Great Britain trifft auf Franken: Scones nach einem Rezept aus Fürth

Wer mich kennt weiß, dass ich mit der englischen Küche nun nicht wirklich kann. Zwei Auslandssemester in West Yorkshire haben mich geprägt. Mit English Breakfast, Yorkshire Pudding und Co kann man mich wirklich jagen. Aber Scones, mmmh das ist eine der wenigen englischen „Delikatessen“, da kann ich einfach nicht widerstehen. Diese köstlichen kleinen Dinger mit viel Clotted Cream, und Erdbeermarmelade, wahlweise auch Himbeere oder Kirsche, oder Lemon Curd. Einfach unverschämt gut!

DEIN VERTRAUEN IST UNS WICHTIG: Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit ganz einfach unterstützen. Danke, das Reisehappen Team.

Vor einiger Zeit war ich, wie du vielleicht mitbekommen hast, auf meinen Roadtrip durch Franken in Fürth unterwegs und da ging es „very British“ zu. Denn ich war zu Scones und Tee in den Süßkramladen von Beate und Petra eingeladen. Die Scones gab es aber nicht nur, die habe ich auch selbst gebacken. Obwohl ich mit Backen so ziemlich auf Kriegsfuß stehe, hat das zu meinem eigenen Erstaunen ganz gut geklappt. Ich habe festgestellt Scones backen ist tatsächlich kinderleicht. Seit dem gibt es bei uns Sonntags ab und an tatsächlich frische Scones und daher möchte ich Dir dieses easy peasy Rezept natürlich nicht vorenthalten.

Very British – Rezept für feine Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Very British – Rezept für feine Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Zutaten für etwa 20 Stück

  • 225 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 25 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 125 ml Milch
  • Clotted Cream
  • Erdbeermarmelade

Tipp: Clotted Cream ist in Deutschland leider nicht erhältlich und selber machen auch keine wirkliche Option, da das etwa 30 Stunden dauert. Wer’s dennoch probieren möchte, bei s-küche findest Du ein tolles Rezept. Ich kaufe stattdessen Kaymak im türkischen Supermarkt. Nicht exakt Clotted Cream, doch hier erhältlich und kommt wirklich an den Geschmack von Clotted Cream ran. Die perfekte Alternative wenn eben keine Clotted Cream zur Hand ist!

Very British – Rezept für feine Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Very British – Rezept für feine Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Zubereitung der Scones

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen. Die Butter in Würfeln dazu geben und mit den Fingerspitzen sanft in die Mischung hineinreiben. Das dauert ein Weilchen, funktioniert aber unter Garantie besser als mit der Küchenmaschine. Durch die Maschine erhält der Teig nicht die gewünschte Konsistenz.

Zu guter Letzt gibst Du die Milch zu deiner Teigmasse und mengst diese mit einer Gabel gut unter und schon ist der Teig fertig.

Die Arbeitsplatte nun mit etwas Mehl bestäuben und den leicht klebrigen Teig sanft platt drücken. Die Platte sollte etwa 2,5 cm dick sein. Du musst hier aber nicht akkurat arbeiten. Mit einem Glas (Durchmesser 5 cm) oder einer Ausstechform Kreise aus dem Teig ausstechen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Scones darauf platzieren.

Very British – Rezept für feine Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Die Scones bei 220°C im vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten backen.

Und schon kannst Du die köstlichen frischen Scones mit der Clotted Cream und Erdbeermarmelade servieren.

Tipp: Du kannst die fertig gebackenen Scones abgekühlt übrigens auch ganz wunderbar einfrieren. Nach dem Auftauen einfach toasten und die himmlischen kleinen Dinger genießen. Schmeckt mindestens genauso gut wie die frischen!

Na bist Du genauso süchtig nach Scones wie ich, oder wie sieht Dein perfektes Sonntagsfrühstück aus? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Very British – Rezept für feine Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Very British – Rezept für feine Scones mit Clotted Cream und Marmelade

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!