Französischer Gaumenschmeichler

Zeit wird es mal wieder für eine leckere französische Tarte. Tartelettes mit Lachs, Spinat und Ziegenkäse und Tartelettes mit Camembert und Champignons gab es bereits auf dem Blog, Zeit wird es also mal für eine süße Tarte.

Süß, aber nicht zu süß und schön fruchtig bitte!

Ricotta Tarte

Die perfekte Kombination: Ricotta Creme Tarte mit frischen Früchten.

Und die Zubereitung ist auch noch ganz einfach.

Du benötigst nur eine Tarteform. Ob rund, eckig oder kleine Tartelette Förmchen, das bleibt ganz Dir überlassen. Ich habe meine Tarteform bei netzshopping.de gefunden. Hier gibt es eine große Auswahl verschiedener Formen.

Ricotta Tarte

So und dann kann es auch schon los gehen.

Für den Boden der Tarte mit Ricotta Creme und frischen Früchten benötigst Du:

  • 120 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Pk. Vanillezucker

Für die Füllung benötigst Du:

  • 100 g Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 250 g Ricotta
  • 1 Vanilleschote
  • frische Früchte Deiner Wahl (hier: Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Feigen und eine Sternfrucht)

Ricotta Tarte

Für den Tarteboden Zucker, Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Butter in kleinen Stücken zugeben und den Teig mit der Küchenmaschine oder per Hand kneten, bis er krümelig ist. Dann den Vanillezucker, das Eigelb und 1 EL Wasser zugeben und die Masse zu einem glatten Teig verarbeiten.

Eine Tarteform fetten und den Teig in die Tarteform drücken. Wenn der Teig zu sehr klebt hilft etwas Mehl an den Händen. Der Boden und der Rand sollten überall gleichmässig dick sein. Den Teig in der Tarteform 40 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen auf 180° C Grad Umluft vorheizen.

Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und dann im Ofen 15 Minuten backen. Den Tarteboden aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen, erst dann die Tarte füllen.

Für die Füllung den Frischkäse, mit dem Ricotta, Zucker und dem Mark der Vanilleschote verquirlen. Dann die 3 Eiweiß hinzufügen und auf mittlerer Stufe so lange quirlen, bis alle Zutaten sich gut miteinander verbunden haben.

Die Füllung in die Tarteform geben und die Tarte noch einmal für 20 Minuten backen.

Die Tarte abkühlen lassen.

Die Früchte waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tarte mit dem Obst dekorieren. Wenn Du magst kannst Du auch noch einige Minzeblätter auf der Tarte verteilen. Ich habe hier Schokoladenminze von meinem Balkon verwendet, schmeckt nach Minze und duftet göttlich nach Schokolade.

Ricotta Tarte

Ricotta Tarte

Tipp: dazu reicht man in Frankreich halbsteif geschlagene Sahne oder Eis.

Hast Du schon mal eine Tarte gebacken? Welche ist Deine Lieblingstarte? Schreib mir das Rezept doch in die Kommentare!

Ricotta Tarte

Reisehunger: 15 Traumziele für reisehungrige Foodies

Melde Dich für den Reisehappen Newsletter an und Du bekommst das Gratis E-Book REISEHUNGER, aber auch regelmässig coole Reisetipps, Insidertipps, Rezepte und Updates.

Email