Authentisches Hummus-Rezept aus Israel

Hummus ist aus der orientalischen Küche nicht wegzudenken. In Israel, Marokko und vielen anderen arabischen Ländern, aber auch in der Türkei gehört es zu einem guten Essen einfach dazu. Doch ist die Kichererbsencreme mittlerweile eigentlich auf der ganzen Welt bekannt und geliebt und in zahlreichen verschiedensten Varianten erhältlich. Schon vor einigen Jahren hat sich Tom auf die Suche nach dem besten Hummus in Israel begeben und ein mega leckeres Hummus-Rezept aus seinem Kochkurs bei Tom Franz mitgebracht. Nachdem wir Kichererbsenpüree nun mindestens 1 Mal pro Monat nach diesem Rezept zubereiten, hat es der Klassiker nun endlich auch auf den Blog geschafft.

Hummus - Originalrezept aus Israel
Hummus - Originalrezept aus Israel
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für authentisches Hummus aus Israel für 6-8 Personen:

  • 250 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 TL Natron
  • 1,5 l Wasser
  • 200 g Tahina
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 7 EL eiskaltes Wasser
  • Salz
  • Petersilie
  • qualitativ hochwertiges Olivenöl
  • rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung der Kichererbsencreme:

Die Kichererbsen in eine große Schüssel geben und Wasser dazu gießen. Die Kichererbsen sollten rund 3-4 cm mit Wasser bedeckt sein. Die Schüssel mit einem Teller abdecken und die Kichererbsen über Nacht einweichen. Alternativ kannst Du auch Kichererbsen aus der Dose verwenden, wenn es mal schnell gehen muss.

Hummus - Originalrezept aus Israel
Hummus - Originalrezept aus Israel

Am nächsten Tag die Kichererbsen gut abtropfen lassen und anschließend mit dem Natron in einen Topf geben. Bei großer Hitze die Kichererbsen unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten aufkochen, dann das Wasser zugeben und zum Kochen bringen. Die Kichererbsen nun in 30-40 Minuten weichkochen. Dabei ständig die Schalen und den Schaum, der sich an der Wasseroberfläche bildet, abschöpfen. Anschließend die Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Anschließend die Kichererbsen in einen leistungsstarken Mixer oder Foodprozessor geben und zu einer Paste pürieren. Nun während der Mixer noch läuft nach und nach Tahina, Zitronensaft, die geschälten Knoblauchzehen und etwas Salz zugeben. Zuletzt das eiskalte Wasser zufügen und die Paste nun rund 5 Minuten mixen bis die Kichererbsencreme schön cremig, weiß und fluffig ist. Sollte der Hummus zu dick geraten sein, einfach noch etwas Wasser hinzufügen.

Zu guter Letzt den Hummus mit Salz und Zitronensaft abschmecken und in einer hübschen Schüssel anrichten. Mit Folie abdecken und im Kühlschrank noch etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Das Hummus kannst Du im Kühlschrank etwa 3 Tage aufbewahren!

Je nach Gusto dann gehackte Petersilie, Paprikapulver und einen großen Schuss Olivenöl auf der Kichererbsencreme verteilen und einige Kichererbsen als Topping obendrauf geben. Den Hummus mit Fladenbrot servieren.

Hast Du den orientalischen Klassiker Hummus auch schon mal probiert? Welche Variante magst Du am liebsten? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Hummus - Originalrezept aus Israel
HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!