Weihnachtszeit in New York – Highlights und Insidertipps für den Winter in New York

Seit ich ein kleines Kind war und das erste Mal im Kino Kevin allein in New York gesehen habe, träume ich von Weihnachten in New York. Einmal vor dem Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center stehen, Schlittschuhfahren im Central Park und durch die geschmückten Kaufhäuser der Stadt bummeln. Nun war ich bereits mehrmals in New York, doch eben noch nie zur Weihnachtszeit. Dieses Jahr war es nun soweit und ich habe mir zusammen mit meiner Mama diesen Traum erfüllt. Daher gibt es nun meine besten Tipps für den Winter in New York und die schönsten Aktivitäten für die Vorweihnachtszeit in NYC.

Weihnachten in New York Must-See – Besuche den Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center

Das absolute Must-See in New York zur Weihnachtszeit ist natürlich der bereits erwähnte beleuchtete Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center. Wahrlich kein Geheimtipp – an den Tagen vor Weihnachten pilgern Abertausende an Menschen dorthin, nur um einen kurzen Blick auf den Baum zu erhaschen. Er ist aber auch einfach schön.

Wer die Gelegenheit hat bereits Ende November in New York zu sein, der kann auch Zeuge der berühmten Tree Lighting Ceremony werden, bei der in feierlichem Rahmen die Lichter am Baum angeknipst werden. Dieses Spektakel zieht jedoch mehr als eine Million Menschen an, wenn es blöd läuft bekommst Du den Baum also nicht mal zu Gesicht.

Kleiner Tipp: die Zeremonie wird auch im Fernsehen übertragen! Alternativ kannst Du den Baum einfach in seiner vollen Pracht bis 7. Januar bewundern.

Weihnachten in New York – Rockefeller Center
Weihnachten in New York – Rockefeller Center
Weihnachten in New York – Rockefeller Center

Und wenn Du dann eh gerade am Rockefeller Center bist, empfehle ich Dir außerdem einen Besuch der Aussichtsplattform Top of the Rock. Von dort oben genießt man den, wie ich finde, schönsten Ausblick auf die Stadt. Wenn Du zu Sonnenuntergang hochfährst, kannst Du den Ausblick auf das weihnachtliche New York sowohl bei Tageslicht als auch bei  Nacht genießen.

Die Warteschlangen für Top of the Rock sind in der Vorweihnachtszeit lang. Daher solltest Du Dir unbedingt vorab online ein Top of the Rock Ticket ohne Anstehen kaufen.

Ausblick Top of the Rock New York

Fun-Fakts zum Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center:

  • Der Baum ist 25 Meter hoch und wiegt stolze 13 Tonnen.
  • Der Baum wird mit rund 45.000 LED Lampen auf knapp 10 Kilometer Kabel erleuchtet.
  • Der Weihnachtsstern on top wird von 25.000 echten Swarovski Kristallen geziert und kostet 1,6 Millionen Euro.
  • Wenn im Januar die Lichter ausgehen, wird das Holz des Baumes gespendet. Man stellt daraus Türrahmen und Türen her, welche an Hilfsbedürftige gespendet werden.

Christmas Shopping in New York – Besorge Deine Weihnachtsgeschenke in New York

New York ist ein absolutes Shopping Mekka und das sicherlich nicht nur zu Weihnachten – zumindest wenn man gerne shoppen geht. Nun bin ich nicht gerade eine Shopping Queen, doch die Weihnachtsdekoration der Geschäfte und Kaufhäuser in New York hat mich schon sehr beeindruckt. Bereits Mitte November glitzert es in dem meisten Schaufenstern in der 5th Avenue. Zumeist beginnen Lord & Taylor mit der Weihnachtsdeko, gefolgt von Bergdorf Goodman und Henri Bendel. Auch Macy’s „The Magic of Christmas“ beginnt meist bereits vor der Thanksgiving Parade. Ebenfalls beeindruckend sind natürlich die Weihnachtsdekos von Saks Fifth Avenue und Bloomingdales.

Wer wirklich außergewöhnliche Geschenke erstehen möchte sollte, wie ich finde, auf jeden Fall auf den Weihnachtsmärkten und in den hübschen Boutiquen von SoHo und Greenwich Village stöbern. Einer meiner Favoriten ist außerdem der MoMA Design Store gleich um die Ecke des Museum of Modern Art und Artists & Fleas im Chelsea Market.

Die schönsten Weihnachtstouren und Aktivitäten in New York

Besuche die schönsten Weihnachtsmärkte in New York

Wer nun zauberhafte romantische Weihnachtsmärkte wie in Deutschland erwartet, der wird in New York enttäuscht werden. Auch fehlen der Duft von Glühwein und Lebkuchen. Alkohol gibt es sowieso überhaupt gar nicht auf amerikanischen Weihnachtsmärkten, denn in der Öffentlichkeit darf man hier nun mal nicht trinken. Einige Stände verkaufen aber alkoholfreien Glühwein und im Winter Village im Bryant Park gibt es einen abgesperrten Bereich, in welchem man Essen und Alkohol kaufen kann.

Wenn man nicht mit der Erwartung auf einen deutschen Weihnachtsmarkt hingeht, dann manchen die Weihnachtsmärkte in New York dennoch richtig Spaß und man kann hier noch tolle Mitbringsel und Geschenke ergattern.

Weihnachtsmarkt am Union Square – Der Union Square Holiday Market

Besonders gut hat mir der Weihnachtsmarkt am Union Square im Flatiron District gefallen. Hier gibt es bildhübsche handgestrickte Schals, Mützen und Handschuhe, viele leckere Schmankerl aus aller Welt (zum Beispiel auch Lebkuchen aus Nürnberg), Kunsthandwerk und Schmuck zu kaufen. Viele lokale New Yorker Künstler zeigen hier ihre Arbeiten und geben dem Markt ein schönes Flair.

Gleich nebenan findet bereits seit 1976 vier Mal wöchentlich zu jeder Jahreszeit der Union Square Greenmarket statt, wie ich finde einer der schönsten Bauernmärkte der Stadt. Hier besorgen die Lokals frisches Obst, Gemüse, Blumen, aber auch Pilze, Fleisch und Käse. Die mehr als 140 Händler kommen alle aus der Region und bieten ausschließlich Biowaren an. Unbedingt probieren solltest Du hier den „Rooftop-Honey“, Honig von den Dächern Manhattans.

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 8.00 – 18.00 Uhr

Weihnachtsmarkt am Union Square - Der Union Square Holiday Market
Weihnachtsmarkt am Union Square - Der Union Square Holiday Market

Weihnachtsmarkt Grand Central Station – Grand Central Holiday Fair

Wirklich hübsch finde ich den Weihnachtsmarkt in den modernen Buden in der Grand Central Station nicht, obwohl der Bahnhof selbst ja absolut bezaubernd ist. Dem Markt fehlt es dagegen etwas an Charme, wie ich finde. Dennoch lohnt ein Besuch, vor allem bei schlechtem Wetter, nicht nur um den bezaubernden Bahnhof mal von Innen zu sehen, sondern auch um ein paar hübsche Mitbringsel zu kaufen. Denn auch heir finden sich an den meisten Ständen tolle Arbeiten von lokalen New Yorker Designern. Also lass Dich nicht abschrecken von dem etwas lieblosen Erscheinungsbild. Die Waren die es hier gibt sind umso schöner, allerdings auch recht hochpreisig.

Weihnachtsmarkt Grand Central Station - Grand Central Holiday FairWeihnachtsmarkt Grand Central Station - Grand Central Holiday Fair

Weihnachtsmarkt im Bryant Park – Winter Village im Bryant Park

Ein absolutes Highlight unter den Weihnachtsmärkten in New York ist sicherlich das Winter Village im Bryant Park. Dieses eröffnet jährlich bereits Ende Oktober und ist bis 2. Januar geöffnet. Auf dem Markt steht nicht nur ein hübscher Baum, er ist bei New Yorkern vor allem auf Grund der angeschlossenen Eisbahn „The Rink“ sehr beliebt, daher ist hier auch besonders Abends immer sehr viel los. Zu dem unbeschreiblichen Flair des Marktes trägt sicherlich bei, dass der Markt inmitten der Hochhäuser Manhattans steht. Eine Kulisse die man so nirgends sonst findet. In 129 Holiday Shops bieten Händler aus der Region und aus aller Welt kreative Mitbringsel und sehr individuelle Geschenke an. Das Restaurants „Celsius“ inmitten des Marktes bietet leckere Schmankerl und hier kann man auch einen heißen Glühwein (mit Alkohol) oder ein Gläschen Champagner trinken.

Weihnachtsmarkt im Bryant Park – Winter Village im Bryant Park

Besuche die New York Public Library

Direkt am Bryant Park findest du die New York Public Library, eine der größten Bibliotheken der Welt. Für alle Leseratten ist die Bibliothek an sich schon ein absolutes Highlight und auch das Gebäude ist architektonisch ein Gaumenschmaus. Bei all dem Trubel im Bryant Park ist die Bibliothek außerdem ein fantastischer Rückzugsort und einen Moment zu verschnaufen und die Ruhe zu genießen. Darüber hinaus ist die Bibliothek dezent, aber wunderschön weihnachtlich geschmückt und daher ein kleiner Geheimtipp für die Weihnachtszeit in New York.

Adresse: 476 5th Ave, New York, NY 10018 | Öffnungszeiten: Montag von 10.00 – 15.00 Uhr, Mittwoch 10.00 – 19.45 Uhr, Donnerstag bis Samstag von 10.00 – 17.45 Uhr, Sonntag von 13.00 – 17.00 Uhr, Dienstag geschlossen

New York Public Library
New York Public Library

Besuche die Radio City Hall und lass Dich von „The Rockettes“ verzaubern

Die Radio City Hall ist mit einem großen Baum geschmückt und genau gegenüber findest Du die überdimensional großen roten Weihnachtskugeln, die dem Platz ein zauberhaftes Weihnachtsflair verleihen. Doch nicht nur die Weihnachtsdeko der Radio City Hall ist traumhaft, Du solltest Dir hier unbedingt auch die fantastische Weihnachtsshow Radio City Christmas Spectacular ansehen. Bei dem 90-minütigen Spektakel kommen dann selbst absolute Weihnachtsmuffel wie ich total in Weihnachtsstimmung. Schon das Bühnenbild ist einzigartig, es gibt weltbekannte Weihnachtslieder auf die Ohren und mehr als 140 Tänzer sorgen für eine magische Weihnachtsstimmung. Das absolute Highlight der Show ist der Santa Claus mit seinen Elfen, der Tanzgruppe „The Rockettes“, die als beste Tanzgruppe der Welt gilt.

Radio City Hall New York
Radio City Hall New York

Genieße den Weihnachtswahnsinn in Dyker Heights

Wenn dir all die Weihnachtsdeko und das Geglitzer in Manhattan noch nicht genug ist, dann empfehle ich Dir einen abendlichen Ausflug nach Dyker Heights im südlichen Brooklyn. Manche nennen es auch auch Dyker Lights und das nicht ohne Grund. Während in Manhattan die großen Sehenswürdigkeiten einen Baum haben und die luxuriösen Geschäfte auf der 5th Avenue sich selbst mit der traumhaften Weihnachtsdeko übertreffen, findet man an den Privathäusern und Wohnungen nur wenig bis gar keine Deko. 

Dyker Heights Christmas Lights New York
Dyker Heights Christmas Lights New York

So anders in dem italienisch geprägten Viertel Dyker Heights. In den 1980er Jahren begann Alfred Polizzotto damit seinen Garten in der Weihnachtszeit mit 9 Meter hohen Holzsoldaten und Weihnachtsmännern zu schmücken. Sie standen als Symbol für seine Krebskrankheit, die er gerade erfolgreich bekämpft hatte. Im nächsten Jahr zogen seine Nachbarn nach, denn was der Nachbar kann, kann man selbst ja auch.

So wurde daraus geradezu ein Wettbewerb und heute versucht die Nachbarschaft sich gegenseitig mit der spektakulärsten Weihnachtsdeko zu übertrumpfen. So beginnt man schon kurz nach den Sommerferien mit dem Aufbau der Weihnachtsdekoration und nach dem Thanksgiving-Wochenende beginnen die Häuser in Dyker Heights in allen Farben zu leuchten. Manche Häuser ganz dezent und wirklich traumhaft schön geschmückt, andere dagegen einfach bunt und schrill und die beweglichen Figuren im Vorgarten messen zum Teil mehrere Meter. Ein Geheimnis ist Dyker Heights unter den New Yorkern nun nicht mehr, für Besucher aber immer noch ein echter Insidertipp und mein absolutes Must-do für New York an Weihnachten. 

Dyker Heights Christmas Lights New York
Dyker Heights Christmas Lights New York
Dyker Heights Christmas Lights New York
Dyker Heights Christmas Lights New York

Gönne Dir die besten Weihnachtsplätzchen in New York im Tasty Pastry Shoppe

Und nach einem Spaziergang durch Dyker Heights solltest Du unbedingt in der italienischen Bäckerei Tasty Pastry Shoppe vorbeischauen und dir eine heiße Schoki zum Wärmen und einige der fantastischen Plätzchen aus der Riesenauswahl gönnen. Abgesehen von superleckeren Weihnachtsplätzchen gibt es im Tasty Pastry Shoppe übrigens auch köstliche klein Törtchen und andere italienische Spezialitäten.

Adresse: 8216-18 13th Ave, Brooklyn, NY 11228 | Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag von 06.30 – 21.00 Uhr, Dienstag von 06.30 – 17.00 Uhr

Tasty Pastry Shoppe New York

Die besten Dyker Heights Touren



Tipp: Kostenlos Bargeld abheben in New York

 

Mit der kostenlosen DKB VISA Kreditkarte kannst du in den USA und weltweit kostenlos Bargeld abheben.


Weihnachten in New York – Die richtige Reiseplanung

Nun ich bin ich ja normalerweise der Typ „ich kaufe mir spontan ein Flugticket“ und buche die Unterkünfte vor Ort. Eine Reise nach New York in der Weihnachtszeit erfordert nun allerdings doch etwas mehr Planung und vor allem solltest Du rechtzeitig buchen. Umso näher Weihnachten rückt, umso teurer werden Flüge und Unterkünfte und viele schöne Hotels sind dann auch bereits ausgebucht.

Unsere Flüge habe ich im September bei Skyscanner gefunden. Diese haben mit etwa 550 Euro zu Buche geschlagen.

Während die Flüge noch recht günstig waren, sind die Hotels in New York zur Weihnachtszeit wirklich utopisch teuer. Oder sagen wir es so, die Hotels im Gewimmel von Manhattan. Wir haben uns bewusst entschieden, dass wir eine Unterkunft etwas abseits des Rummels von Times Square und Broadway wollen und uns in Brooklyn umgesehen. Hier sind die Preise schon weitaus annehmbarer. Schließlich und endlich haben wir jedoch über Airbnb zufällig diese extrem günstige und super schöne Wohnung in Prospect Heights gefunden und uns für diese entschieden.

Wenn du dich über diesen Link anmeldest, erhältst Du 25 Euro Rabatt auf deine erste Airbnb Buchung.

Günstige Hotels in New New York findest Du hier >>

Hast Du Weihnachten schon mal in New York verbracht und hast noch weitere coole Tipps? Oder ist Weihnachten in New York ebenfalls noch ein großer Traum von Dir ? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!