Meine Tipps für Deine perfekte Städtereise nach Aarhus

Über Kopenhagen ging es für mich vor kurzem nach Aarhus, die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Das Wetter in Aarhus hat sich nun nicht gerade von seiner besten Seite präsentiert. Praktisch minütlich änderte es sich. Es schneite, stürmte, regnete und ab und an schien auch mal die Sonne. Aber so ist das eben im April in Dänemark, der April macht halt was er will. Schön war es trotzdem und einige der schönsten Sehenswürdigkeiten in Aarhus konnte ich mir dennoch ansehen. Aber vor allem habe ich die Food Szene der dänischen Stadt erkundet und kann schon mal vorwegnehmen, dass Aarhus kulinarisch wirklich so einiges zu bieten hat. Foodies kommen hier voll auf ihre Kosten, ob auf dem Street Food Market, im Sternerestaurant oder in einem der zauberhaften Cafés der Stadt.

Im folgenden Artikel findest Du all meine Tipps für die schönsten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Cafés in Aarhus. Aber auch allgemeine Infos über die Stadt, Tipps für die Anreise und einen Hoteltipp für Aarhus findest Du in diesem Artikel.

Allgemeine Infos über Aarhus

Aarhus liegt an der Ostküste der Halbinsel Jütland an der Aarhusbucht, die zum Kattegat zwischen Dänemark und Schweden gehört. Mit rund 280. 000 Einwohnern ist Aarhus die zweitgrößte Stadt Dänemarks und die größte dänische Stadt auf dem europäischen Festland. 

Aarhus ist eine der ältesten Städte in Nordeuropa. Die Stadt geht zurück auf eine Wikingersiedlung an der Mündung des Aarhus Å und wurde 948 das erste Mal als Bischofssitz erwähnt. Im Mittelalter entwickelte sich die Stadt zu einer florierenden Seehandelsstadt und später durch den Ausbau des Hafens zum wirtschaftlichen Zentrum Jütlands. Heute ist der Seehafen Aarhus Havn das größte Containerterminal Dänemarks. 1928 wurde die Universität Aarhus als zweite Universität in Dänemark gegründet und noch heute ist Aarhus eine lebendige Universitätsstadt. Zudem war Aarhus im Jahre 2017 Kulturhauptstadt Europas.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Aarhus

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Aarhus

Den Gamle By – Besuche das älteste Freilichtmuseum

Den Gamle By, auf deutsch « die alte Stadt », hat im Gegensatz zu den meisten anderen Freilichtmuseen nicht die ländliche, sondern die städtische Kultur und Geschichte zum Gegenstand. Als solches Freilichtmuseum ist Den Gamle By das älteste seiner Art. Es wurde bereits 1914 eröffnet und ist heute das Must-See bei einer Städtereise nach Aarhus.

Das Museum machte es sich zur Aufgabe historische Gebäude aus ganz Dänemark, welche an ihrem ursprünglichen Standort weichen mussten, abzubauen. An anderer Stelle, also eben in Aarhus, wurden die Gebäude wieder aufgebaut, um sie und ihre Geschichte zu retten.

So findet man in dem Museum in Form einer mittelalterlichen Kleinstadt heute 75 historische Gebäude aus dem 17. bis 19. Jahrhundert und auch einzelne Kleinbauten aus dem 20. Jahrhundert. Fast alle diese Häuser stehen dem Besucher offen und Du kannst dort eintauchen in die historische Wohnkultur und das Leben längst vergangener Zeiten. Zudem kannst Du hier aber auch mehr über altes Handwerk und frühe Wirtschaftsformen erlernen.

Den ältesten Teil der « alten Stadt » bilden hierbei Häuser, Gärten, Geschäfte und Werkstätten aus ganz Dänemark von vor 1900. Ein weiterer Strassenzug der Stadt widmet sich den 1920er Jahren, in welchen sich das Straßenbild durch Autos, Straßenbeleuchtung und Reklamen an den Häusern bereits deutlich veränderte. Neben einer Buchhandlung kann man hier beispielsweise auch eine Drogerie, eine Telefonzentrale und einen Autohändler besuchen, und die wunderschönen alten Autos bewundern.

Der jüngste Teil des Museums widmet sich den 1970er Jahren und der Zeit des dänischen Wirtschaftswunders. Neben einer Wohnung einer typisch dänischen Familie kann man hier beispielsweise auch ein Hippie-Kollektiv besuchen, dem Radio- und Fernsehgeschäft Pouls Radio einen Besuch abstatten, zum Friseur gehen oder der Live-Musik in der Jazzbar Bent J lauschen.

Wer sich für die authentische dänische Küche längst vergangener Zeiten interessiert, der ist nicht nur in der Bäckerei richtig, wo neben traditionellem Roggenbrot auch Gebäck und Plätzchen nach alten Rezepturen gebacken werden. Auch der Gemüsegarten des Museums ist sehenswert. Hier werden heute wieder alte, längst vergessene Obst- und Gemüsesorten angebaut, welche später auch im Restaurant des Museums auf dem Tisch landen.

Adresse: Viborgvej 2, 8000 Aarhus C | Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 17.00 Uhr (iim Winter nur bis 16.00 Uhr) | Eintritt: je nach Saison zwischen 125 und 175 DKK (etwa 17 – 24 Euro)

ARoS – Besuche eines der größten Kunstmuseen Nordeuropas

Das ARoS Aarhus Kunstmuseum ist eines der größten Kunstmuseen Nordeuropas und ein Highlight für alle Fans moderner Kunst. Das heutige Gebäude des Kunstmuseums wurde 2003 nach Plänen der lokalen Architekten Schmidt, Hammer & Lassen fertiggestellt und beeindruckt schon alleine durch seine Architektur. Über 9 Etagen verteilen sich in dem würfelförmigen Bau Ausstellungsflächen, die allesamt über einen spiralförmigen Treppenturm oder den verglasten Aufzug erreichbar sind. Zu den Dauerausstellungen des Museums zählen die Themenbereiche « Goldenes Zeitalter » und « Modernismus » mit Werken dänischer Künstler von 1770 bis 1930 und internationaler Gegenwartskunst ab 1980. Zu den Sammlungen gehören rund 1100 Gemälde, 400 Skulpturen und Installationen, aber auch 200 Videos, Fotografien, Grafiken und rund 7000 Zeichnungen. Eines der sehenswertesten Werke ist sicherlich die fünf Meter hohe Plastik « Boy » von Ron Mueck.

Das absolute Highlight des Museums war für mich jedoch die weithin sichtbare Dachinstallation « Your Rainbow Panorama » – ein begehbarer Panoramaweg, der vom dänisch-isländischen Künstler Olafur Eliasson geschaffen wurde. Wandelt man durch diese begehbare Installation, bieten sich einem spektakuläre Ausblicke auf Aarhus und das in allen Regenbogenfarben.

Adresse: Aros Allé 2, 8000 Aarhus C | Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.00 – 21.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 – 17.00 Uhr | Eintritt: 21 Euro, für Kinder unter 18 Jahren ist der Eintritt frei

Das Aarhus Rådhus – das Wahrzeichen der Stadt

75 Jahre ist das Aarhuser Rathaus alt, das von den bekannten dänischen Architekten Arne Jacobsen und Erik Møller entworfen wurde. Mit seinem rund 60 Meter hohen Glockenturm ist es noch immer ein modernes Gebäude und das Wahrzeichen von Aarhus. Typisch dänisch ist die Architektur des seit 1994 unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes, doch verkleidet wurde das komplette Rathaus mit norwegischem Mamor.

Mit seiner außergewöhnlichen Architektur bildet das Rathaus ein hübsches Fotomotiv. Hin und wieder werden aber auch Touren angeboten und du kannst das Rathaus auch von Innen besichtigen. Mehr Infos zu den Rathaus Touren, bei welchen Du das Hochzeitszimmer und den Ratssaal besuchen und die alten Aufzüge aus Holz bewundern kannst, findest Du hier.

Adresse: Rådhuspladsen 2, 8000 Aarhus C 

Das Aarhus Rådhus – das Wahrzeichen von Aarhus
Das Aarhus Rådhus – das Wahrzeichen der Stadt

Das Latinerkvarteret – Schlendere durch die Altstadt von Aarhus

Das Latinerkvarteret, auf deutsch Latiner-Viertel, erinnert an das Quartier Latin in Paris und ist der älteste Stadtteil von Aarhus. Charmante kleine Gassen mit Kopfsteinpflaster laden in dem Viertel bei der Kathedrale zu einem ausgiebigen Bummel ein. Besonders sehenswert sind die farbenfrohen Häuschen in der Mejlgade und das hübsche Juul-Haus aus dem 17. Jahrhundert. Zudem findet man in den schönen Häusern viele bezaubernde kleine Cafés, Bars und Restaurants (vor allem rund um den Pustervig Torv Platz) und tolle kleine Designer- und Schmuckläden, die zum Shoppen geradezu zu einladen. 

Salling ROOFTOP – der beste Aussichtspunkt der Stadt

Das Warenhaus « Salling » lädt ebenfalls zu einem ausgiebigen Shoppingbummel ein. Doch das eigentliche Highlight des Warenhaues ist die Dachterrasse – Salling ROOFTOP – mit dem kleinen Café in einem Gewächshaus. Bei einem Kaffee oder einem Aperitivo und einem leichten Snack genießt Du hier einen traumhaften Ausblick über die ganze Stadt. Zudem gibt es hier oben, für alle Mutigen, eine Glasrampe. Rund 25 Meter hoch über der Fußgängerzone kann man hier austesten, ob man Höhenangst hat, den grandiosen Ausblick bewundern und ein tolles Erinnerungsfoto schießen.

Freitags legt auf der Dachterrasse von 17.00 – 19.00 Uhr ein DJ auf und somit ist das Salling ROOFTOP der perfekte Ort um ins Wochenende zu starten.

Adresse: Søndergade 27, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten der Dachterrasse entsprechen den Ladenöffnungszeiten des Warenhauses Salling.

Aarhus Ø – moderne Architektur am Hafen

Aarhus Ø ist der neueste Stadtteil von Aarhus, der im Zuge der Erweiterung des Hafengeländes entstand. An den kleinen Kanälen, welche sich durch das Viertel ziehen, wurden viele moderne Häuser gebaut, die wirklich jeden Architekturfan staunen lassen. Besonders sehenswert sind das sternförmige Navitas Gebäude und der « Isbjerget » – auf deutsch der Eisberg. Der Wohnkomplex direkt am Wasser erinnert in seinem Aussehen an schwimmende Eisberge. Ebenfalls sehenswert ist der Aussichtsturm beim neuen Erlebnis-Areal « Bassin 7 », das auch ein Schwimmbad im Meer, zahlreiche Cafés und ein Theater beherbergt. Von diesem Aussichtsturm genießt man einen traumhaften 360-Grad-Panoramablick über die gesamte Aarhuser Bucht.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Aarhus, die Du ebenfalls nicht verpassen solltest:

  • Godsbanen: der alte Güterbahnhof wurde zum Kulturproduktionscenter Godsbanen umgebaut und bietet heute verschiedene Kunst- und Fotoausstellungen.
  • Aarhus Theater: Das Jugendstilgebäude mit der reich geschmückten Fassade auf dem Bispetorvet wurde 1900 eingeweiht und steht heute unter Denkmalschutz. Theaterfans sollten sich eine Karte für eine der Inszenierungen auf den vier Bühnen des Theaters besorgen und einen wundervollen Abend in dem imposanten Theater verbringen.
  • Aarhus Domkirke: Der Bau des St.-Clemens-Doms zu Aarhus begann bereits im Jahre 1201 im romanischen Stil. Später wurde die Kirche zu einer gotischen Kathedrale ausgebaut. Sehenswert sind der Hochaltar von Bernt Notke und die Grabmäler mit den Epitaphien von Thomas Quellinus.
  • Botanischer Garten: In den wunderschönen Gewächshäusern des botanischen Gartens findest Du Pflanzensammlungen aus den vier verschiedenen Klimazonen. Außerhalb der Gewächshäuser findest Du zudem typisch dänische Landschaften wie Heide und Strand und an den drei Seen des Parks lässt es sich im Sommer herrlich verweilen und entspannen.

Die schönsten Restaurants und Cafés in Aarhus

Abendessen im Mefisto – das beste Fischrestaurant in Aarhus

Das Mefisto liegt im Herzen des historischen Quartier Latin und gilt als eines der besten Restaurants in Aarhus. Bekannt ist es vor allem für seine köstlichen Fischgerichte und genau für diese wurde das kleine charmante Restaurant 2016 auch ausgezeichnet – als bestes Fischrestaurant Dänemarks.

Serviert werden die köstlichen Fischgerichte hier ohne großes Schischi. Doch die Qualität der Fisch- und Meeresfrüchteprodukte und das Handwerk sind erstklassig. Zudem speist man im Mefisto in wirklich gemütlicher Atmosphäre, im Sommer auch im gemütlichen Innenhof.

Adresse: Volden 28, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: täglich von 11.00 – 0.00 Uhr

Restaurant Hærværk – Abendessen im Sternerestaurant

Wenn Du Dir kulinarisch gesehen bei deiner Reise nach Aarhus etwas wirklich Besonderes gönnen möchtest, dann empfehle ich Dir einen Tisch im Restaurant Hærværk zu reservieren. Das Restaurant wurde im Guide Michelin Nordic Cities 2020 mit einem « Bib Gourmand » für ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet und hat zudem einen Grünen Michelin Stern für sein Nachhaltigkeitskonzept erhalten.

Was im Restaurant Hærværk auf den Tisch kommt, erfährst Du immer erst am Abend. Eine Karte gibt es hier nicht. Das allabendlich servierte 5-Gänge-Menü mit Snacks wird von den Rohwaren bestimmt, die das Restaurant wöchentlich von den lokalen Produzenten erhält. Doch die Gerichte, welche hier aus saisonalem und regionalem Gemüse, Fisch aus dem nordjütländischen Skagen, sowie ganzen Tieren vom Fleischer ums Eck kreiert werden, sind allesamt modern, fantastisch zubereitet und einfach köstlich. Zudem werden sie vom äußerst aufmerksamen Seviceteam sehr charmant präsentiert, wie auch die Weinbegleitung, welche Du optional zum Menü bestellen kannst.

Adresse: Frederiks Allé 105, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 17.00 -23.00 Uhr | Preise: 5-Gänge-Menü mit Snacks 495 DKK (66 Euro) + Käse für 95 DKK (12 Euro), Weinbegleitung (4 Gläser Wein und Wasser) 395 DKK (53 Euro)

Gæstgivergården – Genieße einen historischen Lunch

Der Gæstgivergården befindet sich mitten im Freilichtmuseum Den Gamle By und verwöhnt seine Gäste in historischem Ambiente mit traditionellen dänischen Spezialitäten wie Smörrebröd, Stjerneskud (dänisches Smørrebrød mit Schollenfilet), Janssons Frestelse (ein Kartoffel-Sardellen-Auflauf) oder auch klassischen dänischen Frikadellen. Die Zutaten für die althergebrachten Gerichte kommen zum Teil aus dem Gemüse- und Kräutergarten des Museums. Zu Ostern gab es darüber hinaus einen Osterteller mit traditionellen dänischen Spezialität, die beim Osterfest nicht fehlen dürfen. Dazu zählen Soleier, eingelegter Hering, Lachs von den Färöer Inseln, aber auch Leberpastete und Schinken und dazu gab es frisch gebackenes Roggenbrot.

Adresse: Viborgvej 2, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: siehe Öffnungszeiten des Museums

Ostermenü im Gæstgivergården Aarhus
Ostermenü im Gæstgivergården

Orangeriet – Abendessen im Museum

Das Restaurant Orangeriet befindet sich im Eingangsbereich des Kunstmuseums ARoS und hat bei mir vor allem mit dem zauberhaften Ambiente gepunktet. Warmes Holz trifft hier auf viel Glas, typisch skandinavisches Interieur und unzähligen Pflanzen, die das Restaurant zu einer wahren Oase machen. Tagsüber werden hier leichte und leckere Snacks, sowie Kaffee, Tee und Kuchen angeboten. Ab 17 Uhr kann man einen Tisch für das Abendessen reservieren und kommt dann in den Genuß eines modernen dänischen 3-Gang-Menüs, welches aus lokalen regionalen Produkten zubereitet wird. Hervorzuheben ist das äußerst freundliche und professionelle junge Serviceteam, das den Abend zu etwas wirklich Besonderem macht.

Adresse: Aros Allé 2, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: siehe Öffnungszeiten des Museums

Aarhus Street Food – bezahlbares und authentisches Essen aus aller Welt

Britt, eine ehemalige Lehrerin aus Aarhus, hatte nach einer Reise nach London vor einigen Jahren die Idee einen permanenten Street Food Market in Aarhus zu eröffnen, um Familien mit Kindern und einfach Jedermann einen Ort zu bieten, an dem man zu erschwinglichen Preisen echtes, authentisches Essen bekommt, sowie eben auch auf den berühmten Street Food Märkten in London. Gesagt, getan. Zusammen mit ihrem Mann hat sie Aarhus Street Food ins Leben gerufen. Im alten Busterminal am Aarhuser Busbahnhof werden heute an über 30 Strassenküchen, die in bunten Containern untergebracht sind, Street Food Spezialitäten aus aller Welt serviert und das zu wirklich erschwinglichen Preisen und in richtig coolem typisch nordisch rauen Ambiente.

Großen Wert legt Britt darauf, dass alle Straßenküchen im Aarhus Street Food inhabergeführt sind und ausschließlich traditionelle Spezialitäten aus der Heimat der Besitzer serviert werden. Zubereitet werden all die leckeren Gerichte frisch und aus natürlichen Zutaten. So gibt es bei Aarhus Street Food beispielsweise köstliche vietnamesische Spezialitäten wie Pho oder Bao Buns, aber auch traditionelle dänische Pasteten gefüllt mit Hühnerfrikassee, fantastische Fish & Chips, leckere Ramen, Empanadas aus Peru, Jamaican Jerk Chicken, Falafel und andere Köstlichkeiten aus Israel, sowie italienische Pizza, Spezialitäten aus Griechenland und leckere amerikanische Burger.

Adresse: Ny Banegårdsgade 46, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: täglich von 11.30 – 21.00 Uhr

La Cabra

La Cabra ist eine Third-Wave-Kaffeerösterei mit einem zauberhaften Café im Latiner-Viertel von Aarhus. Das Café ist jedoch weit über Aarhus und Dänemark hinaus für seinen ausgezeichneten Kaffee, aber vor allem für sein Sauerteigbrot aus der eigenen Backstube bekannt. Doch in hübschem skandinavischen Ambiente kann man hier zu allen Kaffeespezialitäten aus Filterröstung, die in getöpferten Bechern serviert werden, neben Sauerteigbrot auch köstliches dänisches Gebäck, wie Mandelcroissants oder dänische Zimtschnecken, kosten. Eine weitere Filiale von La Cabra gibt es übrigens auch im Bahnhof und auch nach New York hat es die Kaffeerösterei bereits geschafft.

Adresse: Graven 20, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 8.00 -18.00 Uhr, Sonntags bis 17.00 Uhr

Stiller’s Coffee – mehr als « nur » eine Kaffeebar

Stiller’s Coffee ist eine Kaffeebar und noch so viel mehr. Der unscheinbare Laden beherbergt eine Kaffeerösterei und eine Kaffeeakademie und was hier auf den Tisch kommt ist nicht einfach nur Kaffee. Jeder Kaffee ist hier ein Kunstwerk.

Die Kunst fängt allerdings bereits beim Rösten an. Denn was Besitzer Søren Stiller Markussen hier betreibt ist reinste Wissenschaft, zumindest für mich. Der Biokaffee, welchen der passionierte Besitzer in kleinen Mengen von ausgewählten befreundeten Kaffeebauern in Kenia, Costa Rica, Peru, El Salvador und Honduras bezieht, wird hier zur Perfektion geröstet, so dass jede Bohne ihren einzigartigen Geschmack entfalten kann. Da wundert es nicht, dass die Kaffees von Søren zu den besten der Welt zählen und bereits vielfach ausgezeichnet wurden.

Doch nicht nur bei der Röstung überlässt man hier nichts dem Schicksal, auch bei der Zubereitung geht es hier um Perfektion. Je nachdem für welche Kaffeesorte und welche Art von Kaffeespezialität du Dich entscheidest, wird Dein Kaffee von Chef Søren oder einer seiner Baristas mit viel Liebe in der Chemex, im Bonmac Hirkaro Siphon oder in der echt stylischen Espressomaschine zubereitet und perfekt serviert.

So ganz nebenbei hat Chef Søren, der fast immer höchstpersönlich in seinem Laden zu finden ist, während der Kaffeezubereitung auch immer Zeit für einen kleinen Plausch und das solltest Du nutzen. Er teilt seine Leidenschaft für guten Kaffee gerne und kann Dir eine Menge über seine unzähligen Experimente und neuen Ideen erzählen. 

Wenn du Stiller’s Coffee Lab besuchst, solltest Du außerdem unbedingt den Coffee Gin probieren, den Søren Stiller Markussen in Zusammenarbeit mit den lokalen Produzenten von Njord Gin entwickelt hat. Dieser Kaffeelikör auf Gin-Basis, bei dem die fruchtig frischen Zitrusaromen des Gins auf die fruchtigen Kaffeearomen der Caturra Bohnen aus Costa Rica treffen, ist einzigartig im Geschmack. Auf Eis mit einer Orangenzeste einfach das perfekte Sommergetränk.

Adresse: Klostergade 32 E, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.00 – 17.00 Uhr, Samstags bis 16.00 Uhr

Social Foodies – hier wird soziale Nachhaltigkeit gelebt

Social Foodies ist eine kleine dänische Bäckereikette mit mehreren Filialen in Aarhus, die nicht nur herrliches Gebäck wie Chufa boller, verschiedene Schokoladen, Törtchen und « Flødeboller » verkauft, sondern auch das beste hausgemachte Eis der Stadt. 

Wenn Du Glück hast, kommst Du vielleicht gerade in den Laden, wenn die bezaubernde Sarah die berühmten dänischen Schaumküsse genannt Flødeboller zubereitet und kannst ihr bei der Arbeit über die Schulter sehen und ein wenig mit ihr plaudern. Beeindruckend ist es zu sehen, wie einfach der jungen Dänin mit libanesischen Wurzeln die Herstellung von der Hand geht und sie dabei sichtlich Spaß an ihrer Arbeit hat. So ganz nebenbei hat sie mir während der Herstellung dutzender Flødeboller ein wenig mehr über das Konzept von Social Foodies erzählt. 

Bei Social Foodies wird nicht nur Wert darauf gelegt, dass alle Produkte aus erstklassigen Zutaten hergestellt werden, sondern vor allem auch auf soziale Nachhaltigkeit. Social Foodies betreibt mit COCOFAIR eine eigene Schokoladenfabrik in Südafrika. Diese liefert zum einen erstklassige Schokolade für die Cafés in Dänemark. Zum anderen sichert diese aber auch Ausbildungs- und Arbeitsplätze in Südafrika. Auch bei allen anderen Rohstoffen sorgt man bei Social Foodies dafür, dass diese aus biologischem Anbau kommen und dass die Produzenten der Rohstoffe fair bezahlt werden.

Am Wochenende werden bei Social Foodies übrigens auch Flødeboller Kurse angeboten, falls Du Lust hast Dich mal an selbst gemachten Schaumküssen zu versuchen.

Adresse: M. P. Bruuns Gade 60, 8000 Aarhus | Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 18.00 Uhr, Freitags und Samstags bis 19.00 Uhr

Übernachten – Hotel in Aarhus

Übernachtet habe ich in Aarhus im Comwell Aarhus Dolce by Wyndham, das bei mir vor allem mit seiner Lage gepunktet hat. Von dem großen Hotel nur unweit des Bahnhofs sind alle Sehenswürdigkeiten in Aarhus zu Fuß erreichbar.

Comwell Aarhus Dolce by Wyndham
Comwell Aarhus Dolce by Wyndham

AarhusCARD – Die Sehenswürdigkeiten von Aarhus erkunden

Um Aarhus zu erkunden, kann ich Dir den Kauf den AarhusCARD empfehlen. Mit dieser hast Du kostenlosen Eintritt zu mehr als 40 Museen und Attraktionen, wie beispielsweise das ARoS Kunstmuseum oder Den Gamle By. Darüber hinaus kannst Du mit der Karte alle Busse in der Region Mitteljütland, aber auch die Strassenbahnen in Aarhus, kostenlos nutzen. Zudem bekommst Du mit der Karte noch einen Preisnachlass in ausgewählten Geschäften und kannst die Parkplätze der Navitas kostenlos nutzen.

Die AarhusCARD gibt es für eine Dauer von 24, 48, 72 oder 120 Stunden zu kaufen. Beim ersten Besuch einer Sehenswürdigkeiten oder der ersten Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wird die Karte automatisch aktiviert.

Hier findest Du weitere Informationen zur AarhusCARD.

Anreise nach Aarhus

Mit dem Flugzeug 

Nur 35 Minuten entfernt vom Aarhuser Stadtzentrum befindet sich der Aarhus Airport, der von Lufthansa/SAS Scandinavian Airlines von Deutschland via Kopenhagen mehrmals täglich angeflogen wird. In Verbindung mit allen Abflügen und Ankünften gibt es am Aarhus Airport einen Shuttle Busse, der dich in 50 Minuten direkt in die Stadt beziehungsweise zum Flughafen bringt. Das Ticket für den Shuttle Bus kostet 115 DKK (15 Euro) und ist damit wesentlich günstiger als eine Fahrt mit dem Taxi, die mit etwa 800 DKK, also rund 105 Euro zu Buche schlägt.

Der Aarhus Billund Airport ist mit 55 europäischen Flughäfen verbunden und es gibt beispielsweise Direktflüge von Frankfurt, Amsterdam, Paris, Istanbul oder London. Der Billund Airport liegt etwa eine Stunde entfernt von Aarhus. Stündlich fährt jedoch auch vom Billund Airport ein Shuttle Bus in die Stadt.

Mit der Bahn

Wohnt man in Hamburg und Umgehung bietet sich auch die Anreise mit der Deutschen Bahn an. Derzeit fährt drei Mal täglich ein Zug in 4.30 Stunden direkt vom Hamburger Hauptbahnhof nach Aarhus und das Super Sparpreis Europa Ticket der Deutschen Bahn gibt es bereits ab 18,90 Euro.

Warst Du schon mal in der dänischen Stadt Aarhus? Hast Du vielleicht noch weitere coole Tipps für die Stadt? Dann schreib mir diese doch in die Kommentare!


Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit VisitDenmark und VisitAarhusregionen.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!