Traditionelles Rezept für Pad Krapao aus Thailand

Es wird mal wieder Zeit für etwas aus der Thaiküche auf meinem Blog. Pad Krapao, oder auch Pad Ka-Prao, ist sicherlich der Klassiker schlechthin an thailändischen Garküchen. Dieses Gericht erhältst Du in Bangkok Mittags wirklich an jeder Strassenecke. Es ist aber nicht nur wirklich lecker, man kann es auch Zuhause ganz einfach selbst zubereiten.

Die einzige außergewöhnliche Zutat, welche Du für dieses Gericht benötigst ist Krapao, auf Deutsch Heiliges Basilikum. Heiliges Basilikum hat einen leicht pfeffrigen Geschmack und ein sehr kräftiges Aroma. Du bekommst das Basilikum im Asia Markt. Ersatzweise kannst Du auch Thai-Basilikum nehmen, das gibt dem Gericht allerdings einen etwas anderen Geschmack.

Wenn Du kein Schweinefleisch magst, kannst Du das Gericht auch mit grob gehacktem Hühnchen, oder Rinderhackfleisch zubereiten.

Pad Krapao

Pad Krapao

Zutaten für Pad Krapao für 2 Personen:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 2 rote Vogelaugenchilis
  • neutrales Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 400 g Schweinehackfleisch
  • Fischsauce
  • helle Sojasauce
  • Kecap Manis (dunkle süße Sojasauce)
  • Austernsauce
  • 1 Bund Heiliges Basilikum
  • Jasminreis

Pad Krapao

Pad Krapao

Zubereitung des Pad Krapao mit Jasminreis:

Den Knoblauch und die Schalotten schälen und beides fein hacken. Die Chilischoten waschen, die Kerne entfernen und ebenfalls fein hacken.

Knoblauch, Zwiebeln und Chili im Mörser zu einer Würzpaste zerstampfen.

Das Heilige Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen.

2 Portionen Jasminreis nach Packungsanweisung im Topf, oder in einem Reiskocher, zubereiten.

1 EL Öl in einem Wok erhitzen und die Würzpaste zugeben. Die Paste bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten, bis die Paste beginnt aromatisch zu duften. Nun das Fleisch zugeben und von allen Seiten anbraten. Das Fleisch beim Anbraten mit einem Holzkochlöffel zerkrümeln. Wenn das Fleisch gar ist, gibst Du 2 EL Fischsauce, 2 EL helle Sojasauce, 1 EL Kecap Manis und einen 1 EL Austernsauce hinzu und verrührst alles gut.

Gleichzeitig in einer zweiten Pfanne etwas Öl erhitzen und 2 Spiegeleier braten. Du kannst die Eier ganz normal braten, wie wir das eben so machen. Oder Du brätst die Eier Thai-Style, wie in folgendem Video:

Zu guter Letzt das Heilige Basilikum zum Hackfleisch geben. Alles noch einmal kurz erhitzen, dann zerfallen die Basilikumblätter. Sie dürfen aber nicht schwarz werden!

Und schon ist das Pad Krapao fertig. Einfach etwas Reis und Hackfleisch hübsch auf einem Teller anrichten und je ein Spiegeleier dazu setzen. In Thailand reicht man dazu Nam Pla Prik, eine Mischung aus Fischsauce, Limettensaft und Chili.

Guten Appetit!

LUST AUF MEHR AUS DER THAILÄNDISCHEN KÜCHE? SCHAU HIER VORBEI:

Tipp: Viele weitere leckere Rezepte aus Thailand findest Du in der Bibel der thailändischen Küche.


 
Hast Du schon mal Pad Krapao gegessen? Wie hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Pad Krapao

Pad Krapao