Köpoğlu tarifi – türkisches Meze Rezept

Auberginen und ich, das war immer so ein Ding. Ich mochte sie nie besonders, bis zu meiner ersten Reise nach Istanbul. Die Eierfrucht ist dort nämlich ein sehr beliebtes Gemüse und es gibt unzählige türkische Gerichte mit Auberginen. Besonders als Meze, also türkische Vorspeisen, werden Auberginen gerne gereicht. Mit Hackfleisch gefüllt und überbacken sind die Auberginen aber auch als Hauptgang sehr beliebt. Eines meiner liebsten türkischen Auberginen-Rezepte ist jedoch Köpoğlu tarifi, also gebratene Auberginen mit Joghurt. Das Rezept habe ich aus meinem Kochkurs in Istanbul mitgebracht und seitdem sind die gebackenen Auberginen fester Bestandteil eines Meze Buffets, wenn ich meine Freunde zu einem türkischen Abend einlade.


Holiday Kitchen – 70 Rezepte gegen Fernweh
Buchtipp

HOLIDAY KITCHEN

70 internationale Rezepte gegen Fernweh und traumhafte Reiseimpressionen findest Du in meinem neuen Kochbuch HOLIDAY KITCHEN. Damit wird die eigene Küche zur Taverne oder zur thailändischen Garküche und der Urlaub kommt nach Hause. 
Goodbye, Wanderlust! Hallo, Urlaubsfeeling! 


Gebratene Auberginen mit Joghurt - türkisches Meze Rezept
Gebratene Auberginen mit Joghurt - türkisches Meze Rezept

Köpoglu tarifi – gebratene Auberginen mit Joghurt

Köpoğlu tarifi ist ein traditionelles Gericht aus den ländlichen Gegenden Anatoliens und bedeutet wörtlich übersetzt übrigens “Hundesohn”. Wo dieser Name nun herkommt, das kann ich Dir leider nicht erklären. Doch sind die Türken bekannt dafür, ihren Gerichten sehr amüsante Namen zu geben. So würde man die “Kadinbudu köfte” beispielsweise mit “Frauenhüfte-Frikadellen” übersetzen. Gefüllt Auberginen heißen auf türkisch “Imam bayildi”, was so viel wie “der Imam fiel in Ohnmacht” bedeutet. Ob nun “Hundesohn” oder einfach gebratene Auberginen, lecker ist dieses türkische Meze Gericht auf jeden Fall.

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für 2 Personen für gebratene Auberginen mit Knoblauch-Joghurt:

  • 2 kleine Auberginen
  • 350 g türkischer Naturjoghurt (stichfest)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 250 g passierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
Köpoğlu tarifi – gebratene Auberginen mit Joghurt
Köpoğlu tarifi – gebratene Auberginen mit Joghurt

Zubereitung der gebratenen Auberginen:

Die Schalotte schälen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die passierten Tomaten zugeben und 5-10 Minuten einköcheln lassen. Die Tomatensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Auberginen waschen, putzen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Die Auberginen mit 1 TL Salz in einer Schüssel mischen und 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Anschließend die Auberginen leicht ausdrücken und trocken tupfen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen von beiden Seiten goldbraun anbraten. Dann das Gemüse aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Köpoğlu tarifi – gebratene Auberginen mit Joghurt
Köpoğlu tarifi – gebratene Auberginen mit Joghurt

Für den Joghurt-Dip den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Joghurt leicht salzen und den Knoblauch untermischen. Nun Joghurt und gebratene Auberginen abwechselnd in eine Schale schichten. Zu guter letzt die lauwarme Tomatensauce darüber verteilen. Noch ein Klecks Joghurt obenauf und schon kann die Vorspeise serviert werden.

Zu den gebratenen Auberginen mit Joghurt reichst Du am besten eine Auswahl anderer warmer und kalter türkischer Vorspeisen und Fladenbrot. Dazu trinkt man in der Türkei Raki.

Weitere leckere Rezepte aus der Türkei:
Weitere köstliche Meze Rezepte aus der Türkei findest Du auch in diesem Kochbuch:

Viel Spaß beim nachkochen der gebratenen Auberginen mit Joghurt und schreib mir doch in die Kommentare, ob es Dir geschmeckt hat.

Köpoğlu tarifi – gebratene Auberginen mit Joghurt
Köpoğlu tarifi – gebratene Auberginen mit Joghurt
HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!