Image

EIN KULINARISCHER ROADTRIP
GEWÜRZT MIT EINER PRISE KUNST

KOLUMBIEN REISEBLOG

Tipps & Reiseberichte

Nur wenige Touristen verirrten sich noch bis vor kurzem nach Kolumbien. Spricht man von Kolumbien, so dreht sich zumeist alles um Gewalt, Krieg, Guerillatruppen und Drogenhandel. Doch dieses Klischee ist längst überholt. Zwar tut sich Kolumbien schwer seinen schlechten Ruf loszuwerden, doch der Wandel ist in Kolumbien längst vollzogen. Die großen Drogenkartelle wurden zerschlagen, es wurde Frieden mit der FARC geschlossen und die Lebensfreude ist zurückgekehrt in das wunderschöne lateinamerikanische Land.

Kolumbien ist eines der schönsten und mittlerweile auch beliebtesten und sichersten Reiseziele in Südamerika. Wunderbar facettenreich präsentiert sich das Land. Trauminseln, wie Providencia, eignen sich perfekt für den Strandurlaub. Sie treffen auf atemberaubende Natur im Amazonasgebiet, geschichtsträchtige Kolonialstädte und moderne, innovative Metropolen wie Medellin und Bogota. Daher ist Kolumbien das perfekte Reiseziele für abenteuerlustige Backpacker und Individualtouristen und noch ein echter Geheimtipp in Lateinamerika. Hast Du nun auch Lust auf eine unvergessliche Reise nach Kolumbien?

Im Folgenden findest Du all meine Tipps für beliebte Reiseziele in Kolumbien, echte Insidertipps und Tipps für die perfekte Reiseroute für Deinen Urlaub in Kolumbien.

Alle Kolumbien Tipps & Reiseberichte im Überblick:

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten & Highlights in Kolumbien:

  1. Bogotá und seine wunderschöne Altstadt  La Candelaria
  2. Ciudad Perdida bei Santa Marta
  3. Salento und das Valle del Cocora
  4. Zona Cafetera
  5. Tayrona Nationalpark
  6. La Guajira
  7. Cartagena de Indias
  8. Medellín
  9. Guatapé der markante Felsen La Piedra del Peñol
  10. Leticia im Amazonas

Reisetipps & Infos Kolumbien:

Allgemeine Infos

Hauptstadt: Bogotá
Zeitunterschied: – 7 Stunden (Sommer)
Beste Reisezeit: Januar – März (Trockenzeit)
Währung: Kolumbianischer Peso (COP)
Einreisebestimmungen: Visa on arrival für Deutsche

Anreise nach Kolumbien

Die Lufthansa fliegt direkt ab Frankfurt nach Bogota in Kolumbien. Der Direktflug in die kolumbianische Hauptstadt dauert in etwa 11 Stunden. Sehr günstige Flüge gibt es beispielsweise auch mit Air Europa über Madrid. KLM bietet mehrmals wöchentlich Flüge nach Cartagena über Amsterdam an. Meine Flüge buche ich auf Skyscanner oder direkt bei der jeweiligen Fluggesellschaft.

Unterwegs in Kolumbien

Längere Strecken lassen sich in Kolumbien am besten mit dem Flugzeug bewältigen. Viva Air und Avianca bieten beispielsweise günstige Inlandsflüge an. Für kürzere Strecken vor Ort bieten sich öffentliche Busse, Taxis und Schiffe an oder man bucht einen Fahrer für bestimmte Ausflüge. Auch einen Mietwagen kann man in Kolumbien problemlos mieten. So kann man auf seiner Rundreise einfach anhalten und sieht sicherlich den ein oder anderen schönen Ort, den man sonst nicht zu Gesicht bekommen würde. Ich persönlich habe aber richtig tolle Erfahrungen auf meinen Busfahrten durch Kolumbien gemacht. Diese dauern auf Grund der Strassenverhältnisse recht lang. Doch sind die Busfahrten sehr günstig und man lernt während der Fahrt oft Einheimische kennen. 

Ist Kolumbien gefährlich? 

Diese Frage habe ich oft gehört, denn viele sind besorgt um ihre eigene Sicherheit, wenn es um eine Reise nach Kolumbien geht. Ich persönlich kann jedoch sagen, dass ich mich nicht einen Moment unsicher gefühlt habe. 

Im Gegenteil – die Kolumbianer sind die herzlichsten, hilfsbereitesten und gastfreundlichsten Menschen, die ich jemals kennengelernt habe. Dennoch sollte man natürlich wie überall eine gewissen Vorsicht walten lassen.

Das heißt:

  • keinen Schmuck tragen
  • die Kamera und andere Wertgegenstände direkt am Körper tragen
  • Papiere und Bargeld im Safe der Unterkunft verstauen
  • sich erkundigen, welche Orte man nach Einbruch der Dunkelheit besser meidet

Die Sprache

In Kolumbien spricht man Spanisch. Mancherorts, wie beispielsweise in Medellín, ist dies jedoch eher ein Kauderwelsch und selbst für Menschen wie mich, die Spanisch sprechen, praktisch unverständlich. Dennoch solltest Du zumindest Spanisch Grundkenntnisse haben, sonst wirst Du mancherorts in Kolumbien wirklich Probleme haben. Nur an touristischen Ort, wie beispielsweise in Bogotá oder Cartagena de Indias, wird ein bisschen Englisch gesprochen. Andernorts bist Du mit Englisch aber komplett aufgeschmissen. 

Daher empfiehlt es sich beispielsweise vorab einen Babbel Online-Kurs zu machen. Bei diesem Kurs lernst Du in kurzer Zeit die wichtigsten Wörter und Sätze, um Dich vor Ort zu verständigen. Zudem hast Du dann auch die Möglichkeit mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen und das echte Kolumbien kennenzulernen.

Packliste Kolumbien

Was sollte für eine Rundreise durch Kolumbien in Deinen Rucksack? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Die Temperaturen im Land sind nämlich komplett unterschiedlich. An der Karibikküste Kolumbiens kannst Du mit bis zu 40 Grad rechnen. In Bogota und Medellin liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei etwa 20 Grad. Nachts gehen die Temperaturen aber auch mal auf 5 Grad runter. Daher dürfen warme Klamotten im Gepäck auf keinen Fall fehlen. Dennoch solltest Du nicht zu viel einpacken. Wenn es kalt wird, empfiehlt sich der Zwiebellook und ansonsten kannst Du Deine Wäsche überall vor Ort für wenig Geld waschen lassen. Hier findest Du meine ultimative Packliste für Kolumbien.

Top