Original Pastarezept mit Salsiccia Wurst aus der Emilia-Romagna

Strozzapreti, eine Pastasorte aus der Emilia Romagna, heißen übersetzt „Pfaffenwürger“ oder „Priesterwürger”. Woher dieser charmante Name stammt ist nicht ganz klar. Die Legende besagt, dass gefrässige, regionale Priester die Strozzapreti vor lauter Gier so schnell verschlangen, dass Ihnen die Pasta im Halse stecken blieben und sie würgen mussten.

Wie auch immer… Die Form der Pasta passt auf jeden Fall perfekt zu Tomatensaucen oder zu einem Ragù. Man findet jedoch auf viele Strozzapreti Rezepte mit Salsiccia Wurst – einer pikanten, italienischen Bratwurst. Eines dieser Pasta Salsiccia Originalrezepte möchte ich Dir im Folgenden vorstellen.

Strozzapreti mit Salsiccia und Pecorino
Strozzapreti mit Salsiccia und Pecorino
Print Friendly, PDF & Email

Strozzapreti mit Salsiccia und Pecorino für 4 Personen:

  • 500 g Strozzapreti
  • 5 Salsicce
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 getrocknete Chilischote
  • Salz, Pfeffer
  • würziger Pecorino

Zubereitung der Strozzapreti Salsiccia:

Zunächst die Pasta in kochendes Wasser geben und al dente garen. Und was macht man nun mit der Salsiccia? Die Salsicce Wurstmasse drückst Du nun zunächst aus dem Darm und formst daraus kleine Kugeln. Die Kugeln dürfen ruhig unförmig sein. Anschließend die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln.

Strozzapreti mit Salsiccia und Pecorino
Strozzapreti mit Salsiccia und Pecorino

Nun etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Salsicce Kugeln von allen Seiten scharf anbraten. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Anschließend die passierten Tomaten zugeben. Die Chilischote zwischen den Fingern zerreiben und hinzufügen. Die Sauce bei mittlerer Temperatur einige Minuten einköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Strozzapreti bitte nicht abgießen, sondern mit einer Schaumkelle direkt aus dem Nudelwasser in das Sugo geben. Die Pasta Salsiccia mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken und anschließend sofort auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Strozzapretti mit Salsiccia Wurst mit dem geriebenen Pecorino und Petersilie bestreut servieren..

Weitere leckere Pastarezepte aus Italien:
Weitere köstliche Pastarezepte aus Italien findest Du in diesem Kochbuch:

Erzähl mir doch, ob Dir das Rezept für Pasta mit Salsiccia geschmeckt hat. Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Strozzapreti mit Salsiccia und Pecorino
Strozzapreti mit Salsiccia und Pecorino
HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!