Ausflugsziele und kulinarische Highlights in Ruhpolding und im Chiemgau

Schon bei unser Ankunft zog mich Ruhpolding direkt in den Bann. Leise rieselte der Schnee vom Himmel und über Nacht fielen noch einmal einige Zentimeter auf die bereits komplett weißen Dächer. Wildromantisch zeigte sich Ruhpolding uns. Über zu wenig Schnee kann sich im Chiemgau dieses Jahr jedenfalls sicherlich niemand beklagen. So kann man hier im Moment wirklich problemlos dem Langlauf auf mehr als 150 km Loipen frönen. Die Abenteuerlustigen können im Biathloncamp von Olympiasieger Fritz Fischer auch mal selbst mal Biathlon ausprobieren, denn Ruhpolding gilt als absolutes „Mekka des Biathlons“. Doch auch Skifahrer und Snowboarder kommen in den Chiemgauer Alpen voll auf ihre Kosten, denn ganze drei Skigebiete für jede Könnerstufe warten in der Umgebung.

Reit im Winkl – Skifahren im Skigebiet Winklmoosalm Steinplatte

Das größte und für mich auch schönste Skigebiet ist Winklmoosalm Steinplatte in Reit im Winkl, ein Skigebiet für alt und jung und für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. Während Anfänger wohl eher die leichten Pisten der Winklmoosalm erkunden, sind Fortgeschrittene auf den anspruchsvolleren Hängen auf der Tiroler Steinplatte gut aufgehoben.

Insgesamt locken im Skigebiet Winklmoosalm Steinplatte, nur eine Stunde entfernt von München, 13 Lifte und rund 44 km Piste die Gäste an. Darüber hinaus gibt es einen Snowpark, drei Skischulen für alle die das Skifahren oder Snowboarden erlernen möchten und mehrere urige Hütten für die Einkehr am Mittag.

Reit im Winkl - Skifahren im Skigebiet Winklmoosalm Steinplatte
Reit im Winkl - Skifahren im Skigebiet Winklmoosalm Steinplatte
Reit im Winkl - Skifahren im Skigebiet Winklmoosalm Steinplatte
Reit im Winkl - Skifahren im Skigebiet Winklmoosalm Steinplatte

Winklmoosalm – Einkehr im Almstüberl

Apropos Einkehr, da gibt es im Skigebiet Winklmoosalm Steinplatte einige Möglichkeiten. Von Herzen empfehlen kann ich Dir jedoch das urige Almstüberl auf der Winklmoosalm. Hier kommen leckere herzhafte Chiemgauer Spezialitäten auf den Tisch und das zu echt vernünftigen Preisen. Außerdem hat das Personal bei uns mit ganz viel Humor und bayrischem Charme gepunktet. Unbedingt solltest Du hier die leckeren Kasspätzle probieren!

Almstüberl Winklmoosalm
Almstüberl Winklmoosalm

Ruhpolding – Winterwanderung entlang der Urschlauer Ache

Auch wenn man mit Snowboarden und Skifahren so gar nichts am Hut hat, oder einfach mal einen Tag abseits der Pisten verbringen möchte, hat Ruhpolding im Winter so einiges zu bieten. Zum Beispiel lohnt eine Winterwanderung durch die verschneite Landschaft rund um Ruhpolding. Besonders empfehlen kann ich Dir die schöne Wanderung entlang der Urschlauer Ache. Zunächst geht es von der Egglbrücke mitten in Ruhpolding auf dem ausgeschilderten Sagenweg raus aus dem Ort. Es geht vorbei an verschneiten Wiesen und entlang der Langlaufloipen. Der Weg schlänget sich sanft durch die verschneite Winterlandschaft bis hin zur Brandstätterbrücke, über die man die Urschlauer Ache überquert, welche der Wanderung ihren Namen gibt und von dort zurück zum Ausgangspunkt. 

Ruhpolding – Winterwanderung entlang der Urschlauer Ache
Ruhpolding – Winterwanderung entlang der Urschlauer Ache
Ruhpolding – Winterwanderung entlang der Urschlauer Ache

Die Winterwanderung ist eine leichte, rund 4 km lange Tour. Ohne Einkehr bist Du etwa 1 Stunde unterwegs. Auf Grund der Unmengen an Schnee in diesem Winter war die Wanderung jedoch wirklich spektakulär und führte uns durch das reinste Winter Wonderland.

Ruhpolding – Winterwanderung entlang der Urschlauer Ache
Ruhpolding – Winterwanderung entlang der Urschlauer Ache
Ruhpolding – Winterwanderung entlang der Urschlauer Ache

Ruhpolding – Süße Sünden bei der Windbeutelgräfin

Nach etwa der Hälfte der Wanderung solltest Du unbedingt einen Stopp im historischen Bauernhauskaffee Windbeutelgräfin einlegen. Wie der Name schon erahnen lässt, ist das urige Cafe im Einfirsthof bekannt für seine Windbeutel. Ganze 65.000 Windbeutel werden hier pro Jahr gebacken und verkauft. 

Die Lohengrin-Windbeutel sind gigantisch groß und gefüllt mit Blaubeeren oder Kirschen, Sahne und wahlweise Eis und/oder Eierlikör. Insgesamt gibt es rund zwanzig verschiedene Füllungen, darunter auch herzhafte. Die Windbeutel waren wirklich ein Gedicht. Doch auch die anderen Gerichte, typische Chiemgauer Schmankerl, sahen sehr lecker aus. 

 Lohengrin-Windbeutel

Falls Du Platz findest, setz Dich ins urige Kannenzimmer. Rund 345 Kaffeekannen schmücken die Wände und die Decke der Stube und die Kannen werden immer mehr, denn regelmässig bekommt der Kaffeehausbesitzer Helmut Stemmer neue Kannen von seinen Gästen geschenkt. Ebenfalls sehenswert sind jedoch der Fritz Fischer Stammtisch, das Afrikastüberl oder das Maria Theresia Zimmer.

Adresse: Brander Str. 23, 83324 Ruhpolding | Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr

Windbeutelgräfin Ruhpolding
Windbeutelgräfin Ruhpolding

Inzell – Abendessen im urigen Forsthaus Adlgaß

Zum Abendessen empfehle ich  Dir einen Ausflug nach Inzell. Wenige Kilometer außerhalb des Ortes liegt das familiengeführte Forsthaus Adlgaß inmitten der tief verschneiten Wälder. Abenteuerlich war, bei den Mengen an Schnee derzeit, schon die Fahrt. Doch angekommen nahmen wir in der gut beheizten Stube mit Kachelofen Platz und ließen uns mit bayerischen Spezialiäten verwöhnen. Als Mitglied von Slowfood nutzt das Forsthaus Adlgaß ausschließlich hochwertige frische und saisonale Produkte aus der Region, teils aus ökologischer Landwirtschaft. Sehr zu empfehlen ist die fangfrische Forelle. Der Apfelstrudel zum Nachtisch ist ein absolutes Gedicht.

Inzell – Abendessen im urigen Forsthaus Adlgaß
Inzell – Abendessen im urigen Forsthaus Adlgaß
Inzell – Abendessen im urigen Forsthaus Adlgaß

Wer sich das Abendessen erst verdienen möchte, dem kann ich empfehlen vor dem Abendessen eine Abfahrt auf der wildromantischen Naturrodelbahn gleich neben dem Haus zu machen. Der Aufstieg ist knackig, die Abfahrt um so spaßiger. Schlitten können mit der Inzell-Card kostenlos im Forsthaus ausgeliehen werden. Alternativ empfiehlt sich vor dem Essen die Winterwanderung zum Frillensee, dem kältesten See Mitteleuropas.

Adresse: Adlgaß 1, 83334 Inzell | Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 11.30 – 19.30 Uhr

Ruhpolding – Übernachten im Hotel zur Post

Zum Übernachten kann ich Dir das Hotel zur Post im Herzen von Ruhpolding empfehlen. Das Hotel liegt zentral mitten im Ort und entzückt mit einer Mischung aus urig bayerischer Gemütlichkeit und modernem Ambiente. 

Die Zimmer sind allesamt frisch renoviert und kommen im modernen alpinen Stil daher. Rustikale Eichenholzböden treffen auf moderne Badezimmer und ausgefallene Stoffe. Darüber hinaus sind die Zimmer, als auch das Badezimmer, wirklich groß und auf moderne Annehmlichkeiten wie einen Fernseher muss natürlich auch keiner verzichten. Morgens erwarten Dich beim Langschläfer-Frühstück bayerische Spezialiäten und gesunde Köstlichkeiten.

Adresse: Hauptstraße 35, 83324 Ruhpolding

Ruhpolding – Übernachten im Hotel zur Post

Warst Du schon mal in Ruhpolding? Hast Du noch weitere tolle Tipps für einen Skiurlaub im Chiemgau? Dann rein damit in die Kommentare!


Die Reise nach Ruhpolding erfolgte auf Einladung des Chiemgau Tourismus e.V.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!