Italienisches Risotto mit Bärlauch, grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

Ob Risotto alla Milanese, ganz schlicht nur mit Safran, Risotto mit Salsicce und Radicchio, Risotto mit Spargel und Burrata, oder ein Bärlauch-Risotto… Lecker ist Risotto immer.

Ich liebe Risotto einfach, ob als Beilage oder Hauptgang. Ich mag diese cremige, schlotzige Konsistenz dieses Klassikers aus Italien. Risotto mit Schwarzwurzeln und Parmaschinken gab es hier auf dem Blog bereits. Heute gibt es passend zum Frühling eine feine Variante mit frischem Bärlauch und grünem Spargel, Ziegenfrischkäse und Scampi.

Italienisches Risotto mit Bärlauch, grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

Italienisches Risotto mit Bärlauch, grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

Zutaten Bärlauch Risotto für 4 Personen

  • 1 Schalotte
  • 250 g Arborio-Reis
  • 100 ml Weißwein
  • 1 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 2 kleine Picandou (etwa 70 g Ziegenfrischkäse)
  • 30 g Parmesan
  • 30 g Butter
  • 250 g grüner Spargel
  • 12 -16 Scampis
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Italienisches Risotto mit Bärlauch, grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

Zubereitung des Bärlauch-Risotto mit grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Spitzen des Spargels abschneiden und den Rest des Spargels in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.

2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin leicht anschwitzen, sie sollten aber nicht braun werden. Dann den Arborio-Reis hinzufügen und unter Rühren etwa 2 Minuten glasig dünsten. Den Reis mit dem Weißwein ablöschen und den Wein einköcheln lassen.

Unter ständigem Rühren nun nach und nach die Brühe zugeben und das Risotto bei niedriger Hitze köcheln lassen bis es fast al dente und schon leicht cremig ist. Nun den Spargel zugeben und zusammen mit dem Reis fertig garen. Der Reis sollte noch bissfest sein.

Das restliche Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Scampi von allen Seiten anbraten. Die Scampi mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Nun die Butter, den Parmesan, den Bärlauch und den Ziegenkäse unterziehen und das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Reis noch kurz ziehen lassen, dann in tiefen Tellern anrichten und einige Scampi auf dem Bärlauch-Risotto verteilen.

Isst Du Risotto auch so gerne wie ich? Hast Du ein tolles Rezept? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Italienisches Risotto mit Bärlauch, grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

Italienisches Risotto mit Bärlauch, grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!