Traditionelle cremige Lachssuppe aus Finnland

Das erste Mal habe ich Lohikeitto, die traditionelle finnische Lachssuppe, nach einem Saunagang und einem Sprung in die eisig kalte Ostsee im Löyly in Helsinki genossen. Lecker und frisch hat die Suppe geschmeckt und hat gleichzeitig so herrlich von Innen gewärmt. Meine Liebe zur finnischen Lachssuppe Lohikeitto war geboren und das hat sich während meiner Zeit in Finnland nicht geändert. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass dieser Klassiker nahezu überall serviert wird. Dazu herrlich frisches noch warmes Roggenbrot, was Besseres gibt’s an kalten finnischen Wintertagen einfach nicht. Doch auch hier in Deutschland mundet die cremige Lachssuppe sehr und sie lässt sich daheim auch ganz einfach mit nur wenigen Zutaten nachkochen.

Lohikeitto – Finnische Lachssuppe
Lohikeitto – Finnische Lachssuppe
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für die Lohikeitto für 4 Personen

  • 400 g frisches Lachsfilet
  • 1 EL Butter
  • 2 große Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Zitrone
  • 1 Lorbeerblatt
  • 300 ml Sahne
  • 400 ml Fischfond
  • 1 Bund Dill

Zubereitung der finnischen Lachssuppe Lohikeitto

Zuerst die Karotten und die Kartoffeln schälen und beides würfeln. Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Anschließend die Butter in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse etwa 5 Minuten andünsten.

Anschließend das Gemüse mit dem Fischfond ablöschen. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Zwei Zitronenscheiben und das Lorbeerblatt zur Lohikeitto hinzufügen und die Lachssuppe nun bei mittlerer Temperatur etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Lohikeitto – Rezept Finnische Lachssuppe
Lohikeitto – Rezept Finnische Lachssuppe

In der Zwischenzeit den Lachs in mundgerechte Würfel Schneiden. Den Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. Nun das Lorbeerblatt und die Zitronenscheibe aus der Lohikeitto nehmen und die Sahne hinzufügen. Die Lachssuppe noch einmal kurz aufkochen, dann den Herd ausschalten und die Lachswürfel hinzufügen. Den Lachs in der Suppe in 2 Minuten gar ziehen lassen und die Suppe anschließend auf tiefe Teller verteilen. Die Lohikeitto mit einer Zitronenscheibe und mit Dill bestreut sofort heiß servieren. Dazu isst man in Finnland Roggenbrot.

Weitere köstliche Rezepte aus Italien findest Du in diesem Kochbuch:

Hast Du finnische Lachssuppe schon mal probiert? Wie hat sie Dir geschmeckt?

Lohikeitto – Rezept Finnische Lachssuppe
Lohikeitto – Rezept Finnische Lachssuppe
HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!