auf türkisch: Kabak Tatlisi

Entschuldigung für diesen unkreativen Namen, ich kann nichts dafür. Kabak Tatlisi heißt wörtlich übersetzt nunmal einfach nur Kürbis Dessert. Aber es ist superlecker und geschmacklich weitaus raffinierter als der Name zunächst vermuten lässt.

Mit diesem Knaller-Desert, welches sich echt einfach zubereiten lässt, starte ich heute außerdem die Serie: Cookistan. In dieser Serie stelle ich Dir in der nächsten Zeit die Rezepte aus meinem Kochkurs in Istanbul vor.

Und solltest Du mal nach Istanbul kommen macht auf jeden Fall einen Kochkurs bei Ayşın und Aysun – Cookistan – Istanbul Cooking Classes. Es lohnt sich, die Beiden sind echt cool und es macht riesig Spass.

Aber nun zum Rezept…

Zutaten für 2-3 Personen für das Dessert mit Kürbis:

  • 450 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 3 Nelken
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 1 kleiner Kürbis
  • Tahini (Sesampaste)

Zubereitung Kürbis Dessert:

Den Kürbis schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne aus der Mitte holen. Dann den Kürbis in Spalten schneiden.

Kürbis spalten und Nelken in einen Topf geben und mit dem Zucker bedecken. Auf mittlerer Stufe etwa 35 Minuten kochen, bis der Kürbis schön weich ist. Bei Bedarf kannst Du Wasser zufügen, braucht es aber meistens nicht, da der Kürbis sehr viel Wasser verliert.

Wenn der Kürbis weich ist noch den Vanillezucker zugeben, dann abkühlen lassen.

Die abgekühlten Kürbisspalten auf Tellern anrichten. Tahini und gehackte Walnüsse darüber geben!

Türkisches Kürbis Dessert

Lass es Dir schmecken oder wie es auf türkisch heißt: Afiyet olsun!

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!