Spaghetti aus Vollweizen mit Sardellensauce

Bigoli ist ein traditionelles, langes Nudelformat, ähnlich den Spaghetti. Bereits im 18. Jahrhundert gab es Bigoli in Salsa in Venedig. Damals wurden sie als Hauptgang gegessen, während man sie heute als Primi Piatti zu sich nimmt.

Die Bigoli wurden früher mit einer „Bigolaro“, einer Bronzepresse hergestellt. So konnten die dicken Spaghetti in Form gepresst und haltbar gemacht werden. Traditionell wurden die Bigoli früher außerdem aus Buchweizenmehl hergestellt und erhielten so ihre dunklere Färbung. Heute werden sie fast ausschließlich aus Vollweizenmehl hergestellt, auch in Venedig.

Traditionell werden Bigoli mit einem Enten-Sugo, oder in einer Sardellen-Salsa serviert. Das Rezept für Bigoli in Salsa habe ich aus Venedig für Dich mitgebracht.

Bigoli in Salsa nach einem Originalrezept aus Venedig

Bigoli in Salsa nach einem Originalrezept aus Venedig

Zutaten für Bigoli in Salsa für 2 Personen:

  • 200 g Zwiebeln,
  • ein halbes Glas Olivenöl
  • 250 g Bigoli
  • 8 gesalzene Sardellen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung der Bigoli in Salsa:

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln zugeben. Die Zwiebeln zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten garen, bis sie schön glasig sind. Ab und an ein wenig Wasser zugeben und die Zwiebeln umrühren. Insgesamt solltest Du nicht mehr als ein Glas Wasser zufügen. Gedulde Dich, die Zwiebeln müssen komplett zerkochen, oder besser gesagt schmelzen. So verlieren sie ihre komplette Schärfe und werden leicht süßlich.

Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.

In der Zwischenzeit kannst Du Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Salz und die Nudeln in das kochende Wasser geben und die Bigoli nach Packungsanweisung al dente garen.

Sobald die Zwiebeln gar sind, gibst Du die Sardellen dazu und zerdrückst diese einfach mit einer Gabel. So erhältst Du ein braunes Gemisch. Dann den Herd ausschalten, das restliche Olivenöl zugeben.

Nun die Bigoli und die Petersilie zu der Sardellen-Zwiebel-Sauce geben und alles gut vermischen.

Die Bigoli mit Pfeffer und Salz abschmecken und sofort heißt servieren.

Warst Du schon mal in Venedig? Welches ist Dein venezianisches Lieblingsrezept?

Bigoli in Salsa nach einem Originalrezept aus Venedig

Bigoli in Salsa nach einem Originalrezept aus Venedig

Bigoli in Salsa nach einem Originalrezept aus Venedig

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!