Ofensüßkartoffel mit herzhafter mediterraner Füllung

Wie Du sicher schon mitbekommen hast, bin ich wirklich kein großer Fan von Kartoffeln. Doch ich liebe Süßkartoffeln und ganz besonders Süßkartoffel-Kumpir, heißt gefüllte Süßkartoffeln aus dem Backofen. Kumpir habe ich das erste mal in Istanbul an einem kleinen Stand an der Strasse probiert und habe sie lieben gelernt. Als Street Food Snack werden Kumpir in der Türkei mit einer cremigen Füllung aus Kartoffelpüree, Butter und Käse im Inneren serviert. Beim Topping der dampfend heißen Backkartoffeln sind der Fantasie hingegen keine Grenzen gesetzt. Klassisch werden Kumpir mit sauren Gurken, Sucuk, Gemüse und Ketchup und/oder Mayo und Senf gegessen. Ein vegetarisches Rezept für Kumpir mit einer Füllung aus würzigem Couscous, knackigem Blaukraut, Oliven und Joghurt habe ich Dir kürzlich bereits vorgestellt. Heute gibt’s nun ein nicht ganz so klassisches Süßkartoffel-Kumpir Rezept mit einer leckeren mediterranen Füllung und einem würzigen Quark-Dip mit Ziegenfrischkäse.


Holiday Kitchen – 70 Rezepte gegen Fernweh
Mein Kochbuch

HOLIDAY KITCHEN

Weitere 70 internationale Rezepte gegen Fernweh und traumhafte Reiseimpressionen findest Du in meinem neuen Kochbuch HOLIDAY KITCHEN. Damit wird Deine Küche zur Taverne oder zur thailändischen Garküche und der Urlaub kommt zu Dir nach Hause. 
Goodbye, Wanderlust! Hallo, Urlaubsfeeling! 


Was ist eine Kumpir?

Die Kumpir ist eine Backkartoffel und eines der bekanntesten Street-Food-Gerichte aus der Türkei. Traditionell werden für das Gericht große Kartoffeln in Alufolie gewickeltet und in einem speziellen dreistöckigen Backofen zubereitet. Wobei die unteren beiden Etagen des Backofens zum Garen der Kumpir dienen, während man die Ofenkartoffeln in der oberen Etage warm hält.

Sind die Kartoffeln gar, werden sie in der Mitte aufgeschnitten, aber nicht vollständig durchtrennt. Anschließend wird das Innere der Kartoffel mit einer Gabel gelockert und mit Butter und geriebenem Käse vermischt, so dass ein cremiges Kartoffelpüree entsteht. Dann belegt man die Kumpir mit verschiedenen Toppings.

Was bedeutet Kumpir?

Kumpir ist Türkisch und bedeutet nichts anderes als Ofen- oder auch Folienkartoffel. Ursprünglich stammt das Wort wohl vom alemannischen Wort Grumbier oder auch Krummbeere ab. 

Früher verwendeten die Donauschwaben, deutschstämmige Siedler in Südosteuropa, das Wort und so hielt es als krumpir Einzug in die serbokroatische Sprache und als krumpli in die ungarische Sprache. Die Balkantürken hatten einst engen Kontakt zu diesen deutschsprachigen Siedlern und so verbreitete sich das Wort Kumpir bis nach Anatolien.

Rezept Ofensüßkartoffel mit herzhafter mediterraner Füllung

Woher kommt die Kumpir?

Wie bereits erwähnt sind Kumpir ein Street Food Klassiker aus der Türkei. Backkartoffeln findet man aber in zahlreichen Küchen dieser Welt. Ursprünglich kommt die Ofenkartoffel wohl aus Südamerika, genauer gesagt aus Peru, denn ursprünglich stammt die Kartoffel ja auch aus Südamerika. Erst die Spanier brachten die leckere Knolle später mit nach Europa.

In die Türkei kam die in Alufolie gewickelte Kartoffel durch die Balkantürken, welche einst aus Bulgarien in die Türkei übersiedelten. Serviert wurde sie von ihnen mit Butter und Joghurt. In den 1990er Jahren begannen die Türken dann die Kumpir mit Käse (Kaşar oder Emmentaler) und Butter zu verfeinern und servierten die Ofenkartoffel als Snack mit Meze und diversen Salaten. Da begann der Siegeszug der Backkartoffel und Kumpir wurden in kürzester Zeit zu einem beliebten türkischen Street-Food-Gericht.

Welche Kartoffel eignet sich als Ofenkartoffel?

Die Kumpir sollen im Inneren schön cremig sein. Daher solltest Du unbedingt mehligkochende Kartoffeln für dieses traditionelle türkische Gericht verwenden. Mehligkochende Kartoffeln haben einen höheren Stärkeanteil und können Flüssigkeiten besser aufnehmen als festkochende Kartoffeln. Zudem werden sie weicher als andere Sorten und so erhältst Du später die leckere cremige Kumpir Füllung. Auch Süßkartoffeln kann man aber wunderbar im Backofen zubereiten und durch ihre Süße geben sie dem Gericht einen ganz einzigartigen Geschmack.

Wie macht man Süßkartoffel-Kumpir selber? 

Zunächst stichst Du Deine Süßkartoffeln rundum mit einer Gabel ein. Anschließend werden diese in Aluolie gewickelt und dann gehen die süßen Knollen je nach Größe für 60 – 80 Minuten in den Backofen. Danach werden die Süßkartoffeln längs eingeschnitten, aber nicht vollständig durchtrennt, und mit den mediterranen Zutaten gefüllt.

Rezept für mediterran gefüllte Süßkartoffel-Kumpir

Mediterran gefüllte Süßkartoffel-Kumpir

Mediterran gefüllte Süßkartoffel-Kumpir

Ofensüßkartoffel – türkisches Rezept: Süßkartoffel-Kumpir mit herzhafter mediterraner Füllung aus Oliven, getrockneten Tomaten und Feta.
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht vegetarische Gerichte
Land & Region Türkei
Portionen 2 Personen

Zutaten
 

Für die Süßkartoffel-Kumpir
  • 2 große Süßkartoffeln
  • 15 schwarze, entsteinte Oliven
  • 50 g eingelegte getrocknete Tomaten
  • 80 g Feta
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Oregano
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Salz
Für den Ziegenfrischkäse-Dip
  • 150 g Speisequark (Halbfettstufe)
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung
 

Zubereitung Süßkartoffel-Kumpir
  • Zunächst den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Süßkartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen und rundherum mit einer Gabel einstechen. Dann die süßen Knollen einzeln in Alufolie verpacken. Die Süßkartoffeln im Backofen je nach Größe zwischen 60 und 80 Minuten garen.
  • In der Zwischenzeit die Oliven und die getrockneten Tomaten grob würfeln. Den Feta mit der Hand zerbröseln und mit den Oliven und den Tomaten vermischen. Anschließend Petersilie und Oregano waschen, trocken schütteln und beides fein hacken. Die Kräuter zu den anderen Zutaten geben und alles gut miteinander vermengen. Die mediterrane Füllung zu guter Letzt mit Pfeffer und Salz abschmecken.
    Mediterran gefüllte Süßkartoffel-Kumpir
Zubereitung Ziegenfrischkäse-Dip
  • Für den Dip den Ziegenfrischkäse und den Quark gut miteinander vermischen. Anschließend die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und hinzufügen. Den Ziegenfrischkäse-Dip glatt rühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Nun die Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen und längs aufschneiden, aber nicht komplett zerteilen. Die Kartoffeln ein wenig aufdrücken und mit der mediterranen Tomaten-Feta-Mischung füllen. Die Süßkartoffel-Kumpir zusammen mit dem Ziegenfrischkäse-Dip servieren.
    Mediterran gefüllte Süßkartoffel-Kumpir

Noch mehr Ideen für leckere Kumpir-Füllungen:

Klassisch wird die Kumpir mit dem milden türkischen Käse Kaşar, der im Geschmack Gouda ähnelt, gefüllt. Auch würziger Cheddar, Bergkäse, Emmentaler, Provolone, Havarti oder Ziegenkäse eignen sich für die Füllung aber sehr gut. Als Topping kannst Du prinzipiell alles verwenden was Dir schmeckt. Sehr leckere finde ich beispielsweise auch eine Füllung mit cremigem Hummus oder einer leckeren Guacamole. Oder Du probierst mal mein Rezept für Kumpir gefüllt mit würzigem Couscous, knackigem Blaukraut, Oliven und Joghurt.

Rezept Ofensüßkartoffel mit herzhafter mediterraner Füllung
Weitere leckere Rezepte aus der Türkei:

Weitere köstliche türkische Rezepte findest Du in dem neuen Kochbuch meiner Freundin Nermin, für welches ich das Food Styling und die Fotos machen durfte.

Kennst Du noch ein weiteres leckeres Kumpir Rezept? Dann schreib es mir doch in die Kommentare!

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!