Wie ich lernte authentisch thailändisch zu kochen

{Werbung/unbeauftragt} Hast Du schon mal Currypaste selber gemacht?Willst Du auch wissen wie man thailändische Spring rolls zubereitet?

Nach dem ich einige Tage auf Koh Samui einfach nur faul am Pool gelegen bin und höchstens mal Yoga oder Pilates gemacht habe, war es Zeit wieder etwas zu tun.

Da ich die thailändische Küche liebe, habe ich beschlossen bei Wibhawee in der Bophut Cookery Class an einem Thai Kochkurs teilzunehmen.

Pünktlich um 16.30 Uhr erschienen mein Freund Tom und ich also in der kleinen Kochschule von Wibhawee. Sie bietet verschiedene Kurse an, wobei wir uns bereits vorher für den so genannten Massaman-Kurs entschieden hatten.

Zu diesem Kurs gehörte die Zubereitung von Massaman Currypaste, aus welcher später ein Massaman Curry mit Hühnchen entstand. Außerdem gab es Garnelen süß-sauer und Spring rolls mit verschiedenen Dips und dazu Matuum Tee.

Hände waschen, schnippeln und genau zuschauen

Und dann ging es auch schon los. Netterweise hat Wibhawee sämtliche Zutaten für uns schon portioniert und teilweise sogar geschält und geschnitten, so dass wir sofort loslegen konnten.

Wibhawee zeigt und erklärt

Wibhawee zeigt und erklärt

Wir bereiteten jedes Gericht gemeinsam vor, bzw. Wibhawee zeigte und erklärte uns was wir zu tun hatten und jeder machte es nach.

Currypaste ist Männersache

Zutaten für die Massaman Currypaste

Zutaten für die Massaman Currypaste

Currypaste an sich ist recht einfach herzustellen: Zunächst werden Koriandersamen, Kreuzkümmel und Pfeffer angeröstet und dann im Mörser zu feinem Pulver gemahlen. Dann fügt man Salz und Chilis hinzu, und dann braucht man viel Kraft um das Ganze im Mörser zu einer wirklich feinen Paste zu verarbeiten.

Das wars jedoch noch lange nicht… Wenn man eine einigermaßen homogene Masse hat, fügt man Zitronengras, Galgant, Knoblauch und Schalotten hinzu, welche vorher ebenfalls im Wok angeröstet wurden.

Und weiter gehts… Mörsern bis eine ganz feine Currypaste entstanden ist!

Mit Hilfe von Wibhawee und meiner besseren Hälfte sah das in meinem Mörser dann auch irgendwann nach Currypaste aus… Ich habe beschlossen zu Hause ist das ab sofort Toms Aufgabe, ich bin für die filigrane Deko zuständig, aber dazu später mehr.

Jetzt wird gekocht!

Zutaten für das Massaman Curry

Zutaten für das Massaman Curry

Das fertige Curry

Das fertige Curry… es riecht unglaublich!

Aus Hühnchen, Kartoffeln, Gemüse und den typischen Gwürzen: Zimt, Sternanis und Kardamom zauberten wir ein fantastisches Massaman Curry.

Danach ging es an die Zubereitung der Spring rolls, was erstaunlicherweise einfacher war, als ich gedacht habe. Zum dippen haben wir eine Süße Chilisauce gemacht, sowie eine Pflaumensauce, die ich super lecker finde!

Zutaten für die Spring rolls

Zutaten für die Spring rolls

goldgelbe Frühlingsrollen

goldgelbe Frühlingsrollen

Jeder von uns bereitete eine Füllung aus Vermicelli, Fleisch und Gemüse zu und Wibhawee zeigte uns wie man die Frühlingsrollen füllt und rollt.

In kurzer Zeit hatte jeder von uns einen Teller mit wunderbar gelbgold gebratenen Rollen vor sich stehen und der Duft ließ mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen laufen. Doch noch hatten wir eine Menge Arbeit, bevor es ans Essen ging.

Schließlich fehlten noch die süß-sauren Garnelen, und in Thailand ganz wichtig die Deko.

Zutaten für die Garnelen süß-sauer

Zutaten für die Garnelen süß-sauer

Die fertigen Garnelen süß-sauer

Die fertigen Garnelen süß-sauer

Die Garnelen süß-sauer waren recht einfach, die Zutaten hatte Wibhawee wieder hübsch für uns vorbereitet und mit ihrer Hilfe und geduldigen Erklärungen, war dieses klassisch Gericht ganz fix fertig.

Bei der Deko sah es da schon anders aus, die ging nicht ganz so fix, zumindest nicht bei uns.

Mit viel Üben werde ich auch irgendwann Meister im Gemüseschnitzen

Die Präsentation und Dekoration spiel in der thailändischen Küche eine große Rolle und die Thailänder sind Meister im Schnitzen von Obst und Gemüse.

Man nennt diese Kunst in Thailand „Kae Sa Luk“, früher wurde dieses Kunstform nur am Königshof gepflegt, heute findet man jedoch in vielen Restaurants außergewöhnlich dekorierte Teller. Oft sind die Kunstwerke so schön, dass sie fast zu schade zum Essen sind.

Wibhawee zeigte uns wie man aus Frühlingszwiebeln, Gurken und Tomaten ganz schnell eine hübsche Blumendeko zaubert. Mit dem richtigen Messer „bewaffnet“ ging’s dann los, wobei es bei uns nicht wirklich schnell ging, und auch nicht so schön aussah wie bei unserer Lehrerin. Aber schließlich üben wahre Obst- und Gemüseschnitzer in Thailand Jahre um Meister ihres Faches zu werden.

Frühlingsrollen mit Deko

Frühlingsrollen mit Deko

Für den ersten Versuch haben wir uns doch ganz wacker geschlagen, oder?

Ein spezielles sehr kleines und spitzes Messer haben wir uns übrigens später in Bangkok am Chatuchak Markt gekauft, so können wir nun auch zu Hause fleißig üben.

Wir bitten zu Tisch

Nach dem alles fertig und hübsch dekoriert war bat Wibhawee uns zu Tisch. Schon vorher durften wir noch Freunde einladen, um nach dem Kurs mit uns gemeinsam die gekochten Gerichte zu essen.

Unsere unglaublich nette Lehrerin hatte noch Reis für uns und unsere Gäste vorbereitet, sowie einen Matuum Tee. Matuum nennt man hierzulande bengalische Quitte, bei uns ist sie getrocknet leider fast nur online zu bekommen, aber Du solltest den Tee unbedingt mal probieren. Auf Eis, mit ein bisschen Honig, einfach lecker und ein super Durstlöscher!

Ein schöner Nachmittag in der Bophut Cookery Class

Ein schöner Nachmittag in der Bophut Cookery Class

Das Fazit des Nachmittags: Pappsatt rollten wir nach dem Essen nach Hause. Alles was wir gekocht haben war authentisch thailändisch, wirklich unglaublich lecker und es hat uns großen Spass gemacht! Wibhawee hat jedem von uns ein Rezeptbuch geschenkt, so dass wir alle Gerichte nun auch zu Hause nachkochen können. Ich werde Dir alle Rezepte aus dem Thai Kochkurs nach und nach hier auf dem Blog zur Verfügung stellen und hoffe Du hast genauso viel Freude daran wie ich.

Solltest Du mal in Bophut auf Koh Samui sein mach einen Thai Kochkurs bei Wibhawee, es macht echt Spaß!

Hast Du schon mal einen Thai Kochkurs gemacht? Erzähl mir davon!

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!