide für die Kathedrale und die Schatzkammer und eine Führung durch die Katakomben sind inklusive.

Adresse: Stephansplatz 3, 1010 Wien | Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 6.00 – 22.00 Uhr, Sonn- und Feiertag 7.00 – 22.00 Uhr

Der Stephansdom

Der Stephansdom

Die Albertina

Ebenfalls zur Hofburg gehört die Albertina, eines meiner Lieblingsmuseen in Wien. Die Albertina ist das größte Habsburgische Wohnpalais der Stadt und beherbergt heute eine der weltweit bedeutendsten Kunstsammlungen. Regelmässig gibt es hier außerdem tolle Sonderausstellung.

Adresse: Albertinaplatz 1, 1010 Wien, Österreich | Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag bis 21.00 Uhr geöffnet

Die Albertina

Die Albertina

Das Schloss Belvedere

Ganz besonders im Sommer lohnt ein Besuch der traumhaft schönen Parkanlage des Schloss Belvedere. Der Park verbindet das barocke Ensemble aus Oberer und Unterer Belvedere, welche heute die weltweit größte Sammlung von Gustav Klimt Gemälden beheimatet. In der ehemaligen Sommerresidenz von Prinz Eugen von Savoyen finden aber auch interessante Wechselausstellungen statt.

Es empfiehlt sich bereits vorab ein Ticket für das Schloss Belvedere zu kaufen, so vermeidest Du lange Wartezeiten.

Adresse: Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien | Öffnungszeiten: Samstag bis Donnerstag von 9.00 – 18.00 Uhr, Freitag von 9.00 – 21.00 Uhr

Schloss Belvedere

Schloss Belvedere

Schloss Belvedere

Das Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn ist sicherlich ein absolutes Must-do in Wien. Neben dem Schloss Schönbrunn selbst lohnt im Sommer ein Spaziergang durch die wundervollen Gärten und den Tiergarten. Im Winter findet auf dem Platz vor dem Schloss ein wunderschöner Weihnachtsmarkt statt.

Adresse: Schönbrunner Schloßstraße 47, 1130 Wien | Öffnungszeiten: täglich von 8.00 – 17.30 Uhr

Das Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn

Das Schmetterlinghaus

Wer einmal kurz abschalten und der Stadt entfliehen möchte, dem sei ein Besuch des Schmetterlinghauses empfohlen. Diese kleine Oase der Ruhe befindet sich im Palmenhaus am Rande des Burggartens. Schon alleine das wunderschöne Jugendstilgebäude ist lohnt den Besuch, in dem paradiesischen Dschungel flattern Dir außerdem rund 500 exotische Schmetterlinge um die Nase und betören mit ihren außergewöhnlichen Farben.

Adresse: Hofburg, 1010 Wien | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 – 16.45 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 – 18.15 Uhr

Das Schmetterlinghaus

Die Kunsthalle Wien

Die Kunsthalle Wien ist ein Ausstellungshaus für internationale Gegenwartskunst im MuseumsQuartier, in der ehemaligen Winterreithalle der Hofstallungen. Für alle Kunstinteressierten ein Must-See. Hier finden wechselnde Einzelausstellungen und Themenausstellungen statt, über eine eigene Sammlung verfügt die Kunsthalle nicht.

Adresse: Museumsplatz 1, 1070 Wien | Öffnungszeiten: täglich von 11.00 – 19.00 Uhr, Donnerstags bis 21.00 Uhr

MUMOK

Das MUMOK im Museumsquartier ist das größte Museum für moderne Kunst in Mitteleuropa und für Kunstinteressierte wie mich auf jeden Fall ein Highlight. An den Wänden beeindrucken Kunstwerke von Warhol, Lichtenstein, Picasso, Matisse und vielen mehr. Von außen beeindruckt das Gebäude.

Adresse: Museumsplatz 1, 1070 Wien | Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Freitag bis Sonntag von 10.00 – 19.00 Uhr, Donnerstag 10.00 – 21.00 Uhr, Montag von 14.00 – 19.00 Uhr

MUMOK

Das Naturhistorische Museum

Das Naturhistorische Museum in Wien zählt zu den bedeutendsten Naturmuseen der Welt. Neben gigantischen Saurierskeletten findest Du hier die berühmte Venus von Willendorf, eine Meteoritenschausammlung und ein Digitales Planetarium.

Adresse: Burgring 7, 1010 Wien | Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag von 9.00 – 18.30 Uhr, Mittwoch 9.00 – 21.00 Uhr

Das Naturhistorische Museum

Das Naturhistorische Museum

WestLicht

WestLicht ist zum einen ein kleines aber feines Museum für Fotografie und Fotokunst. Regelmässig finden hier tolle Ausstellungen statt, darüber hinaus gibt es eine große Sammlung historischer Kameras. Für jeden Fotografiebegeisterten ein Highlight!

Adresse: Westbahnstraße 40, 1070 Wien | Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch & Freitag von 14.00 – 19.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 – 21.00 Uhr, Samstag & Sonntag von 11.00 – 19.00 Uhr

WestLicht

Der Naschmarkt

Wien ohne Naschmarkt geht nicht, zumindest für einen Foodie wie mich. Nicht nur, dass man an den Marktständen alle nur erdenklichen Köstlichkeiten dieser Welt, inklusive frischem Fisch, tollen Gewürzen und exotischen Früchten kaufen kann. Hier habe ich tatsächlich die erste Jackfruit außerhalb von Südostasien entdeckt. Dazu gibt es am Naschmarkt viele tolle Restaurants und Bistros und man kann hier problemlos einen kompletten Tag nach Herzenslust schlemmen.

Der Prater

Der Prater ist nicht nur das berühmte Vergnügungsviertel, sondern auch ein riesengroßer Stadtpark und eine Oase der Ruhe. Eine Fahrt mit dem Riesenrad im Vergnügungsviertel sollte man allerdings auch nicht verpassen.

Der Prater

Der Prater

Shopping Tipps für Wien

Addicted to Rock

Addicted to Rock – Cooler Laden und noch cooleres Konzept. Addicted to Rock ist nämlich nicht nur ein Klamottenladen, der sich der guten alten Rockmusik verschrieben hat, sondern auch noch eine echt coole Bar. An der Decke hängen Lampen aus Jack Daniel’s Flaschen und es gibt leckere Cocktails, Longdrinks und österreichische Tapas.

Adresse: Getreidemarkt 11, 1060 Wien | Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 17.00 – 1.00 Uhr, Freitag und Samstag von 11.30 – 2.00 Uhr

Addicted to Rock

Babette´s – spice & books for cooks

Das Babette´s – spice & books for cooks ist der 7. Himmel für jeden Foodie. Zum einen eine Kochbuchhandlung mit einer ausgezeichneten Auswahl an Kochbüchern und ausgefallenen Gewürzen, Nachmittags finden dort häufig Kochkurse statt. Mittags von 12.00 bis 14.30 gibt es leckere Suppen, Curries und Selbstgebackenes.

Adresse: Schleifmühlgasse 17, 1040 Wien | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 – 19.00 Uhr, Samstag von 10.30 – 17.00 Uhr

Blühendes Konfekt

Bei Blühendes Konfekt gibt es Süßes aus Blüten, Gewürzen, Schokolade und Zucker. Unbedingt probieren solltest Du wilde Oreganoblüten in weißer Mandarinenschokolade und Paradeisgelee mit Lemon Grass auf Marzipan, Mango, Pfingstrose & Mandeln in Gelbwurz mit Kornblumen. Das Konfekt ist nicht nur unglaublich schön, sondern auch unglaublich lecker.

Adresse: Schmalzhofgasse 19, 1060 Wien | Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 10.00 – 18.30 Uhr

Meine Restauranttipps für Wien

Die Metzgerei

Die Metzgerei ist mein kulinarisches Highlight in Wien. Von Außen vermutet man nicht, dass sich im Inneren ein netter Hof versteckt. Vor allem überzeugt die Metzgerei aber mit unglaublich nettem Service und tollen Gerichten aus regionalen Produkten. Empfehlen kann ich Dir als Vorspeise das Rindertatar. Als Hauptgang einen sehr leckeren Zwiebelrostbraten und die Käseplatte ist ein Gedicht. Dazu kann man den Abend im Innenhof bei einem Glas heimischen Weins ausklingen lassen. Die Metzgerei ist nicht nur richtig gut, sondern für die Qualität auch noch wirklich günstig.

Adresse: Linzer Str. 179, 1140 Wien | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11.00 – 23.00 Uhr

Die Metzgerei

Die Metzgerei

Figlmüller

Eine Institution in Wien und das sehen auch viele andere Touristen so. Dennoch solltest Du Figlmüller einen Besuch abstatten, es lohnt sich! Hier gibt’s die besten Wiener Schnitzel der Stadt und dazu halb halb Erdäpfel- und Vogerlsalat.

Adresse: Wollzeile 5, 1010 Wien | Öffnungszeiten: täglich von 11.00 – 22.30 Uhr

Das Hotel Sacher

Absolut Mainstream, aber Wien ohne Sacher Torte, das ist für mich nicht Wien. Egal wie oft ich diese Stadt schon besucht habe, eine Sachertorte und zwar nur im Hotel Sacher ist ein Muss! Ich steh einfach drauf. Und eine kleine Torte kaufe ich im Sacher Shop auch immer und nehme sie mit nach Hause. Für einen besonderen Abend kann ich Dir außerdem das Restaurant Rote Bar empfehlen. In gediegenem Ambiente speist man hier fürstlich – hier werden klassische Wiener Spezialitäten serviert. Für die musikalische Untermalung sorgt ein Pianist.

Adresse: Philharmoniker Str. 4, 1010 Wien

Das TIAN Bistro

Einigen ist das TIAN in München und in Wien sicher ein Begriff. Das neueste Baby in der TIAN Familie ist das TIAN Bistro am Spittelberg. Hier kommt ebenfalls ausschließlich Vegetarisches auf den Tisch – unkomplizierte aber anspruchsvolle Küche. Absolutes Highlight sind die Flammkuchen und die Kaspressknödel auf Spinatsalat mit Pinienkernen. Dazu gibt es köstliche selbstgemachte Limonaden und Smoothies. Selbst Nicht-Vegetarier kommen hier wirklich voll auf ihre Kosten.

Adresse: Schrankgasse 4, 1070 Wien | Öffnungszeiten: Montag von 17.45 – 22.00 Uhr, Dienstag bis Freitag von 12.00 – 22.00 Uhr, Samstag & Sonntag von 10.00 – 22.00 Uhr

Das TIAN Bistro

Das TIAN Bistro

Die besten Eisdielen in Wien

Eis Greissler

Erstklassiges Bioeis ohne künstliche Aromen, Farbstoffe und Geschmacksverstärker. Viele Sorten sind komplett vegan. Probieren solltest Du unbedingt Graumohn, Topfencreme und Ribisel.

Adresse: Mariahilfer Str. 33, 1060 Wien | Öffnungszeiten: täglich 11.00 – 22.00 Uhr

Veganista Ice Cream

Das Veganista ist meine absolute Lieblingseisdiele. Das Eis ist, wie der Name schon sagt, komplett vegan, aber auch ohne jeglicher Art von Zusatzstoffen, und verdammt gut! Probieren solltest Du vor allem Matcha und das Erdbeereis. Das ist unglaublich lecker!

Adresse: Neustiftgasse 23, 1070 Wien | Öffnungszeiten: täglich 11.00 – 23.00 Uhr

Veganista Ice Cream

Die besten Tickets und Aktivitäten in Wien

  • Der Vienna Pass ist eine All-inclusive Sightseeing Karte mit der Du freien Eintritt zu 60 Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Spanischen Hofreitschule, dem Prater Riesenrad oder Schloss Schönbrunn hast. Dazu kannst Du damit kostenlos die Hop-On Hop-Off Busse und die öffentlichen Verkehrsmittel in der ganzen Stadt nutzen. Den Vienna Pass gibt es für 24/48 oder 72 Stunden. Solltest Du also Lust auf Sightseeing haben, kann ich Dir den Vienna Pass nur empfehlen, denn damit sparst Du Dir eine Menge Eintrittsgelder.
  • Mit dem Ticket ohne Anstehen: Schloss Belvedere genießt Du die weltweit größte Gustav Klimt Gemäldesammlung ganz ohne Warten.
  • Mit dem Kombi-Ticket: Wiener Stephansdom erhältst Du Eintritt zur Kathedrale, den Türmen, der Schatzkammer und den Katakomben. Ein Audioguide für die Kathedrale und die Schatzkammer und eine Führung durch die Katakomben sind inklusive.
  • Gerade einmal 60 km sind es von Wien in die slowakische Hauptstadt, daher lohnt ein Tagesausflug nach Bratislava. Hin geht es mit dem Bus zurück mit dem Schnellboot „City Liner“. Eine Führung durch die traumhaft schöne Altstadt von Bratislava ist inklusive.
  • Allen Naschkatzen kann ich einen süßen kulinarischen Streifzug durch Wiens Kaffeehäuser empfehlen, denn nirgends sonst ist die Vielfalt der Mehl- und Süßspeisen so groß.

Weitere Tickets und Touren in findest Du hier >>

Veranstaltungen in Wien, die Du nicht verpassen solltest

Die Afrika Tage

Jedes Jahr ab Ende Juli finden auf der Donauinsel, für etwa 2,5 Wochen, die Afrika Tage statt. Hier gibt’s von 11.00 – 23.00 Uhr Live Musik, leckeres Essen aus allen Ecken Afrikas und einen afrikanischen Basar.

Tipp: Geh tagsüber hin oder hol Dir zumindest vor 18 Uhr schon einen Stempel. Tagsüber kostet der Eintritt nur 8 Euro, Abends etwas unverschämte 20 Euro, nur um das Gelände betreten zu dürfen.

Das Lichterfest

Mitte Juni findet an der Alten Donau traditionell das Lichterfest statt. Geschmückte Boote, bunte Lampions und venezianische Gondeln treiben auf dem Wasser und der Abend endet mit einem gigantischen Feuerwerk. Du kannst Dir entweder selber ein Boot mieten und das Spektakel direkt vom Wasser aus anschauen, oder Du reservierst Dir einen Tisch in einem der unzähligen Restaurants am Ufer.

Donauinselfest

Das Donauinselfest ist Europas größtes kostenloses Open-Air-Festival. Auf 18 Themeninseln mit insgesamt 11 Bühnen gibt es Konzerte und Kabarett. Darüber hinaus locken auf der künstlich angelegten Donauinsel kulinarische Schmankerl und ein tolles Kinderprogramm.

Oper live am Platz

Bei Oper live am Platz gibt es Opernabende unter freiem Himmel und das ebenfalls kostenlos. Im April, Mai, Juni und September werden Opern- und Ballettaufführungen auf eine riesige Leinwand direkt vor der Oper live übertragen.

Weihnachtsmärkte in Wien

In der Vorweihnachtszeit verwandeln sich viele Plätze in Wien zu zauberhaften Weihnachtsmärkten. Nicht verpassen solltest Du das romantische Weihnachtsdorf im Alten AKH, den Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung, den Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn und das Weihnachtsdorf beim Schloss Belvedere. Viel Kunsthandwerk und Mitbringsel gibt es am Art Advent am Karlsplatz. Köstliche Wiener Spezialitäten findest Du am Advent-Genussmarkt bei der Oper.

Unterkünfte in Wien

  • Wer richtig mondän absteigen möchte dem sei natürlich das Hotel Sacher empfohlen. Eine Nacht in einem der geschichtsträchtigen Zimmer und die Sachertorte schon zum Frühstück haben allerdings ihren Preis.
  • Das InterContinental in Wien ist nicht nur sehr zentral gelegen, es bietet wirklich jeden erdenklichen Komfort und ein gigantisch großes Frühstücksbuffet.
  • Eine Menge coole und günstige Apartments in Wien findest Du auf Airbnb. Wenn du dich über diesen Link anmeldest, erhältst Du 30 Euro Rabatt auf deine erste Airbnb Buchung.

Anreise nach Wien

Wien ist von nahezu jedem deutschen Flughafen erreichbar. Der City Airport Train verbindet den Flughafen mit dem Verkehrsknotenpunkt Wien Mitte. In nur 16 Minuten bist Du vom Flughafen in der Innenstadt.

Günstige Flüge in die österreichische Hauptstadt findest Du hier >>

Alternativ bietet sich aus dem süddeutschen Raum auch die Anreise mit dem Zug an, aus dem norddeutschen Raum kann man entspannt mit dem Nachtzug anreisen.

Auch eine Anreise mit dem Auto ist natürlich möglich, allerdings gibt es in Wien häufig nur Kurzparkzonen und die Hotels berechnen gleich mal gesalzene Preise fürs Parken. Alternativ empfiehlt sich das Parken in Park & Ride Garagen.

Die besten Wien Reiseführer

Lonely Planet Reiseführer: Wien
➜ Wien MM-City Reiseführer
MARCO POLO Reiseführer: Wien

 


 

Warst Du schon mal in Wien? Was waren Deine Highlights? Schreib mir Deine Tipps doch in die Kommentare.

MerkenMerken

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!