Türkischer Reispudding aus dem Ofen – Fırın Sütlac

Sütlac (Süt ist die Milch und die Endung lac deutet an, dass Milch in diesem Rezept eine große Rolle spielt), gesprochen Sütlatsch, ist die türkische Version von Milchreis und zählt zu den beliebtesten Desserts in der Türkei. Sütlac Rezepte gibt es vermutlich so viele wie türkische Hausfrauen und wohl jeder türkische Mann behauptet, dass seine Mama den besten türkischen Reispudding macht. Außerdem findet sich Sütlac auf nahezu jeder Speisekarte des Landes. Doch auch als Zwischenmahlzeit oder Mitternachtssnack isst man den Reispudding gerne. Dafür gibt es in der Türkei spezielle kleine Restaurants, genannt Muhallebici (was übersetz so viel wie « Laden für Milchspeisen » bedeutet), die sich ganz auf türkischen Milchreis spezialisiert haben. Hier treffen sich die Türken, um sich den Tag zu versüßen. Zu den bekanntesten zählt wohl der Puddingshop Saray Muhallebicisi in Istanbul.

Mit unserem klassischen Milchreis hierzulande hat Sütlac nur wenig gemein. Sütlac ist eher ein Pudding. Flüssig und gleichzeitig herrlich cremig in der Konsistenz. Außerdem wird Sütlac, zumindest in dieser Variante, gekocht und gebacken. Ein wenig doppelt gemoppelt, aber nur so bekommt er die cremige Konsistenz und die für den Firinda Sütlac so typische braune Kruste. Nicht fehlen darf außerdem das herrliche Vanillearoma im klassischen Sütlac. Neben dem klassischen Firinda Sütlac gibt es aber auch Variationen mit kandierten Früchten, Haselnüssen oder mit Banana und Honig. Im Folgenden findest Du das Rezept für ganz klassischen Firinda Sütlac. Ganz simple, aber super lecker.

Sütlac – Türkischer Milchreis
Sütlac – Türkischer Milchreis
Holiday Kitchen – 70 Rezepte gegen Fernweh
Buchtipp

HOLIDAY KITCHEN

70 internationale Rezepte gegen Fernweh und traumhafte Reiseimpressionen findest Du in meinem neuen Kochbuch HOLIDAY KITCHEN. Damit wird die eigene Küche zur Taverne oder zur thailändischen Garküche und der Urlaub kommt nach Hause. 

Goodbye, Wanderlust! Hallo, Urlaubsfeeling! 

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten Sütlac für 6 Personen:

  • 1 l Milch
  • 65 g Rundkornreis
  • 3 EL Speisestärke
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • gehackte Pistazien

Zubereitung türkischer Milchreis

Zunächst den Reis gut waschen, dann in einem Topf mit 400 ml Wasser aufkochen und bei niedriger Hitze für etwa 25 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Milch und eine Prise Salz hinzufügen und aufkochen. In der Zwischenzeit die Speisestärke mit wenig Wasser anrühren und einrühren sobald die Milch kocht. Den Sütlac nun etwa 5 Minuten auf niedriger Hitze weiterköcheln und eindicken lassen lassen. Nun den Zucker und das Mark der Vanilleschote hinzufügen und den Pudding noch wenige Minuten weiterköcheln lassen.

Sechs kleine feuerfeste Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen und den Sütlac gleichmäßig auf die Formen verteilen. Die Förmchen auf ein Backblech stellen und dieses zur Hälfte mit kaltem Wasser füllen. Den türkischen Milchreis im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Oberhitze etwa 10 Minuten backen, bis die Oberfläche des Milchreis schön braun ist.

Sütlac – Türkischer Milchreis
Sütlac – Türkischer Milchreis

Den türkischen Milchreis anschließend abkühlen lassen und für zwei Stunden in den Kühlschrank geben. Vor dem Servieren einige gehackte Pistazien über den Sütlac streuen.

Weitere leckere Rezepte aus der Türkei:

Hast Du Sütlac schon mal probiert? Magst Du den türkischen Reispudding? ich freue mich auf Deinen Kommentar.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!