Tiroler Originalrezept für Kaspressknödel

Kaspressknödel sind sicherlich der Klassiker schlechthin aus der Tiroler Küche und für mich das Must-eat auf jeder Skihütte. Die große Frage ist für mich nur jedes Mal: Kaspressknödel mit Salat oder Tiroler Kaspressknödelsuppe? Eine Qual der Wahl, denn ich liebe diese Knödel einfach in jeder Form. In diesem Artikel zeige ich Euch, wie man die herzhaften Knödel auch Zuhause perfekt hinbekommt. Das ist nämlich ganze easy und mit diesem Original Rezept für die besten Tiroler Kaspressknödel ever gibt’s auch Daheim das perfekte Hüttenfeeling.

Kaspressknödel – Originalrezept für den leckersten Knödel aus Tirol
Kaspressknödel – Originalrezept für den leckersten Knödel aus Tirol

Holiday Kitchen – 70 Rezepte gegen Fernweh
Mein Kochbuch

HOLIDAY KITCHEN

Weitere 70 internationale Rezepte gegen Fernweh und traumhafte Reiseimpressionen findest Du in meinem neuen Kochbuch HOLIDAY KITCHEN. Damit wird Deine Küche zur Taverne oder zur thailändischen Garküche und der Urlaub kommt zu Dir nach Hause. 
Goodbye, Wanderlust! Hallo, Urlaubsfeeling! 


01 Was sind Kaspressknödel?

Kaspressknödel sind flachgepresste Knödel aus Knödelbrot und Bergkäse, die im ganzen Westen Österreichs aber auch in Südtirol gerne gegessen werden. Die in Butter ausgebackenen Knödel werden als Suppeneinlage verwendet oder als Hauptgericht zusammen mit einem knackigen Salat oder Sauerkraut serviert.

02 Welcher Käse kommt in die Kaspressknödel?

Der Käse variiert je nach Region. Da mein Kaspressknödel Rezept aus Tirol stammt, verwende ich daher natürlich Tiroler Bergkäse. Gerne verwendet man in Tirol auch den so genannten Graukäse, einen regionalen Sauermilchkäse. In Salzburg und im Pinzgau werden die Knödel klassisch mit Bierkäse zubereitet, in Vorarlberg mit Montafoner Sura Kees, der ebenfalls ein Sauermilchkäse ist.

03 Welches Brot verwendet man für Kaspressknödel?

In Tirol verwendet man für Kaspressknödel traditionell Knödelbrot. Diese Semmelwürfel bestehen aus zerkleinertem Weißgebäck. Knödelbrot erhältst Du bei uns in jedem Supermarkt. Alternativ kannst Du einfach altbackene Brötchen verwenden und diese würfeln.

04 Wie isst man Kaspressknödel?

Kaspressknödel werden entweder in einer Gemüse- oder Rindssuppe serviert, aber auch mit Sauerkraut als Beilage. Eine leichtere sommerliche Variante sind Tiroler Kaspressknödel mit Salat. Als Salat eignen sich beispielsweise junger Spinat, Mangold, Rucola, Sauerampfer oder auch asiatische Salatblätter, die eine gewisse Schärfe mit sich bringen.

Original Tiroler Kaspressknödel Rezept aus Österreich
Original Tiroler Kaspressknödel Rezept aus Österreich

05 Mein Rezept für Original Tiroler Kaspressknödel

Original Tiroler Kaspressknödel Rezept aus Österreich

Kaspressknödel – Originalrezept für den leckersten Knödel aus Tirol

Rezept aus Tirol für Kaspressknödel zum Nachkochen. Schnelles und einfaches Originalrezept für den leckersten Knödel aus Österreich.
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 4 Personen

Zutaten
 

  • 5 altbackene Brötchen oder 250 g Knödelbrot
  • 200 g würziger Tiroler Bergkäse
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Butter Butter
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Butterschmalz
  • ½ Bund Petersilie

Zubereitung
 

  • Zunächst den Tiroler Bergkäse reiben. Falls Du Brötchen für die Kaspressknödel verwendest, diese würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Nun die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebeln glasig anschwitzen. 
  • Dann in einer großen Schüssel das Knödelbrot, beziehungsweise die Brotwürfel, mit dem geriebenen Bergkäse vermischen. Anschließend die lauwarme Milch, die Eier, die gehackte Petersilie und die angeschwitzten Zwiebeln hinzufügen und das Ganze gut vermengen. Das geht übrigens am Besten mit den Händen. Die Kaspressknödel-Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Mischung anschließend mindestens 30 Minuten stehen lassen. So kann sich das Brot vollsaugen und es entsteht eine pampige Masse. Diese Masse dann noch einmal gut durchkneten.
    Original Tiroler Kaspressknödel Rezept aus Österreich
  • Mit nassen Händen nun 8 Knödel aus der Masse formen und diese anschließend flach drücken, so dass die Kaspressknödel ihre typische Form erhalten. Dann etwas Butterschmalz in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen und die Knödel von beiden Seiten je etwa 3 Minuten anbraten. Die goldgelben Knödel anschließend vorsichtig aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Die Original Tiroler Kaspressknödel in einer Gemüse- oder Rindssuppe oder mit einem knackigen Salat oder Sauerkraut als Beilage servieren.
Original Tiroler Kaspressknödel Rezept aus Österreich

Hast Du Kaspressknödel schon mal probiert? Liebst Du diese Tiroler Spezialität genauso sehr wie ich? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!
Nina | Reisehappen Food- und Reiseblog
Nina

Hi! Ich bin Nina von Reisehappen! Bloggerin, Grafikerin & Illustratorin, Foodie und leidenschaftliche Köchin, Käseliebhaberin, Reisejunkie, Workaholic, Yoga addicted, 6 Kontinente – 70 Länder und noch immer vom Fernweh geplagt.