Spaghetti mit einfacher und schneller Tomatensauce aus dem Backofen

Wenn mal wenig Zeit ist…

…koche ich trotzdem immer frisch.

Da ich weder Fertiggerichte noch Fastfood esse, und versuche Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker zu vermeiden, soweit es irgendwie möglich ist.

Du glaubst das kostet unheimlich viel Zeit, und man kann eben nicht immer frisch kochen?

Glaub mir es geht!

Mit diesen Spaghetti al Pomodoro zeige ich Dir, dass es geht!

Denn diese Spaghetti mit einfacher und schneller Tomatensauce machst Du in maximal 15 Minuten. Die Sauce schmeckt super lecker und ist sicherlich gesünder als irgendwelche Fertigsaucen!

Es lebe Italien!

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kg Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 5-6 Zweige frischen Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Olivenöl
  • 250 g Spaghetti
  • Parmesan

Zubereitung:

Die Tomaten halbieren und mit der Schnittfläche auf ein Backblech legen.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und klein hacken. Beides zu den Tomaten aufs Backblech geben.

Die Rosmarinzweige auf dem Blech verteilen und Olivenöl über die Tomaten träufeln.

Tomaten mit Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin

Tomaten mit Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin

Die Tomaten 8 – 10 Minuten auf mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen (200 Grad) geben.

In der Zwischenzeit die Spaghetti al dente kochen und den Parmesan hobeln.

Die Tomaten aus dem Ofen nehmen, wenn sie leicht Farbe annehmen und die Haut sich wölbt. Die Rosmarinzweige entfernen (man kann ruhig auch einige der Rosmarinnadeln mit drin lassen, wie Du magst) und die Haut der Tomaten einfach mit einer Gabel abnehmen.

Die Tomaten mit der Gabel zerdrücken. Die Sauce mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Nudeln auf Tellern anrichten.

Mit Parmesan bestreut servieren.

Buon appetito!

Spaghetti al pomodoro

Spaghetti al pomodoro

Glaubst Du mir jetzt, dass man ganz schnell leckere frische Gerichte, wie diese Spaghetti al Pomodoro, zaubern kann?

LUST AUF MEHR PASTA? SCHAU HIER VORBEI:

Wenn Du danach noch Lust auf was Süßes hast, probier doch mal mein original italienisches Tiramisu.

Kannst Du Dir vorstellen Dein Essen täglich frisch zuzubereiten und gänzlich auf Fertigprodukte, Fastfood und Zusatzstoffe zu verzichten? Schreib mir Deine Antwort in die Kommentare.