Khao Pad Pak

Ein Rezept für thailändischen gebratenen Reis gab es ja bereits vor einiger Zeit. Den Klassiker der Thaiküche findest Du in Bangkok, aber auch sonst überall in Thailand, an jeder Strassenecke. Allerdings gibt es dieses Gericht, welches man in Thailand bereits zum Frühstück isst, in unzähligen Varianten. Ich möchte Dir heute noch eine leckere vegetarische Variante, gebratener Reis mit Gemüse vorstellen.

Gebratener Reis mit Gemüse

Für 4 Personen benötigst Du:

  • 700 g gekochter Jasminreis (am besten vom Vortag)
  • 4 Babymaiskolben
  • eine Handvoll Zuckerschoten
  • 1 Brokkoli, Cima die rapa oder chinesischer Brokkoli
  • 1 Möhre
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 thailändische Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier
  • 2 EL Austernsauce (vegetarisch)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Butter
  • Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung gebratener Reis mit Gemüse:

Die kleinen Maiskolben waschen und in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten waschen und putzen. Den Brokkoli ebenfalls waschen und in Röschen teilen, beziehungsweise den chinesischen Brokkoli in 2 cm lange Stücke schneiden.

Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden.

Das Öl in einem Wok erhitzen, den Knoblauch kurz anbraten, dann die Eier dazugeben und verrühren. So lange weiterbraten bis die Eier gestockt sind, dann zur Seite schieben und die Babymaiskolben, den Brokkoli, die Möhren, die Zuckerschoten und die Austernsauce zugeben. Das Gemüse unter Rühren 5 Minuten anbraten und garen.

Dann den Reis und die Butter zufügen und alles gut vermischen. Den Reis noch etwa 2 Minuten weiterbraten. Anschließend die Frühlingszwiebeln zufügen und den Reis mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu reicht man in Thailand zum Nachwürzen Fischsauce gemischt mit Chilis (Nam Pla Prik).

Gebratener Reis mit Gemüse

Gebratener Reis mit Gemüse

In Thailand isst man traditionell nicht nur ein Gericht, stattdessen werden viele verschiedene Gerichte in der Mitte des Tisches platziert und jeder nimmt sich. Gebratener Reis mit Gemüse kann man zum Beispiel zusammen mit Yam Gung, einem Mangosalat mit Garnelen, oder auch mit rotem Curry servieren. Wenn danach noch Platz ist, solltest Du unbedingt mal Bananen in Kokosmilch probieren.

Welches ist Dein Lieblingsgericht aus Thailand? Schreib mir Dein Rezept doch in die Kommentare!

Reisehunger: 15 Traumziele für reisehungrige Foodies

Melde Dich für den Reisehappen Newsletter an und Du bekommst das Gratis E-Book REISEHUNGER, aber auch regelmässig coole Reisetipps, Insidertipps, Rezepte und Updates.

Email