Meine Tipps für das beste Frühstück und Brunch in Barcelona

Das ausgiebige, typisch deutsche Frühstück mit Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Honig, Müsli und Eiern kennt man in Spanien so nicht. Das Frühstück in Barcelona, beziehungsweise in ganz Katalonien, besteht eigentlich aus zwei Teilen. Das Frühstück am frühen Morgen ist eher spartanisch. Zumeist trinkt man vor der Arbeit nur einen Café con leche (einen Milchkaffee) und dazu gibt es ein kleines Croissant oder ähnliches. Am späten Vormittag geht man dann ein zweites Mal frühstücken beziehungsweise brunchen, während der Arbeit auch gerne zusammen mit den Kollegen. Daher wundert es dann auch nicht, dass die meisten Cafés und Brunchspots in Barcelona erst zwischen 9.00 und 10.30 Uhr öffnen. 

Was isst man in Barcelona zum Frühstück? 

Auf Katalanisch heißt Frühstück « Esmorzar », auf Spanisch « Desayuno ». Im Gegensatz zu den Deutschen essen die Katalanen zum ersten Frühstück allerdings weniger häufig herzhafte Spezialitäten. Der Katalane liebt süße Speisen wie Churros (frittierte Teigstangen, die man in heiße Schokolade tunkt), Croissants oder Napolitanas (ein Gebäck gefüllt mit Vanillecreme oder Schokolade) zu seinem Café con leche (katalanisch Cafè amb llet) oder einem Café solo (Espresso).

Das zweite Frühstück darf dann durchaus auch herzhaft und üppig sein. Sehr beliebt sind hier Eierspeisen, aber auch belegte Brötchen (Bocadillos) oder Pancakes. Dazu gibt’s frischgepressten Orangensaft, Smoothies oder Limonaden. Ein bisschen ist dies wie der deutsche Brunch, allerdings ohne Kaffee, denn herzhafte Speisen und Kaffee passen für den Spanier nicht zusammen.

Wo gibt es den besten Brunch und das beste Frühstück in Barcelona?

Nun könntest Du in Barcelona einfach in Deinem Hotel frühstücken. Allerdings würdest Du dann die coolsten Cafés und Brunchspots in Barcelona und die besten mediterranen und katalanischen Frühstücksspezialitäten der Stadt verpassen, denn in den Hotels gibt es zumeist nur ein kontinentales Frühstücksbuffet. Zudem sind die Preise für das Frühstück in den Hotels in Barcelona meistens sehr üppig. Daher ist es nicht nur authentischer in einer der stylischen Frühstücksbars oder Cafés der Stadt zu frühstücken, sondern zumeist auch günstiger. Im Anschluss findest Du meine 7 Tipps für die besten Bars und Cafés zum Frühstücken und Brunchen in Barcelona.

Eixampeling Brunch Café & Bar

Herrlich kitschig und schön bunt ist die Eixampeling Brunch Café & Bar im Stadtviertel Eixample. Am Eingang empfängt Dich hier ein einziges Blumenmeer, welches sich auch im Inneren des Cafés and Wänden und an der Decke fortsetzt. An den Wänden finden sich zudem bunte Bilder, schrille Neonreklame. Die Sitzmöbel erstrahlen in quietschgelb und rosa.

Die Liebe zu knalligen Farben setzt sich aber auch auf den Tellern fort. Der « The Smashed Avo » besteht beispielsweise aus einem leuchtend roten Red Velvet Bagel, der belegt ist mit Avocado, Feta, Rucola, Nüssen und auf Wunsch mit einem pochierten Ei. Ein bunter Papagei thront ganz fancy obenauf. Mindestens genauso farbenfroh kommt « Crustina Eggullera » daher. Hinter diesem Wortspiel versteckt sich eine Scheibe Toastbrot mit Serrano Schinken, pochierten Eiern, Sauce Hollandaise, Rucola und Tomaten. Knallbunt sind auch die frischen Säfte und Limonaden. Der Marshmallow Latte und die anderen ausgefallenen Kaffeespezialitäten sehen ziemlich fancy aus und machen sich toll auf Fotos, können geschmacklich allerdings nicht mit dem Aussehen mithalten.

Adresse: Carrer de la Diputación 158, 08015 Barcelona | Öffnungszeiten: täglich von 9.00 – 21.00 Uhr

Picnic Restaurant

Das Picnic Restaurant der Amerikanerin Tara und des Chilenen Jaime befindet sich im Herzen von La Ribera nur unweit des Parc de la Ciutadella. Die beiden servieren in ihrem kleinen Restaurant in gemütlichem Ambiente einen köstlichen Fusion-Brunch. Auf der Speisekarte findest Du beispielsweise Eggs Benedict, wahlweise mit Lachs oder Speck, Sauce Hollandaise und Spinat. Ebenfalls sehr lecker ist die gesunde Breakfast Bowl mit Süßkartoffeln, Grünzeugs, Karotten, Feta und pochierten Eiern. Dazu solltest Du hier einen köstlichen Chai Latte genießen oder die herrlich frische Passion Fruit Limonade probieren.

Adresse: Carrer del Comerç 1, 08003 Barcelona | Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 16.00 Uhr

Caravelle

Das Caravelle ist ein hippes und entspanntes Café in El Raval, das einen ausgezeichneten und sehr gesunden Brunch serviert. Auf der Speisekarte stehen beispielsweise Bircher Müsli, Chia Bowl mit Mango und Kokos und Ricotta Pancakes. Außerdem gibt es eine leckere gesunde Breakfast Bowl mit Avocado, Grünkohl, Kimchi-Karotten, Zitronenkefir, Quinoa und pochierten Eiern, aber auch Eggs Benedict und Shakshuka. Unbedingt probierten solltest Du auch den Labneh Cheesecake mit Tahini Crumble und saisonalen Früchten.

Ab 13.00 Uhr gibt’s im Caravelle auch leckeres Shawarma und köstliche Burger. Dazu trinkt man am besten ein Craft Beer aus der hauseigenen Microbrauerei gleich neben dem Café. Die hausgemachten Limonaden, Smoothies und Cocktails schmecken im Caravelle aber ebenfalls ausgezeichnet.

Adresse: Carrer del Pintor Fortuny, 31, 08001 Barcelona | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 – 17.00 Uhr, am Wochenende von 10.00 – 17.00 Uhr

The Egg Lab

Der Name verrät es bereits: im The Egg Lab dreht sich alles um Eier – frische Bio-Eier von glücklichen Hühnern. Diese gibt es auf der Speisekarte des Cafés in Sant Antoni einfach in jeder Form. Besonders empfehlen kann ich Dir das Alaska Royale Benedict Frühstück. Es besteht aus Eggs Benedict auf einem Mohnbagel mit Trüffelcreme, Kräutern, Cherrytomaten, Spinat und Lachs mit einer Honig-Senf-Hollandaise. Ebenfalls köstlich ist das Turkish Healthy Breakieknusprige Falafeln auf einer Mascarpone-Joghurt-Creme mit türkischem Brot, Chilibutter und Spiegeleiern. Dazu stehen im The Egg Lab frische Säfte, eine große Auswahl hausgemachter Limonaden und leckere Kaffeespezialitäten, welche aus Kaffeebohnen der kleinen Rösterei Tornado Coffee Roasters zubereitet werden, auf der Speisekarte.

Adresse: Carrer de Sepúlveda 80, Local 2, 08015 Barcelona | Öffnungszeiten: täglich von 9.00 – 16.00 Uhr, am Wochenende bis 16.30 Uhr

Little Fern

Das Little Fern hat mich sofort an all die zauberhaften Cafés, die ich auf meinen Reisen durch Neuseeland und Australien kennenlernen durfte, erinnert. Das gemütliche Brunchlokal serviert im Herzen des Szene-Viertels Poblenou köstliche von Neuseeland, Australien und der ganzen Welt inspirierte und größtenteils pflanzliche Gerichte. Sehr lecker fand ich beispielsweise die türkische Joghurtcreme Çılbır mit Ahornsirup, pochierten Eiern, schwarzem Knoblauch, Chiliöl, Dill und Pitabrot. Auch die die Kimchi-Pfannkuchen mit Miso-Mayonnaise sind zu empfehlen und die Açaí Bowl mit saisonalen Früchten, Chiasamen, Schokostückchen und hausgemachter Granola ist einfach zum Niederknien und hat mich an meine wundervolle Zeit in Rio de Janeiro erinnert. Dazu gibt’s im Little Fern übrigens den klassischen Flat White, aber auch andere feine warme und kalte Kaffeespezialitäten. Unbedingt kosten solltest Du den Salted Caramel Iced Latte aus Erbsenmilch mit Salted-Caramel-Kokos-Creme on top – einfach sündhaft gut.

Adresse: Carrer de Pere IV 168, 08005 Barcelona | Öffnungszeiten: täglich von 9.00 – 16.00 Uhr

Cremat 11

Im Herzen des trendigen und quirligen Viertels El Born unweit des Picasso Museums findest Du das Cremat 11 versteckt in einer kleinen Seitenstrasse. Das Café ist gemütlich und ziemlich ausgefallen eingerichtet. Bei schönem Wetter sitzt man aber auch auf der Terrasse vor dem Café herrlich und kann beim Brunchen das Leben auf der Strasse beobachten. Auf der Speisekarte des hübschen Cafés stehen diverse Pancake-Varianten. Egal für welche Du Dich am Ende entscheidest, sie alle kommen zauberhaft mit Früchten und essbaren Blüten dekoriert daher. Doch sie sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken auch himmlisch. Dazu stehen auf der Karte auch köstlich Huevos Rancheros, Eggs Benedict, Avocado Toast und ein leckeres veganes Frühstück, welches aus geröstetem Kürbis, Tomaten, Spinat, Kartoffeln und hausgemachtem Cashewkäse besteht.

Adresse: Carrer Cremat Gran 11, 08003 Barcelona | Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 16.00 Uhr

Can Dendê

Das Can Dendê ist ein zauberhaftes, winziges Café im Herzen des Hipster-Viertels Poblenou, das bekannt ist für seinen charmanten und äußert freundlichen Service. Auf Grund der Größe muss man hier auch mal warten, um einen freien Tisch zu ergattern. Reservieren kann man hier, wie in den meisten Brunchspots in Barcelona, nicht. Doch das Warten lohnt sich.

Hast Du erstmal einen Tisch in dem charmanten Café mit offener Küche ergattert, solltest Du unbedingt die gebackenen grünen Tomaten mit frittiertem Feta-Käse und Pico de Gallo kosten. Die herzhaften Pfannkuchen mit Speck, Lachs oder Pulled Pork und pochierten Eiern sind ebenfalls köstlich. Darüber hinaus kann ich die Eggs Benedict und den Classic French Toast mit frischen Beeren, Bananen, Crème fraîche und Ahornsirup empfehlen. Außerdem gibt es im Can Dendê die besten Pão de queijo (brasilianische Käsebrötchen) außerhalb Brasiliens. Das Café ist zudem bekannt für sein Dessert Infancia Feliz, das aus Bananen, Farofa (geröstetes Maniokmehl), Karamell und Sour Cream besteht.

Adresse: Carrer de la Ciutat de Granada 44, 08005 Barcelona | Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag und Freitag von 11.00 – 15.30 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.30 – 16.00 Uhr

Kennst Du noch mehr stylische Frühstücksbars und Cafés in Barcelona? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!


Die Reise nach Barcelona wurden unterstützt von Travellers Insight, Vueling und Visit Barcelona.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!