…oder auch sardische Pasta mit Venusmuscheln

Fregola sarda, auch Fregula genannt, ist eine traditionelle und sehr alte sardische Pastasorte. Früher galt die Pasta als Arme-Leute-Essen der Bauern und Seefahrer aus Sardinien. Doch heute hat die außergewöhnliche Pastasorte längst Einzug in der Spitzengastronomie gehalten.

Wie viele Pastasorten besteht auch diese aus Hartweizenmehl und Wasser. Durch kreisförmige Handbewegung in einem Knetkorb entstehen dann die kugelförmigen Fregola. Anschließend werden die Pastakügelchen im Ofen geröstet. So erhalten sie ihre charakteristische Farbe. Manche sind heller, manche dunkler. Darüber hinaus bekommt die Pasta dadurch ein würziges Röstaroma.

Die gerösteten Fregola sarda eignen sich eigentlich für jegliche Art von Pastagerichten. Doch häufig werden sie mit Venusmuscheln, Miesmuscheln, Bottarga, oder Tintenfisch kombiniert. Den Klassiker Fregola sarda con le arselle, also sardische Pasta mit Venusmuscheln, möchte ich Dir heute vorstellen.

Fregola sarda con le arselle

Fregola sarda con le arselle

Zutaten für Fregola sarda con le arselle für 4 Personen:

  • 500 g Fregola sarda tostata
  • 1 kg frische Venusmuscheln
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • frische Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 frische rote Chilischote
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 Döschen Safranpulver
  • frischer schwarzer Pfeffer, Salz

Fregola sarda con le arselle

Fregola sarda con le arselle

Zubereitung der Fregola sarda con le arselle:

Zuerst die Venusmuscheln gut waschen, gegebenenfalls mit einer Bürste reinigen. Muscheln die bereits geöffnet sind direkt aussortieren.

Dann die Schalotten und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Die Chilischote ebenfalls fein würfeln. Falls du nicht so gerne scharf isst, bitte vorher die Kerne entfernen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.

Als nächstes in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Schalotten glasig anschwitzen. Dann Chili und Knoblauch zugeben. Nach 1 Minute mit dem Weißwein ablöschen. Nun den Safran und die Muscheln zugeben. Die Venusmuscheln etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis alle Muscheln geöffnet sind.

Dann die Pasta dazugeben und kurz durchziehen lassen. Die Fregola con le arselle mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zu guter Letzt die Petersilie unterheben.

Und schon ist der Klassiker aus Sardinien fertig. Jetzt nur noch auf tiefen Tellern hübsch anrichten. Ein Glas Weißwein dazu und Buon Appetito!

Warst Du schon mal in Sardinien? Vielleicht hast Du ja noch ein weiteres tolles Rezept von der schönen Mittelmeerinsel? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Fregola sarda con le arselle

Fregola sarda con le arselle

Fregola sarda con le arselle

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!