Moqueca de peixe baiana – Originalrezept für traditionellen brasilianischen Fischeintopf aus Bahia

Der Winter hat noch nicht wirklich angefangen und ich habe ihn schon komplett satt. Sehe ich zum Fenster hinaus, ist es ein einziges Grau in Grau. Wen wundert es, dass Menschen bei diesem Anblick Depressionen bekommen. Mir ist eigentlich ständig kalt und es hilft weder den Kamin anzuschüren, noch heißen Tee zu trinken. Der Winter ist einfach nicht meine Jahreszeit, es sei denn ich habe ein Brett unter meinen Füßen und kann unbeschwert den Berg hinuntergleiten. Da es noch ein paar Wochen dauert bis ich nun wieder dem Strandleben frönen und die Sonne genießen kann, habe ich mir die Sonne zumindest in meine Küche geholt. Das Originalrezept für Moqueca baiana, einen traditionellen Fischeintopf, habe ich vor Jahren von meiner Reise nach Salvador Bahia in Brasilien mitgebracht.

Der Eintopf ist herrlich frisch und vereint so wunderbar die lokale brasilianische Küche mit der afrikanischen. Traditionell isst man zur Moqueca brasilianischen Reis, welcher mit Brühe und Zwiebeln zubereitet wird.

Moqueca de peixe baiana - Nationalgericht Brasilien
Moqueca de peixe baiana - Nationalgericht Brasilien

Was ist Moqueca baiana?

Moqueca de peixe, Fischeintopf, gibt es auch in anderen Teilen Brasiliens. Am bekanntesten ist jedoch die Moqueca baiana und die Moqueca de camarão (mit Garnelen) aus Bahia im Nordosten Brasiliens. Zu den traditionellen Zutaten des brasilianischen Nationalgerichts gehören neben Fisch, Tomaten und Paprika auch Azeite de dendê – Palmöl. Dieses hat zurecht einen schlechten Ruf und normalerweise versuche ich dieses komplett zu meiden. Allerdings gibt es der Moqueca den so einzigartigen Geschmack und die so typische Farbe. Daher ist Palmöl eigentlich ein unverzichtbarer Bestandteil. Ist man bereit ein wenig mehr auszugeben, dann empfehle ich ein hochwertiges rotes Palmöl in Bio-Qualität zu kaufen, so kann man dieses auch mit gutem Gewissen essen.

Alternativ empfehle ich Dir die Moqueca capixaba aus Espirito Santo im Südosten Brasiliens, für die ausschließlich Olivenöl genutzt wird. Allerdings hat diese eben auch nicht den so typisch herb-nussigen Geschmack der Moqueca de peixe. Die rote Farbe erhält die Moqueca capixaba durch das Färbemittel Annatto, das aus den rot-gelben Samen des Orleansstrauches gewonnen wird.

Zutaten Moqueca baiana de peixe für 4 Personen:

  • 500 g Kabeljau, Heilbutt oder Loup de Mer
  • 200 g Tomatenwürfel aus der Dose
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Jalapeño
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zwiebel
  • Paprikapulver edelsüß
  • Cayennepfeffer
  • 2 Limetten
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 TL Kokosöl
  • 3 EL Azeite de dendê (Palmöl)
  • 1 Bund frischer Koriander

Zutaten brasilianischer Reis für 4 Personen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Jasminreis
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Frühlingszwiebeln
Moqueca baiana de peixe mit brasilianischem Reis
Moqueca baiana de peixe mit brasilianischem Reis

Zubereitung der Moqueca baiana de peixe mit brasilianischem Reis 

Zunächst die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Paprikaschoten waschen, trockentupfen, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Jalapeño ebenfalls von den Kernen befreien und sehr fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, trockenschütteln und in feine Ringe schneiden. Den Fisch trockentupfen, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in etwa 2 x 2 cm große Stücke schneiden. 

Nun das Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel, sowie eine kleingehakte Knoblauchzehe zugeben. Die Zwiebel und den Knoblauch unter Rühren goldbraun anbraten. Dann den Reis zugeben und weiterrühren bis alles gut vermischt ist. Danach die Gemüsebrühe hinzugeben, den Reis zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze für etwa 20 Minuten garen, bis das Wasser komplett verdampft ist und der Reis gar.

Moqueca baiana de peixe mit brasilianischem Reis

Während der Reis gart in einer Pfanne das Kokosöl für die Moqueca erhitzen. Die restlichen Zwiebeln, die Paprikastreifen und die Jalapeñowürfel für etwa 5 Minuten darin andünsten. Anschließend den Knoblauch, etwas Paprikapulver und eine Prise Cayennepfeffer zugeben und unter Rühren 1-2 Minuten weiterdünsten.

Nun die Tomatenwürfel aus der Dose zugeben und alles kurz erhitzen. Dann die Gemüsebrühe, die Kokosmilch und das Palmöl, sowie den Abrieb einer Limette und etwas Pfeffer zufügen. Alles gut verrühren und anschließend die Fischfiletstücke vorsichtig auf das Tomaten-Gemüse-Bett verteilen. Anschließend die Pfanne mit einem Deckel oder Teller abdecken und den Fisch etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen.

Zu guter Letzt den Reis in einer Schüssel anrichten und mit Frühlingszwiebeln garnieren. Die Moqueca baiana serviert man traditionell mit Limettenachtel und frischem Koriander bestreut. Wer keinen Koriander mag, kann den Fischeintopf ebenfalls mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Hast Du schon mal brasilianisch gegessen? Welches ist Dein brasilianisches Lieblingsgericht?

Moqueca baiana de peixe mit brasilianischem Reis
HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!