Go Back
+ servings
Schweizer Käsewähe mit sommerlichem Salat & bunten Blüten

Schweizer Käsewähe mit Le Gruyère AOP und Sommersalat

Schnelles und einfaches Rezept für eine Schweizer Käsewähe mit Le Gruyère AOP und einem Sommersalat mit bunten Blüten.
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 15 Min.
Gericht vegetarische Gerichte
Land & Region Schweiz
Portionen 4 Personen

Küchenutensilien

Zutaten
 

Zutaten Mürbeteigboden
  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 5 - 7 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • weiche Butter für die Quiche Form
  • getrocknete Hülsenfrüchte oder Keramik-Backbohnen zum Blindbacken
Zutaten cremige Käse-Füllung
  • 250 g Le Gruyère AOP
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • Paprikapulver
Zutaten sommerlicher Salat mit bunten Blüten
  • 1 Kopfsalat
  • 1 Bund Radieschen
  • eine Handvoll Ringelblumen, Malven, Kapuzinerkresse oder ähnliche Blüten
Für die Himbeer-Vinaigrette
  • ½ Zwiebel
  • 4 EL Weißweinessig
  • ½ TL mittelscharfer Senf
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • eine Prise Zucker
  • 6 EL neutrales Pflanzenöl
  • 50 g Himbeeren

Zubereitung
 

Zubereitung Mürbeteigboden
  • Zunächst das Mehl mit dem Salz mischen. Anschließend die Butter in Würfel schneiden und hinzufügen. Nun mit den Händen das Mehl mit der Butter verreiben oder in einer Küchenmaschine kneten, so dass ein krümeliger Teig entsteht. Dann das Wasser hinzugeben und alles zu einem gleichmässigen geschmeidigen Teig verkneten. 
  • Den Tarte Teig anschließend zu einer Kugel formen und flachdrücken. Nun den Teig zwischen Klarsichtfolie ausrollen und in die gefettete Quicheform legen. Den Teig leicht andrücken und den überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden. Den Mürbeteig dann mehrmals mit einer Gabel einstechen und anschließend für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  • Nun den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Den Mürbeteigboden aus dem Kühlschrank nehmen, mit Backpapier auslegen und die getrockneten Hülsenfrüchte (oder Keramik-Backbohnen) darauf verteilen. So kann sich der Teig beim Vorbacken nicht wölben. Den Quicheboden anschließend 20 Minuten backen. Dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und den Boden weitere 10 Minuten backen. Den Mürbeteigboden aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen.
    Schweizer Käsewähe mit Le Gruyère AOP und Sommersalat
Zubereitung Schweizer Käsewähe mit Le Gruyère AOP
  • Während der Quicheboden im Backofen ist, kannst Du die Füllung für Deine Käsewähe vorbereiten. Dafür zunächst den Le Gruyère AOP grob reiben. Die Eier mit Sahne und Milch verquirlen. Den Guss nun mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Dann den geriebenen Käse auf dem Quiche Boden verteilen und anschließend den Guss darüber gießen.
  • Die Käsewähe nun 35 bis 45 Minuten bei 180 °C (Umluft) backen und dabei ab und an drehen, damit die Käse Tarte schön gleichmässig bräunt.
    Schweizer Käsewähe mit Le Gruyère AOP
Zubereitung Sommersalat mit Blüten
  • In der Zwischenzeit den Kopfsalat in mundgerechte Stücke zupfen, waschen und trocken schleudern. Die Blüten nur sanft ausschütteln, aber auf keinen Fall waschen. Die Radieschen waschen, putzen, in feine Scheiben schneiden und mit dem Kopfsalat zusammen in eine große Schüssel geben.
  • Für die Vinaigrette die Zwiebel sehr fein würfeln. Dann Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker mit einem Schneebesen verrühren, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben. Anschließend das Öl tröpfchenweise unterschlagen. Nun die Himbeeren mit einem Zauberstab pürieren und zu guter Letzt zusammen mit den Zwiebeln unter die fertige Vinaigrette rühren.
  • Die Himbeer-Vinaigrette kurz vor dem Servieren mit dem Salat mischen und die Blüten ganz vorsichtig unterheben. Die Schweizer Käsewähe auf Tellern anrichten und zusammen mit dem knackigen Sommersalat mit Blüten servieren.
    Schweizer Käsewähe mit sommerlichem Salat & bunten Blüten