Das beste Stifado Rezept aus Griechenland

Draußen ist es derzeit bitterkalt und in unserer Wohnung ist es nun auch nicht gerade gemütlich, da wir nach einem Wasserschaden im Bad auf einer Baustelle hausen. Das alles trägt dazu bei, dass ich im Moment nicht immer gerade die beste Laune habe. So habe ich gestern entschieden, dass es nun zumindest etwas Leckeres zu Essen geben muss – echtes Soulfood – Balsam für meine geschundene Seele. Nur was? Da kam mir wieder in den Sinn, dass Mama mir zu Weihnachten ja eine Cocotte, einen gusseisernen Schmortopf geschenkt hatte, der nun endlich mal eingeweiht werden wollte. Nun bin ich bekanntlich ja nicht der große Fleischesser und musste doch erst mal überlegen, was ich in diesem Ding, dass ich mir im Übrigen gewünscht hatte, nun eigentlich mache.

Während ich so recherchierte und nach neuen Rezeptideen suchte, erinnerte ich mich an ein köstliches mediterranes Schmor-Gericht, das ich als Kind so gerne in unserem griechischen Lieblingsrestaurant gegessen habe. Da war die Entscheidung gefallen, original griechisches Stifado sollte es werden, ein Rinderschmortopf mit Zwiebeln, ganz vielen Zwiebeln und vielen Gewürzen, die dem Gericht einen Hauch von Orient verleihen.


Holiday Kitchen – 70 Rezepte gegen Fernweh
Mein Kochbuch

HOLIDAY KITCHEN

Weitere 70 internationale Rezepte gegen Fernweh und traumhafte Reiseimpressionen findest Du in meinem neuen Kochbuch HOLIDAY KITCHEN. Damit wird Deine Küche zur Taverne oder zur thailändischen Garküche und der Urlaub kommt zu Dir nach Hause. 
Goodbye, Wanderlust! Hallo, Urlaubsfeeling! 


Was ist Stifado?

Bevor ich Dir zeige, wie man das original griechische Stifado zubereitet, möchte ich Dir jedoch ein wenig mehr über dieses Gericht erzählen. Stifado, manchmal auch Stiffado geschrieben, ist ein traditionelles Fleischgericht aus der griechischen Küche. Zumeist wird das Stifado in Griechenland mit Rindfleisch oder Kaninchen zubereitet, aber auch Stifado vom Lamm schmeckt köstlich. Was aber auf keinen Fall fehlen darf, sind neben zahlreichen typischen Gewürzen und Tomaten die Perlzwiebeln oder Schalotten. Wobei im klassischen Stifado stets die gleiche Menge Zwiebeln wie Fleisch geschmort wird.

Die Insel Kreta gilt als Herkunftsort des herzhaften Stifado. Heute gilt Stifado jedoch als griechisches Nationalgericht. Doch der Name Stifado kommt von dem italienischen Wort « Stufato », was nichts anderes als Schmorbraten bedeutet. Das Rezept für Stifado und zahlreiche andere Schmorgerichte haben die Venezianer nämlich im 13. Jahrhundert mit auf die Insel Kreta gebracht. Damals wurde das Gericht allerdings noch ohne Tomaten zubereitet, denn diese kamen erst im 16. Jahrhundert nach Europa. Über die Jahrhunderte wurde der italienische Stufado-Eintopf von den Griechen dann verfeinert, dem eigenen Geschmack angepasst und der sättigende Fleisch-Eintopf erhielt seinen griechischen Namen Stifado.

Beilage zum Stifado

Das Stifado ist sehr herzhaft und reichhaltig, daher kann es grundsätzlich ohne weitere Beilagen gegessen werden. Ich mag das Stifado am liebsten mit Kartoffeln als Beilage, denn diese saugen die aromatische Sauce herrlich auf. Neben Kartoffeln reicht man in Griechenland aber auch gerne Kartoffelbrei, Reis oder Kritharaki (kleine griechische Reisnudeln) oder einfach nur Weißbrot als Beilage.

Das beste Stifado Rezept aus Griechenland

Rezept für Stifado mit Rind aus Griechenland

Rezept für Stifado mit Rind aus Griechenland

Rezept für Stifado - Original griechischer Rinderschmortopf mit Zwiebeln

Einfaches Rezept für den herzhaften griechischen Rinderschmortopf Stifado, das Nationalgericht Griechenlands.
4.14 (30 Bewertungen)
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 2 Stunden
Gericht Hauptgerichte, Fleischgerichte
Küche Griechenland
Portionen 4 Personen

Benötigte Küchenutensilien

Zutaten
 

  • 1 kg Rindfleisch (Nacken, Schulter oder Hüfte)
  • 4 EL griechisches Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Mavrodaphne (griechischer Süßwein)
  • 500 ml Rinderfond
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Tomatensugo
  • 20 Schalotten oder Perlzwiebeln
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Speisestärke

Zubereitung
 

  • Zunächst die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Das Fleisch in etwa 4 cm große Stücke schneiden.
  • Dann den Schmortopf langsam erhitzen, 3 EL Olivenöl hinzufügen, heiß werden lassen und das Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten.
  • Anschließend den gehackten Knoblauch und das Tomatenmark zugeben und 1 Minute mitgaren. Nun das Ganze mit dem Rotwein ablöschen. 
    Rezept für Stifado - Original griechischer Rinderschmortopf mit Zwiebeln
  • Den Rotwein kurz einkochen lassen und dann die pürierten Tomaten, den Essig und den Rinderfond hinzufügen. Einmal umrühren und das Stifado nun bei mittlerer Temperatur zugedeckt etwa 1,5 Stunden sanft schmoren lassen.
  • In der Zwischenzeit die Schalotten oder Perlzwiebeln abziehen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die ganzen Zwiebeln rundherum goldbraun anbraten und leicht karamellisieren lassen.
  • Nun für die Würzmischung den Kreuzkümmel, etwas Meersalz, die Nelken und den Oregano in einem Mörser fein zerreiben. Die Rosmarinnadeln fein hacken.
    Rezept für Stifado - Original griechischer Rinderschmortopf mit Zwiebeln
  • Dann die Thymianzweige, den gehackten Rosmarin, die Zimtstange, die Lorbeerblätter und die Gewürzmischung zum Stifado geben. Anschließend die karamellisierten Zwiebeln ebenfalls in den Schmortopf geben, vorsichtig umrühren und das Stifado noch einmal 30 - 45 Minuten vor sich hin köcheln lassen, bis das Fleisch perfekt gegart ist und sich ohne Messer zerteilen lässt.
  • Nun die Zimtstange, die Thymianzweige und die Lorbeerblätter entfernen und das Stifado mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu guter Letzt die Speisestärke mit wenig Wasser anrühren und die Sauce des Stifado damit andicken.
  • Das Stifado auf Tellern anrichten und mit der Beilage Deiner Wahl servieren.
    Rezept für Stifado - Original griechischer Rinderschmortopf mit Zwiebeln

Mein Tipp

Stifado kann man gut vorbereiten. Am besten schmeckt es tatsächlich, wenn man es einmal abkühlen lässt und wieder aufwärmt.

Probiere auch

Wenn Dir der herzhafte Rinderschmortopf Stifado geschmeckt hat, solltest Du auch meine anderen Rezepte für leckere Schmorgerichte, wie beispielsweise das Rezept für ungarisches Gulasch ausprobieren.

Hast Du griechisches Stifado schon mal probiert? Wie hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!
Nina | Reisehappen Food- und Reiseblog
Nina

Hi! Ich bin Nina von Reisehappen! Bloggerin, Grafikerin & Illustratorin, Foodie und leidenschaftliche Köchin, Käseliebhaberin, Reisejunkie, Workaholic, Yoga addicted, 6 Kontinente – 70 Länder und noch immer vom Fernweh geplagt.