Risalamande – das dänische Weihnachtsdessert

Bereits seit Hunderten von Jahren wird der Mandelmilchreis, genannt Risengrød, von Arm und Reich in Dänemark gegessen. Im 18. Jahrhundert beschloss die Bourgeoisie Dänemarks jedoch, dass sie sich mehr von der Arbeiterklasse abheben wolle, wie das vielerorts in Europa der Fall war. Dies betraf auch die Essgewohnheiten. Doch wollte man dennoch nicht auf den geliebten Milchreis verzichten. So begann man geschlagene Sahne und Mandeln unter den Reis zu mischen, beides Zutaten, die für die Ärmeren nicht erschwinglich waren. Anschließend gab man dem Ganzen noch einen französischen Namen: Riz à l’amande. Daraus wurde später Risalamande.

Risalamande ist noch immer das bekannteste und beliebtes dänische Dessert und ein Weihnachtsfest ohne Risalamande zum Nachtisch ist undenkbar. Üblicherweise wird der wundervoll cremige dänische Milchreis mit einer Kirschsauce serviert. Zu Weihnachten gibt es außerdem die Tradition eine ganze Mandel unter den Milchreis zu mischen. Wer diese beim Essen findet, bekommt ein kleines Geschenk. Egal wie satt man also bereits ist, das Dessert wird gegessen, bis die Mandel gefunden ist.

Risalamande – Rezept dänischer Mandelmilchreis
Risalamande – Rezept dänischer Mandelmilchreis
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten Risalamande für 6 Personen:

Für den dänischen Mandelmilchreis

  • 200 g Arborio Reis
  • 300 ml Wasser
  • 1 l Milch
  • eine Prise Salz
  • 2 TL Zitronenzeste
  • 2 EL Zucker
  • 100 g gehackte blanchierte Mandeln

Für die Kirschsauce

  • 1 Glas Schattenmorellen (350 g)
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Speisestärke
  • 1/2 TL Mandelextrakt

Für das Dessert Risalamande

Risalamande – Rezept dänischer Mandelmilchreis
Risalamande – Rezept dänischer Mandelmilchreis

Zubereitung dänischer Mandelmilchreis

Den Reis mit Salz, Zitronenzeste und Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. 3 Minuten köcheln lassen, dann die Milch hinzufügen und aufkochen. Den Reis abgedeckt bei niedriger Temperatur etwa 30 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren. Besonders zum Ende hin, wenn die Milch fast aufgesogen ist, öfter mal umrühren, damit der Milchreis nicht anbrennt. Zu guter Letzt die gehackten Mandeln unterheben. Anschließend den Milchreis komplett auskühlen lassen.

Zubereitung Kirschsauce

Die Kirschen mit dem Kirschsaft in einen kleinen Topf geben. Zusammen mit dem Puderzucker, der Butter und dem Zitronensaft aufkochen. Einige Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Speisestärke mit wenig Wasser anrühren und dann unter die Kirschen mischen. 1 Minute unter Rühren köcheln lassen, bis die Sauce angedickt ist. Zu guter Letzt den Mandelextrakt untermischen.

Risalamande – Rezept dänischer Mandelmilchreis
Risalamande – Rezept dänischer Mandelmilchreis

Zubereitung Risalamande

Die Sahne halbsteif schlagen. Dann Zucker, Vanillepaste und Mandelextrakt hinzufügen und komplett steif schlagen. Anschließend die Sahne unter den Reis mischen.

Risalamande mit Kirschsauce hübsch in Gläsern anrichten, mit einigen Minzblättchen dekorieren und servieren.

Mein Tipp

Du kannst Risalamande einen Tag vorher zubereiten. Einige Stunden vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, so dass der Reis später Raumtemperatur hat.

Weitere leckere Rezepte aus Dänemark findest Du in diesem Kochbuch:

Kochbuch: Kopenhagen. Die Kultrezepte: Nordisch kochen mit traditionellen und modernen Rezepten aus Dänemark, dem Land des besten Restaurants der Welt, dem »Noma«.
  • Rudolph, Christine (Autor)
  • 272 Seiten - 05.07.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Christian Verlag GmbH (Herausgeber)

Hast Du Risalamande schon einmal gekostet? Was gibt es bei Dir traditionell an Weihnachten als Nachtisch? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!