Winterliches Rezept für cremige Maronensuppe aus Frankreich

Was gibt’s im Winter besseres als eine heiße Suppe, die von Innen wärmt? Ich persönlich bin ja kein großer Winterfan, da es draussen zumeist nur grau und eklig nasskalt ist, da brauche ich zumindest leckeres und gesundes Soulfood, welches mich ein wenig vom Wetter draussen vor der Tür ablenkt. Einige leckere Suppenrezepte für den Winter habe ich ja bereits hier auf dem Blog gepostet. Da gab es die Tom Kha Gai aus Thailand, eine feine Pho aus Vietnam, oder auch eine Gemüsesuppe mit Hackbällchen nach einem Rezept aus Istanbul. Da ich heute mal mit regionalen und saisonalen Produkten arbeiten wollte und mein Lieblings-Gemüseladen gerade Maronen hatte, habe ich mir überlegt eine feine französische Maronensuppe nach einem Rezept aus der Auvergne zu machen. Diese ist nicht nur superlecker, sondern auch noch wirklich einfach und schnell zu machen.

Französische Maronensuppe
Französische Maronensuppe
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten Maronensuppe für 4 Personen:

  • 200 g Maronen, gegart, vakuumiert
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Lauch
  • 20 g Butter
  • 5 cl Noilly Prat
  • 800 ml Geflügelfond
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • frische Kresse

Zubereitung der französischen Maronensuppe:

Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Lauch putzen, waschen und den weißen Teil des Lauchs in feine Ringe schneiden.

Französische Maronensuppe

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Schalotten und den Lauch darin glasig dünsten. Die Maronen zugeben, kurz anrösten, mit dem Noilly Prat ablöschen und einreduzieren lassen. Mit dem Fond aufgießen und die Suppe 20 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Maronen gar sind die Suppe fein pürieren. Wenn Du möchtest kannst Du auch ein kleines bisschen des Lauchs und einige Maronen mit einem Schaumlöffel aus der Suppe nehmen und später wieder als Einlage in die fertige Maronensuppe geben, das ist einfach Geschmacksache.

Mein Tipp

Ich nutze zum Pürieren den Braun Multiquick Stabmixer. Ein Gerät, dass ich in meiner Küche wirklich nicht mehr missen möchte, denn das Baby ist einfach nur genial zum pürieren, zerkleinern und quirlen.

Angebot
Braun MultiQuick 7 MQ 7000X Stabmixer - Pürierstab mit abnehmbarem edelstahl Mixfuß mit ActiveBlade Technologie zum Pürieren der härtesten Zutaten, inkl. 600 ml Mix- & Messbecher, 1000 Watt, schwarz
  • GESUNDE ERNÄHRUNG LEICHT GEMACHT: Der Stabmixer ist das perfekte Küchengerät, um selbst härteste Lebensmittel schnell und einfach in gesunde Gerichte wie Smoothies, Suppen, Shakes, uvm. zu verwandeln
  • ACTIVEBLADE-TECHNOLOGIE: Bei dieser eigens entwickelten Technologie bewegt sich die Messerklinge nach oben und unten und püriert somit selbst die härtesten Lebensmittel bei 40 % weniger Kraftaufwand
  • POWERBELL PLUS & EASY SMARTSPEED-TECHNOLOGIE: Mit einer weiteren Mahlklinge werden sogar ganze Lebensmittel in Sekunden püriert – dank SmartSpeed bestimmen Sie per Fingerdruck die Leistung des Mixers
  • SPLASH-CONTROL: Die verbesserte Anti-Spritz Technologie sorgt für nahezu spritzfreies Arbeiten, während 55 % weniger Sogwirkung müheloses Bedienen bei perfekter Kontrolle des Blenders ermöglicht
  • LIEFERUMFANG: 1 x MultiQuick 7 MQ 7000X Stabmixer inkl. 600 ml Mess- & Mixbehälter von Braun

Die pürierte Kastaniensuppe noch einmal auf den Herd stellen und kurz aufkochen lassen. Die Sahne zugeben und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Anschließend die Suppe auf Teller verteilen und mit etwas Kresse bestreut servieren. Dazu passt französisches Baguette.

Welche ist Deine Lieblingssuppe für kalte Wintertage? Schreib mir Dein Rezept doch in die Kommentare! Ich freue mich auf ganz viel Inspiration.

Französische Maronensuppe
HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!