mit Lemon Curd und Blaubeeren

Wow, bei uns ist wohl der Sommer des Jahrhunderts ausgebrochen. Ich finde es einfach nur schön, zu warm ist mir allerdings eh selten, nur zu kalt. Bei den Temperaturen ist mein einziges Problem, dass ich bei der Hitze einfach kaum etwas essen mag und wenn überhaupt esse ich häufig sehr spät. Deftiges Essen nachts um 11 Uhr geht allerdings gar nicht und schon gar keine schweren Kuchen oder Desserts. Diese fluffige frische Zitronen Mousse ist dagegen perfekt bei diesem Wetter und die Blaubeeren haben auch grade Saison. Natürlich kannst Du auch andere Beeren wie Johannisbeeren oder Himbeeren verwenden. Die Basis für das Rezept ist Lemon Curd nach einem Rezept aus Irland, dass ich der Besitzerin eines unserer B & B’s entlocken konnte.

Frische Zitronen Mousse mit Blaubeeren

Zutaten für 6 Gläser Zitronen Mousse:

  • 150 g Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 große Eier
  • 2 Eigelb
  • 100 ml frischer Zitronensaft
  • 6 EL Butter
  • 250 ml Sahne
  • Blaubeeren
  • einige Blätter Minze

Zubereitung der Zitronen Mousse:

Den Zucker und die Speisestärke in einem Topf gut vermischen. Die Eier und die beiden Eigelb zugeben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen.

Dann den Zitronensaft zugeben und untermischen.

Die Butter zugeben und die Masse bei mittlerer Hitze erwärmen. Dabei immer gut rühren, bis die Butter geschmolzen ist und die Zitronenmischung eindickt.

Das Lemon Curd vom Herd nehmen, in eine große Schüssel umfüllen und ein Stück Klarsichtfolie direkt auf die Masse drücken, so dass keine Haut entstehen kann. Das Lemon Curd 2-3 Stunden abkühlen lassen.

Die Sahen steif schlagen. 8 El abnehmen und für die Deko am Ende behalten. Unter den Rest der Sahne vorsichtig die Hälfte des Lemon Curd heben. Die fertige Mousse in einen Spritzbeutel füllen.

Zitronen Mousse

Das restliche Lemon Curd auf 6 Gläser verteilen. Dann die Mousse mit dem Spritzbeutel ebenfalls auf die Gläser verteilen.

Auf jede Portion zuletzt etwas der geschlagenen Sahne geben und die Gläser mit einigen Blaubeeren und einem Blatt Minze dekorieren.

Zitronen Mousse

Du kannst übrigens auch gleich mehr Lemon Curd herstellen. Dieses hält sich im Kühlschrank eine ganze Weile. Aus Lemon Curd kann man nämlich auch noch ganz viele andere tolle Sachen machen, wie zum Beispiel Zitronenkuchen im Glas mit Mohnquarkcreme & Lemon Curd oder Limoncello-Tiramisù mit Lemon Curd.

Hast Du schon mal Lemon Curd gemacht? Wofür verwendest Du es am liebsten? Schreib mir Dein Rezept doch in die Kommentare!

Hat Dir der Artikel gefallen? Bitte teile ihn!