So schmeckt Thailand: Tom Kha Gai

Kennst Du Tom Kha Gai, oder auch Tom Ka Gai? Tom Kha Gai ist eine traditionelle thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch, Vogelaugenchilis, Galgant, Limette und Zitronengras. Scharf, säuerlich, süß und salzig – einfach lecker!

„Tom“ heißt auf thailändisch übrigens Suppe, „Gai“ ist das Huhn und „Kha“ bedeutet Galgant. Besagter Galgant ist verwandt mit dem Ingwer, schaut zumindest sehr ähnlich aus, ist allerdings nicht so scharf. Er verleiht der Tom Kha Gai Suppe den typisch würzigen Geschmack. Darüber hinaus sagt man dem Galgant außerdem nach er wirke entzündungshemmend und gegen Krämpfe.

Gesund ist die Suppe also auf jeden Fall, aber sie wärmt auch von Innen. Von daher genau das Richtige für die kommenden kalten Wintertage, oder? Außerdem kann man sich mit einer Schüssel dieser leckeren Suppe so schön zurück nach Thailand träumen.

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Zutaten für die Tom Kha Gai Suppe:

  • 800 ml Kokosmilch
  • 1/4 Liter Geflügelfond
  • 5 Stängel Zitronengras
  • 7 cm Galgant
  • 3 rote Vogelaugenchilis
  • 3 EL Fischsauce
  • 8 Kaffir-Limettenblätter (Bai Magrood)
  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 150 g Champignons
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 TL Palmzucker

    Für die Deko

  • Koriandergrün
  • 5 Thai-Frühlingszwiebeln
  • 2 große rote Chilischoten

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Zubereitung der thailändischen Hühnersuppe mit Kokosmilch

Den Galgant schälen und in feine Scheiben schneiden. Das Zitronengras in 4 cm lange Stücke, die Chilis in Streifen schneiden. Dann den Geflügelfond mit dem Zitronengras, Galgant und den Kaffir-Limettenblättern aufkochen.

Das in Würfel geschnittene Hühnerbrustfilet, Champignonscheiben, Fischsauce, Palmzucker und den Limettensaft zugeben und das Ganze 5 Minuten köcheln lassen. Die Frühlingszwiebeln in 2 cm große Stücke schneiden.

Als nächstes die Kokosmilch und die Chilistreifen zugeben. Die Hühnersuppe unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen. Zu guter Letzt die Suppe noch einmal mit Fischsauce abschmecken. Sie sollte frisch säuerlich und etwas salzig schmecken.

Die Tom Kha Gai in Schalen anrichten und mit Frühlingszwiebeln, Chilistreifen und Koriandergrün dekorieren. Schon ist eine leckere thailändische Hühnersuppe fertig!

Guten Appetit!

Tipp: Zitronengras, Galgant und Kaffir-Limettenblätter dienen nur zum Würzen, sie werden nicht mitgegessen. Wenn Du Dir das Trennen während dem Essen sparen willst, fische die Zutaten aus der Suppe, bevor Du das Hühnchen und die Champignons zugibst.

Wenn danach noch Platz ist, probier doch mal Banane in süßer Kokosmilch oder Thailändisches Kokoseisals Dessert.

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Tom Kha Gai | Rezept für Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch

Reisehunger: 15 Traumziele für reisehungrige Foodies

Melde Dich für den Reisehappen Newsletter an und Du bekommst das Gratis Ebook REISEHUNGER, aber auch regelmässig coole Reisetipps, Insidertipps, Rezepte und Updates.

Email