Französisches Rezept für herzhafte Mini Tartelettes

Ich liebe diese kleinen Tartelettes seit ich das erste Mal in der Provence war. Mal gibt’s eine süße Tarte mit Früchten. Mal wird es herzhaft, und ich fülle die kleinen Tartes mit Champignons, Walnüssen und Camembert. Passend zu den Temperaturen habe ich heute herzhafte, aber trotzdem leichte Tartelettes mit einer lockeren Füllung aus geräuchertem Lachs, Blattspinat und Ziegenfrischkäse für Dich.


Holiday Kitchen – 70 Rezepte gegen Fernweh
Mein Kochbuch

HOLIDAY KITCHEN

Weitere 70 internationale Rezepte gegen Fernweh und traumhafte Reiseimpressionen findest Du in meinem neuen Kochbuch HOLIDAY KITCHEN. Damit wird Deine Küche zur Taverne oder zur thailändischen Garküche und der Urlaub kommt zu Dir nach Hause. 
Goodbye, Wanderlust! Hallo, Urlaubsfeeling! 


Tartelettes mit Lachs, Spinat und Ziegenfrischkäse

Rezept für herzhafte Tartelettes mit Lachs, Spinat & Ziegenfrischkäse

Französische Tartelettes mit Lachs, Spinat und Ziegenfrischkäse

Tartelettes mit Lachs, Spinat und Ziegenfrischkäse

Rezept für herzhafte französische Tartelettes mit einer lockeren Füllung aus geräuchertem Lachs, Blattspinat und Ziegenfrischkäse.
5 (2 Bewertungen)
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Hauptgericht, Gebäck
Küche Frankreich
Portionen 4 Tartelettes

Benötigte Küchenutensilien

Zutaten
 

Zutaten für den Boden:
  • 220 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zutaten für die Füllung:
  • 100 g Crème Fraiche
  • 2 Eier
  • 300 g frischer Blattspinat
  • 1 Schalotte
  • frische Muskatnuss
  • 150 g Räucherlachs
  • 125 g Snøfrisk Meerrettich oder Naturell
  • Butter
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
 

Zubereitung des Teigs:
  • Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Teig in einer Küchenmaschine oder mit der Hand gut verkneten und dünn ausrollen.
  • Den Teig passend für die Tarteletteformen zuschneiden und die Formen mit dem Teig auskleiden.
  • Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, die Tarteletteformen dann je mit einem Stück Backpapier bedecken. Die Formen mit Linsen oder Erbsen füllen, um die Tartelettes zunächst blind zu backen.
  • Die Tartelettes auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen. Dann Linsen und Backpapier entfernen und die Tartelettes weitere 12 Minuten backen.
    Französische Tartelettes mit Lachs, Spinat und Ziegenfrischkäse
Zubereitung der Füllung:
  • Währenddessen die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Spinat gut waschen und abtropfen lassen.
  • Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel kurz anschwitzen, dann den Blattspinat zugeben und ebenfalls anschwitzen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Den Spinat mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Pfanne vom Herd ziehen.
  • In einer Schüssel die Eier, das Creme fraiche und den Ziegenfrischkäse mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Den Lachs in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Spinat vorsichtig unter die Frischkäse-Eimasse heben. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
    Französische Tartelettes mit Lachs, Spinat und Ziegenfrischkäse
  • Die Tarteletteformen mit der Lachs-Spinat-Frischkäse-Masse füllen und die Tartelettes erneut für 20 Minuten in den Backofen schieben.
  • Die Tartelettes mit Lachs, Spinat und Ziegenfrischkäse auf Tellern anrichten und etwas frischen schwarzen Pfeffer darüber geben.

Mein Tipp

Dazu passt ein frischer grüner Salat oder ein Spinatsalat mit gegrillten Tomaten.

Mit was füllst Du Deine Tartelettes am Liebsten? Schreib mir Dein Rezept doch in die Kommentare!


Der Ziegenfrischkäse wurde mir netterweise von Snøfrisk zur Verfügung gestellt.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!
Nina | Reisehappen Food- und Reiseblog
Nina

Hi! Ich bin Nina von Reisehappen! Bloggerin, Grafikerin & Illustratorin, Foodie und leidenschaftliche Köchin, Käseliebhaberin, Reisejunkie, Workaholic, Yoga addicted, 6 Kontinente – 70 Länder und noch immer vom Fernweh geplagt.