Ravenna Sehenswürdigkeiten & Tipps: von Kunst und Kultur in Ravenna

Bereits zweimal durfte ich Ravenna nun bereisen, einmal im Rahmen des #EuroCultureTrip in die Emilia Romagna, ein weiteres Mal im Rahmen des Social Travel Summit in Ravenna. Beide Male hat mich die Stadt, die als die Erhabene und Elegante, die Stadt der Heiligen, Bankiers und Könige gilt, verzaubert. Ganze acht UNESCO Weltkulturerbestätten beherbergt die kleine Stadt in Norditalien, die flächenmässig die zweitgrößte Stadt Italiens ist.

Ravenna ist darüber hinaus weltweit als Stadt der Mosaike bekannt, denn die frühchristlichen Bauten Ravennas, wie das Mausoleum der Galla Placidia, die Basilika von San Vitale oder die Basilika Sant’Apollinare in Classe sind mit kostenbaren und einzigartigen Mosaiken bestückt. Schon in Gedichten von Oscar Wilde, Lord Bryon und Herman Hesse hat die zauberhafte Stadt einst einen Platz gefunden. Dante Alighieri diente sie vor seinem Tod als Zufluchtsort. Heute zeigt sich die Stadt facettenreich und mondän. All meine Tipps für eine Städtereise nach Ravenna findest Du im folgenden Artikel:

Ravenna ist darüber hinaus weltweit als Stadt der Mosaike bekannt, denn die frühchristlichen Bauten Ravennas, wie das Mausoleum der Galla Placidia, die Basilika von San Vitale oder die Basilika Sant’Apollinare in Classe sind mit kostenbaren und einzigartigen Mosaiken bestückt. Schon in Gedichten von Oscar Wilde, Lord Bryon und Herman Hesse hat die zauberhafte Stadt einst einen Platz gefunden. Dante Alighieri diente sie vor seinem Tod als Zufluchtsort. Heute zeigt sich die Stadt facettenreich und mondän. All meine Tipps für eine Städtereise nach Ravenna findest Du im folgenden Artikel:

Das Dante Alighieri Grabmal in Ravenna

Wüsste man nicht wer dort begraben liegt, würde man an dem kleinen Tempelchen wohl eher vorbeigehen. Doch sollte man die Gedenkstätte mit dem Sarkophag des berühmten Dichters Dante Alighieri, an der Außenmauer des Kreuzgangs der ehemaligen Klosterkirche San Francesco, nicht verpassen.

Lange wurde verheimlicht, dass Dante hier überhaupt begraben liegt. Denn die Medici versuchten einst Dantes sterbliche Überreste nach Florenz zu holen, was die Franziskaner Mönche des Klosters jedoch zu verhindern wussten. Denn schließlich war Dante von Florenz nach Ravenna geflohen und vollendete hier im Asyl seine Göttliche Komödie, bevor er auch in Ravenna verstarb. So wurden seine Gebeine zunächst dem Sarkophag entnommen und er wurde im Kreuzgang beigesetzt. Später wurden die Gebeine zunächst in einer Holzkiste aufbewahrt, dann wurde der noch heute stehende Tempel errichtet. Als das Konvent 1810 aufgelöst wurde vergruben die Mönche die Holzkiste mit den Gebeinen des Dichters erneut im Kreuzganz, wo sie erst 1865 wieder aufgefunden wurden. Heute ruhen sie nun selig in dem kleinen Tempelchen.

Direkt neben dem Mausoleum liegt ein hübscher kleiner Garten. Ein kleiner Hügel erinnert noch heute daran, dass Dantes Gebeine dort während dem zweiten Weltkrieg versteckt wurden. Der Garten bildet zusammen mit dem Franziskanerkloster und dem Garten eine sogenannte „Zon del Silenzio“, eine Ruhezone, zum Andenken an den weltberühmten Dichter.

Adresse: Via Dante Alighieri, 9, 48121 Ravenna | Öffnungszeiten: bis zum 4. November von Montag bis Freitag von 10.00 – 18.00 Uhr, Samstag & Sonntag von 10.00 – 19.00 Uhr; ab 5. November täglich von 10.00 – 16.00 Uhr

Das Dante Alighieri Grabmal in Ravenna
Das Dante Alighieri Grabmal in Ravenna

Die Kirche San Vitale und das Galla Placidia Mausoleum

Die Kirche San Vitale gehört seit 1996 zum UNESCO-Welterbe und ist weiß Gott kein Geheimtipp, sondern vermutlich die bekannteste Sehenswürdigkeit in Ravenna. Bekannt vor allem für ihre reiche Mosaikausstattung im Inneren. Besonders die Porträts von Justinian und seiner Frau Theodora in der Apsis sind hervorzuheben. Doch auch die ornamentalen und floralen Muster an Wänden und Böden des Kirchenbaus sind traumhaft. Sie strahlen noch heute in bunten Farben wie einst zu Bauzeiten, da die Mosaiken alle aus farbechten (Halbedel-) Steinen und echtem Blattgold bestehen.

Kirche San Vitale Ravenna Italien
Kirche San Vitale Ravenna Italien
Kirche San Vitale Ravenna Italien
Kirche San Vitale Ravenna Italien

Gleich neben der Kirche San Vitale befindet sich das zauberhafte Galla Placidia Mausoleum, das wie auch die byzantinische Kirche bekannt ist für seine spektakulären Wandmosaiken und ebenfalls zum UNESCO-Welterbe gehört. Wobei die Mosaiken im Mausoleum sogar die ältesten der Stadt sind. Das Mausoleum wurde um etwa 425 als Grabstätte für die Kaiserin Galla Placidia erbaut, doch starb die Kaiserin in Rom und wurde vermutlich nie hier begraben.

Fun-Fakt: Cole Porter war angeblich auf seiner Hochzeitsreise nach Ravenna von der Atmosphäre des kleinen Mausoleo di Galla Placidia so stark beeindruckt, dass er in Erinnerung an den Sternenhimmel des Mausoleums sein berühmtes Lied Night and Day komponierte. 

Adresse: Via San Vitale, 17, 48121 Ravenna | Öffnungszeiten: bis 4. November täglich von 9.00 – 19.00 Uhr, ab 5. November täglich von 10.00 – 17.00 Uhr | Eintrittspreise: 9,50 Euro für das Kombiticket

Kirche San Vitale Ravenna
Kirche San Vitale Ravenna
Kirche San Vitale Ravenna

Die Biblioteca Classense

Mein absoluter Lieblingsort in Ravenna ist defintiv die Biblioteca Classense, da ich schon seit meiner Kindheit ein absoluter Bücherwurm bin und mich in Bibliotheken einfach pudelwohl fühle. Nun ist die Bibliothek zwar kein ultimativer Geheimtipp, dennoch hatte ich die Bibliothek bei meinem Besuch komplett für mich alleine. Die städtische Bibliothek besteht bereits seit 1803 und heute findet man hier über 800.00 Bücher, sowie zahlreiche Kartenwerke, Holzschnitte und Handschriften, die einst in den Klöstern der Umgebung gefunden und in die Bibliothek gebracht wurden. Außerdem gibt es eine der umfassendsten Sammlungen überhaupt zum Thema Dante Alighieri. Was nun nicht wundert, da er schließlich eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Stadt war. Hervorzuheben ist die Aristophanes-Handschrift, das einzige Exemplar der elf überlieferten Komödien, die noch heute im Besitz der Biblioteca Classense ist.

Neben all den Büchern beeindruckt aber auch die Architektur der Bibliothek im alten aber auch im modernen neuen Teil. In diesem gibt es übrigens auch eine riesige Sammlung mit Büchern über moderne Kunst und Design.

Adresse: Via Alfredo Baccarini, 3, 48121 Ravenna | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 9.00 – 19.00 Uhr, Sonntag und Montag von 14.00 – 19.00 Uhr

Besuche die Biblioteca Classense in Ravenna

Echt italienische Kaffeespezialitäten im Grinder Coffee Lab

Nach all dem Sightseeing in Ravenna lässt es sich im Grinder Coffee Lab herrlich entspannen, oder auch arbeiten. Hier wird man definitiv nicht schräg angeschaut, wenn man mit dem Laptop vor sich ein wenig länger verweilt. In relaxter Vintage-Atmosphäre genießt man hier die herrlichen italienischen Kaffeespezialitäten, die von den echt coolen und super freundlichen Baristas zubereitet werden. Dazu gibt es im Grinder Coffee Lab göttliche Muffins, Cookies und Kuchen, aber auch leckere herzhafte Bagels und das alles für kleines Geld.

Adresse: Via di Roma, 178, 48121 Ravenna | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 7.00 – 19.00 Uhr, Sonntag von 8.30 – 19.00 Uhr

Mosaik Workshop bei Koko Mosaico in Ravenna

Ravenna ist die Stadt der Mosaiken, doch diese kannst du nicht nur vielerorts bewundern. Wie wäre es selbst ein Mosaik zu fertigen? Bei Koko Mosaico kannst Du einen Workshop machen und mehr über die althergebrachten Techniken zur Herstellung der Mosaiken erfahren, bevor Du dann nach kurzer technischer Einweisung dein eigenes Mosaik kreieren kannst. Ob du nun versuchst eines der klassischen Meisterwerke zu kopieren, oder selbst ein modernes Mosaik entwirfst, das bleibt dabei ganz Dir überlassen.

Luca Barberini und sein Team stehen Dir während dem Workshop mit Rat und Tat zur Seite und sollte Dein eigenes Mosaik nicht ganz so gut gelingen, dann solltest Du vielleichten eines der lustigen und außergewöhnlichen Mosaike von Luca als Mitbringsel für Zuhause kaufen, denn Luca ist wahrlich ein Meister seines Faches.

Adresse: Via di Roma, 136, 48100 Ravenna | Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9.00 – 19.00 Uhr, Samstag von 11.00 – 13.00 Uhr und von 14.00 – 18.00 Uhr, Montag von 9.00 – 13.00 Uhr und von 14.00 – 18.00 Uhr

Koko Mosaico Ravenna
Koko Mosaico Ravenna

MAR – Kunstmuseum der Stadt Ravenna

Das MAR – Museo d’Arte della Città di Ravenna befindet sich in dem ehemaligen Klosterkomplex der Loggetta Lombardesca, welche zur Abtei Santa Maria gehört. Nachdem das Kloster auf Grund der napoleonischen Unterdrückung religiöser Orden aufgegeben wurde, wurde das Gebäude vielseitig genutzt, bevor es in den 1990er Jahren renoviert wurde. Bis heute ist jedoch das schöne Renaissancekloster und die elegante Loggia erhalten. Doch beherbergt das ehemalige Kloster heute nun das Kunstmuseum der Stadt Ravenna, in welchem man diverse Dauerausstellungen findet. So zum Beispiel die Sammlung von antiken Gemälden und Skulpturen vom 14. bis zum 19. Jahrhundert, sowie eine Sammlung von zeitgenössischen Mosaikpanelen.

Darüber hinaus gibt es immer wieder spannende Wechselausstellungen, die absolut sehenswert sind. Von 6. Oktober bis 13. Januar findest Du hier zum Beispiel die Ausstellung ?WAR IS OVER, die sich mit Krieg und Frieden befasst und zeigt, dass das Gegenteil von Krieg eben nicht Frieden ist.

Adresse: Via di Roma, 13, 48121 Ravenna | Öffnungszeiten: bis zum 30. September von Dienstag bis Samstag von 9.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr; ab 1. Oktober von Dienstag bis Samstag von  9.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr; Eintritt: 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei (nur die Dauerausstellungen)


MAR - Kunstmuseum der Stadt Ravenna
MAR - Kunstmuseum der Stadt Ravenna
MAR - Kunstmuseum der Stadt Ravenna

Restaurant Tipp Ravenna: Mariani – Passatelli 1962

Das Mariani Lifestyle ist Frühstücksbar, Café, besteht aus zwei verschiedenen Restaurants, ist Veranstaltungsort und auch heute noch wie einst ein Kino. Hipp und modern eingerichtet kommt es daher mit tollen Fotos von kulinarischen Filmszenen an den Wänden und einer offenen Küche, in der man den Köchen beim Arbeiten zusehen kann.

In der Osteria Passatelli 1962 kommen Antipastiplatten, Piadina und hausgemachte Pasta, sowie eine Auswahl leckerer Fleischgerichte auf den Tisch. Darüber hinaus bietet das Restaurant Kochkurse an, bei welchen Du alles über die Herstellung frischer Pasta und Spezialitäten aus der Emilia Romagna erfährst und diese dann natürlich zum Mittagessen auch verspeisen darfst.

Info: Der Kochkurs findet von 10.00 bis 12.00 Uhr statt | Kosten: 75 Euro/pro Person

Adresse: Via Ponte Marino, 19, 48121 Ravenna | Öffnungszeiten: täglich von 12.00 – 15.00 Uhr und von 19.00 – 23.30 Uhr

Mariani – Passatelli 1962
Mariani – Passatelli 1962

Sant’ Apollinare in Classe

Rund 8 Kilometer vor den Toren Ravennas befindet sich die imposante Basilika Sant’ Apollinare in Classe, die dem Heiligen Apollinaris von Ravenna geweiht ist. Auf Anweisung des Erzbischofs Ursicinus wurde die Basilika in der ersten Hälfte des 6. Jahrhunderts an dem Ort errichtet, an dem die sterblichen Überreste des ersten Bischofs von Ravenna, Apollinaris, angeblich begraben wurden. 

Von Außen wirkt die Kirche geradezu schlicht: rote Ziegelsteine und ein mehrgeschossiger Glockenturm im lombardischen Stil. Wie alle anderen byzantinischen Kirchen Ravennas ist die Basilika im Inneren jedoch reich mit bunten Wandmosaiken verziert und wurde aufgrund dessen, wie die anderen spätantiken Bauwerke in Ravenna, als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt.

Adresse: Via Romea Sud, 224, 48124 Ravenna | Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 8.30 – 19.30 Uhr, Sonntags und an Feiertagen von 13.00 – 19.30 Uhr | Eintrittspreise: 5.- Euro

Sant’ Apollinare in Classe Ravenna
Sant’ Apollinare in Classe Ravenna

Classis Ravenna

Nur wenige Meter zu Fuß sind es von der Basilika Sant’ Apollinare in Classe zum Classis Ravenna, dem Museum der Stadt und des Landes, das im Dezember 2018 neu eröffnet hat. Das Museum in einer ehemaligen Zuckerfabrik am alten römischen Hafen Classe zählt zu den wichtigsten archäologischen Museen in Italien. Bei einem Besuch des Classis Ravenna begibt man sich auf eine spannende Reise durch die Stadtgeschichte. Auf 2.800 Quadratmetern Ausstellungsfläche findet man rund 600 Fundstücke: Statuen, Mosaiken, antike Amphoren, aber auch Keramiken und Münzen, welche die verschiedenen Phasen der Geschichte der Stadt aufzeigen. Anhand der Exponate erfährt man mehr über die Herkunft der Etrusker und Umbrer, anschließend begibt man sich auf eine Reise zurück in die Römische Zeit bis in die Kaiserzeit, bevor es ins Ravenna Theoderichs geht und man sich zu guter Letzt auf die Spuren der byzantinischen Eroberer begibt. 

Gleichzeitig präsentiert sich das Classis Ravenna aber auch multimedial und modern. Auf spielerische und interaktive Weise lernt der Besucher mehr über die Geschichte Ravennas von seinen Ursprüngen bis zum Jahr 1000. Im Vordergrund stehen dabei die Entwicklung und das Wachstum der alten römischen und byzantinischen Hauptstadt und die Geschichte der alten Flotten, aber auch die Kunstproduktion in Ravenna und die verschiedenen Totenbräuche werden beispielsweise aufgezeigt.

Adresse: Via Classense, 29, 48124 Ravenna | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10.00 – 18.00 Uhr | Eintrittspreise: 7.- Euro

Classis Ravenna
Classis Ravenna

Hotel Tipp Ravenna: Casa Masoli

Eines der schönsten Hotels in Ravenna ist sicherlich die Casa Masoli, ein zauberhaftes Boutiquehotel im Herzen der Altstadt nur unweit der byzantinischen Mosaiken und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Haus wurde im 18. Jahrhundert erbaut und verfügt über sechs Schlafzimmer, welche alle sehr geräumig sind. Alle Zimmer sind individuell in unterschiedlichen Farbtönen gestaltet und mit antiken Möbeln eingerichtet. Wobei man den Komfort moderner Badezimmer, Klimaanlagen und Minibar hier nicht missen muss.

An den Wänden des Hauses findest Du Werke des berühmten Künstler Ruffini, welche die Masoli Familie sammelt. Für italienische Verhältnisse ist das Frühstücksbüffet außerdem sehr großzügig. Es gibt eine große Auswahl süßer und herzhafter Spezialitäten. Selbst gebackener Kuchen, Croissants, Eierspeisen, Aufschnitt, verschiedene Marmeladen, Müsli, Joghurt, frische Säfte und selbstgemachte Müslis, hier bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Herrlich entspannen kann man nach einem Tag voller Sightseeing in Ravenna außerdem im bezaubernden Garten im Innenhof des Hauses.

Adresse: Via Girolamo Rossi, 22, 48121 Ravenna

Casa Masoli

Warst Du schon mal in Ravenna? Hast Du noch mehr außergewöhnliche Tipps für die Stadt in der Emilia Romagna? Dann rein damit in die Kommentare!


Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit iambassador, Ravenna Tourism und Emilia Romagna Turismo.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!