Reisetipps für Salzburg bei Regen – von der Salzburger Bierkultur, Braveheart und einem Moor-Menü

Bei Salzburg denkt wohl jeder zunächst an die prächtigen Festspiele, Mozartkugeln, die Getreidegasse, oder die Festung Hohensalzburg. Die Mozartstadt hat wahrlich eine Menge zu bieten, auch abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten. So habe ich mich Anfang September aufgemacht, um die etwas andere Seite von Salzburg zu erkunden – die bierige Seite. Mein ganzer Sommer stand ja im Zeichen des flüssigen Goldes. Doch muss sich Salzburg und das Umland biertechnisch wahrlich nicht vor Oberbayern oder Franken verstecken, denn die Bierkultur in der Stadt an der Salzach ist einmalig. Bier in Verbindung mit köstlicher österreichischer Küche, da kann ich dann absolut nicht nein sagen. So gibt es heute das Alternativprogramm für Salzburg und Umgebung: Try your Tracht, Brauereihopping und ein Besuch der Salzburger Unterwelt. Ein Programm das auch perfekt für ein komplett verregnetes Wochenende geeignet ist – so macht Salzburg auch bei Regen Spaß.

so macht Salzburg auch bei Regen Spaß

Salzburg mal anders

Das Salzburger Heimatwerk

Bei Salzburg denke ich zuerst nicht nur an Mozartkugeln und Bier, sondern vor allem auch an Trachten. Etwas klischeehaft, aber irgendwie gehören Trachten für mich einfach zu Österreich dazu. Einen ganz besonders schönen Trachtenladen gibt es in Salzburg am Residenzplatz, das Salzburger Heimatwerk. Wenn Du das Heimatwerk an einem Samstagvormittag besuchst, wird dann auch wirklich jedes Klischee erfüllt, dann gibt es die Blasmusik vor dem Laden auch noch gratis dazu. Ja zugegeben ein wenig kitschig und irgendwie doch so schön. Ich steht drauf, genauso wie auf schicke Dirndl, oder die moderne Variante: tolle Röcke im Dirndl-Style, die sogar alltagstauglich sind. Und auch Lederhosen werden heute nicht nur vom Mann getragen.

Neben wundervoll traditionellen und modernen Trachten kannst Du Dir im Heimatwerk aber auch deine Tracht maßfertigen lassen. Die Auswahl an Stoffen ist riesig und die Dirndl werden hier noch handwerklich gefertigt. Dazu gibt es im Heimatwerk die passenden Accessoires.

Adresse: Residenzplatz 9, 5010 Salzburg | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 – 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 -17.00 Uhr

Das Salzburger Heimatwerk

Das Salzburger Heimatwerk

Das Salzburger Heimatwerk

Das Salzburger Heimatwerk

Das Salzburger Heimatwerk

Das Salzburger Heimatwerk

Eine bierige Stadtführung durch Salzburg

Eine Stadtführung bietet sich immer an. So erfährt man mehr über die Stadt und kann Ecken entdecken, die man alleine so wahrscheinlich nicht finden würde. Eine ganz spezielle Stadtführung durch Salzburg ist jedoch die historische Bierwanderung mit Martina Gyuroka, dem Salzburger Bierguide.

Salzburg gilt als heimliche Hauptstadt des Bieres in Österreich, bereits seit über 600 Jahren wird in der Stadt gebraut. So kann man sich vorstellen, dass Martina auf unsere Führung eine Menge zum Thema Braukunst zu erzählen hatte, wie alles angefangen hat und wie sich die Bierkultur in der Stadt entwickelt hat. Während wir ihren Geschichten lauschten, spazierten wird durch den Mirabellgarten und die Salzburger Altstadt, vorbei am Sternbräu, in dem sich schon Wolfgang Amadeus Mozart wohlgefühlt hat, und vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Eine bierige Stadtführung durch Salzburg

Eine bierige Stadtführung durch Salzburg

Eine bierige Stadtführung durch Salzburg

Zu guter Letzt kehren wir im Augustiner Bräu Kloster Mülln am Füße des Mönchsberg ein, natürlich auch um ein Bier zu verkosten, nachdem wir schon so lange von diesem Thema gesprochen hatten. Das Augustiner Bräu Kloster Mülln, von Außen eher unscheinbar, bezeichnet sich allerdings selbst als größte Biergaststätte Österreichs. Das Bier wird hier noch aus Holzfässern ausgeschenkt. Doch zunächst geht man mit seinem Steinkrug an den Brunnen, um den Krug reinigen, aber vor allem um ihn zu kühlen, bevor man sein Bier einschenken lässt.

Ebenfalls traditionell geht es beim Thema Essen zu. Wie in alten Zeiten kann man hier sein Essen noch heute selbst mitbringen, oder Du kostest Dich durch die unterschiedlichen regionalen Spezialitäten an den Ständen im Schlemmergang.

Adresse: Lindhofstraße 7, 5020 Salzburg | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 15.00 – 23.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 14.30 – 23.00 Uhr

Der Salzburger Almkanal

Bei einer Tour durch den Salzburger Almkanal lernst Du die Mozartstadt dann wirklich von einer ganz anderen Seite kennen – von unten.

Einst diente der Stiftsarmstollen, der durch den Mönchsberg führt, zur Wasserversorgung von Salzburg. Außerdem diente das Wasser aus dem Almkanal den Brauereien früher zum Kühlen des Bieres. Der Salzburger Almkanal ist der älteste mittelalterliche Wasserstollen Mitteleuropas. Heute ist er vor allem Kulturdenkmal, doch versorgt der Kanal noch immer das älteste Elektrizitätskraftwerk des Landes Salzburg mit Wasser. Einmal im Jahr zur traditionellen Almabkehr wird der Almkanal trockengelegt und gereinigt und dann ist eine Führung durch den Almkanal möglich.

Mehr Infos zu den Stollenführungen findest Du hier.

Tipp: Du benötigst für die Tour unbedingt Gummistiefel und eine Taschenlampe. Platzangst, oder eine Spinnenphobie solltest Du nicht haben, dann wirst Du bei dieser Tour sicher keine Freude haben.

Die Salzburger Brauhauskultur und köstliche Schmankerl

Ein Biercocktail über den Dächern von Salzburg

Der Pitterkeller is einer der ältesten und urigsten Bierkeller der Stadt. Tradition wird hier groß geschrieben, aber auch Innovation. So werden hier neben klassischen Bieren heute auch moderne Biercocktails gereicht, die ganz wunderbar zu frischen Brez’n, Obatzda, Erdäpfelkas und Griebenschmalz passen.

Sehr zum empfehlen ist der Stiegl-Goldcampa Cocktail mit Stieg Goldbräu, Campari und Zitronensaft oder das Mozarts-Schokoweißbier mit Stiegl Weisse und Mozartlikör.

Bei schönem Wetter kannst Du Deinen Biercocktail im 6. Stock in der modernen Imlauer Sky Bar genießen, mit traumhaftem Blick über die Dächer der Stadt und die Festung Hohensalzburg.

Adresse: Rainerstraße 6, 5020 Salzburg | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11.00 – 14.00 Uhr und von 17.00 – 23.00 Uhr

Der Pitterkeller

Der Pitterkeller

Der Pitterkeller

Imlauer Sky Bar

Die Stiegl-Brauwelt

Traditionell und rustikal geht es in der Stiegl-Brauerei zu. Bereits seit 1492 wird bei Stiegl Bier gebraut. Doch ist die Stiegl-Brauerei nicht nur eine der ältesten, sondern auch die größte Privatbrauerei Österreichs.

Im Stiegl-Braukino und bei der Führung durch das Museum erfährst Du mehr über die Rohstoffe und den Brauprozess, bevor es weitergeht in den Verkostungskeller. Hier kannst Du unter fachkundiger Begleitung eines Biersommeliers die ganze Biervielfalt von Stiegl und verschiedenste Biere aus aller Welt verkosten. Mein Favorit: das Dies Irae – Tag des Zorns ein fruchtiges, aber extremes Starkbier.

Nach mehreren wirklich süffigen Bieren schadet es dann nicht den Magen auch mit fester Nahrung zu verwöhnen. Dazu brauchst Du die Stiegl-Brauwelt gar nicht verlassen, denn im Maschinenhaus gibt es nicht nur kreative Biercocktails und internationale Bierspezialität, sondern auch leckere bodenständige österreichische Küche. Sehr zu empfehlen sind die Kasnockn mit Pinzgauer Bergkäse und der Stiegl-SalzBurger mit Fleisch vom Wildshuter Bio-Rind.

Adresse: Bräuhausstraße 9, 5020 Salzburg | Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 0.00 Uhr

Die Stiegl-Brauwelt

Die Stiegl-Brauwelt

Die Stiegl-Brauwelt

Die Stiegl-Brauwelt

Die Weisse

Bodenständig und rustikal ist auch Die Weisse, Österreichs älteste Weißbierbrauerei. Die Flaschen in der Weissen ploppen so schön beim Öffnen und das Weißbier kann auch wirklich was. Doch auch kulinarisch hat mich die Weisse überzeugt. Deftig und bodenständig ist die Küche, Klassiker der Brauhausküche und österreichische Spezialitäten stehen auf der Karte. Perfekt zu dem ein oder anderen süffigen Bier. Sehr zu empfehlen ist der gedünstete Zwiebelrostbraten mit Rösterdäpfeln.

Adresse: Rupertgasse 10, 5020 Salzburg | Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 – 0.00 Uhr

Die Weisse in Salzburg

Die Trumerei

Modern aber trotzdem urgemütlich geht es dagegen in der Trumerei, dem Bierlokal und Shop der Privatbrauerei Trumer, zu. Hier versucht man Bierkultur wirklich erlebbar zu machen. Tradition trifft auf moderne Craftbier-Kultur und frische regionale Produkte auf Einflüsse aus aller Welt, ganz nach dem Motto grenzenlos regional. Food Pairing ist hier kein Fremdwort, auf der Karte findest Du zu jedem Gericht die passende Bierempfehlung für den perfekten Biergenus. Darüber hinaus bietet die Trumerei eine fantastische Auswahl für Vegetarier, im sonst sehr traditionellen Salzburg eher eine Seltenheit.

Zu empfehlen ist das Trumer Hopfenspiel, ein kaltgehopftes, fruchtiges frisches Pils mit leichten Kräuteraromen als Aperitif. Das rosa gebratene Kalbsfilet mit Trüffelrisotto, Rosengemüse und Thymianglace harmoniert perfekt mit dem Obertrumer Original. Die Marillen Crème brûlée mit Chia Samen und Süßweinsabayon ist an sich schon zum Niederknien, in Verbindung mit dem Trumer Imperial ein absolutes Gedicht.

Adresse: Strubergasse 26, 5020 Salzburg | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 – 0.00 Uhr, Samstag von 17.00 – 0.00 Uhr

Die Trumerei in Salzburg

Die Trumerei in Salzburg

Die Trumerei in Salzburg

Die Trumerei in Salzburg

Die Trumerei in Salzburg

Die Trumerei in Salzburg

Rund um Salzburg: von Moorbier und Schottenröcken in Anthering

Nicht nur Salzburg an sich hat biertechnisch so einiges zu bieten, auch die Umgebung von Salzburg lohnt einen Besuch. Zum Beispiel Anthering, ein kleines Dorf, das vor allem auf Grund seiner Moorprodukte Bekanntheit erlangt hat. Wobei das Moor hier nicht nur als Moorpackung verwendet wird, sondern auch in in der Küche und in der Brauerei zum Einsatz kommt. Bei schönem Wetter ist Anthering von Salzburg aus mit dem E-Bike erreichbar, alternativ in nur 15 Minuten mit dem Zug.

Das Raggei Bräu

Auch im urigen Raggei Bräu nutzt man die bereits erwähnten Moor-Schätze. Das Raggei Vollmond Moorbier wird, wie der Name schon sagt, nur bei Vollmond gebraut unter Verwendung von Sonnenmoorwasser. Doch auch ein fast schwarzes Moorbrot wird hier mit dem reinen Moorwasser gebacken. Etwas gewöhnungsbedürftig sieht es vielleicht aus, doch ist es wirklich köstlich vor allem in Verbindung mit einer deftigen Vesperplatte mit hausgemachter Wurst, Schinken, Speck und Käsespezialitäten und dazu natürlich ein süffiges Bier. Ob nun das Vollmond Moorbier, das Heublumenbier, ein India Pale Ale, oder ein Kellerbier. Gut sind sie alle.

Und wenn der Schottland-affine Chef höchstpersönlich dann noch im Schottenrock Songs aus Braveheart auf dem Dudelsack zum Besten gibt, dann möchte man die gemütliche warme Kneipe gar nicht mehr verlassen und bestellt sich am Besten noch ein Glas Whisky.

Adresse: Acharting 32, 5102 Anthering | Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 17.00 – 22.00 Uhr, Freitag und Samstag von 12.00 – 22.00 Uhr, Sonntag von 11.00 – 18.00 Uhr

Das Raggei Bräu

Das Raggei Bräu

Das Raggei Bräu

Das Raggei Bräu

Das Raggei Bräu

Das Raggei Bräu

Das Raggei Bräu

Das Hotel Ammerhauser

Auch im Ammerhauser in Anthering spielt das gesunde Trinkmoor der Firma Sonnenmoor aus Anthering eine große Rolle, auf der Karte finden sich viele außergewöhnliche Moorgerichte wie zum Beispiel Moor-Risotto oder hausgemachte Moornudeln, die sowohl mit Bier, als auch Wein, perfekt harmonieren. Doch auch ausgefallene vegetarische und vegane Gerichte landen hier auf dem Tisch und lassen das Herz eines Gourmets höher schlagen. Gespeist wird in modernem stilvollen Ambiente mit Blick in die Berge.

Adresse: Dorfstraße 1, 5102 Anthering

Das Hotel Ammerhauser

Das Hotel Ammerhauser

Das Hotel Ammerhauser

Das Hotel Ammerhauser

Übernachten in Salzburg

Übernachtet habe ich in Salzburg im Eco-Suite Hotel. Die Apartments sind neu, cool und modern eingerichtet, sehr sauber und für Salzburger Verhältnisse recht günstig. Einziges Manko, vor allem an einem Wochenende mit Dauerregen, ist jedoch die Lage. Leider liegt das schöne Hotel sehr weit außerhalb. Zu Fuß benötigst Du etwa 25 Minuten in die Altstadt. Wenn Dich das nicht stört, ist das Hotel aber definitiv zu empfehlen.

Eco-Suite Hotel Salzburg

Weitere tolle Tipps für Deine perfekte Städtereise nach Salzburg findest Du bei Fräulein Floras Favourite Hangouts.

Warst Du schon mal in Salzburg? Hast Du noch weitere coole Tipps zur Salzburger Bierkultur, oder für Salzburg bei Regen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!


Zu meiner Reise nach Salzburg wurde ich von Tourismus Salzburg eingeladen. Vielen Dank dafür.