und wie bereitet man eigentlich Schwarzwurzeln zu?

Da stand ich nun mit 1 kg Schwarzwurzeln und hatte keine Ahnung was ich damit anfangen sollte…

Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln

Ich habe in meinem Leben noch nie Schwarzwurzeln gekauft. Aber da ich nun so ein Abo bei einem regionalen Gemüselieferservice habe und alle 2 Wochen eine Überraschungskiste geliefert bekomme, entdecke ich in letzter Zeit häufig Neues: Produkte die ich vorher noch nie gekauft oder zubereitet habe.

Schwarzwurzeln werden übrigens auch Winterspargel genannt. Die Wurzeln haben aber einen feineren und nussigeren Geschmack als Spargel. Ursprünglich stammen sie aus Spanien und waren schon im Mittelalter als Heilpflanze geschätzt.

Tipp: Beim Schälen der rohen Wurzel Handschuhe tragen, da der enthaltene Milchsaft klebt und die Haut verfärbt!

Normalerweise bereite ich Risotto in der klassischen Variante a la Milanese zu, heißt mit Safran nach Mailänder Art, oder auch als Risotto mit Salsicce und Radicchio.

Heute gibts für Dich mal eine moderne Variante mit Winterspargel und Parmaschinken.

Risotto Rezept für 3-4 Personen:

  • 1 kg Schwarzwurzeln
  • Saft 1 Zitrone
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1l Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 g Risotto Reis (Arborio)
  • 200 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • 3 TL Butter
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Pinienkerne
  • 8 Scheiben Parmaschinken
  • 4 Zweige frischen Thymian

Risotto mit Schwarzwurzeln

Zubereitung Risotto mit Schwarzwurzeln

Die Schwarzwurzeln gründlich waschen und schälen (Handschuhe nicht vergessen!). Die geschälten Wurzeln sofort in kaltes Wasser legen und den Saft der Zitrone zugeben, sonst werden sie unappetitlich braun.

Für die Deko 8 große Stücke Schwarzwurzel beiseite legen, den Rest der Schwarzwurzeln in feine Scheiben schneiden.

Die Schalotten fein würfeln, den Knoblauch klein hacken.

Die Pinienkerne ohne Öl in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten und zur Seite stellen.

2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch leicht anschwitzen, dann die Schwarzwurzelscheiben zugeben. 1 Minute unter Rühren weiterdünsten, den Reis zugeben und 2 Minuten glasig dünsten, dann mit Weißwein ablöschen und unter Rühren einköcheln lassen.

Nach und nach die Brühe zugeben, immer so lange einrühren, bis sie verdampft und vom Reis aufgenommen ist. Das macht das Risotto so sämig wie es am Ende sein soll.

Währenddessen das restliche Öl und 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schwarzwurzelstücke bei milder Hitze 10-15 Minuten braten, bis die Wurzeln außen goldbraun und innen schön weich sind.

Die restliche Butter und einen Großteil des Parmesans zum Reis geben, kurz unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept Risotto mit Schwarzwurzeln

Das Risotto mit den Schwarzwurzeln, den Pinienkernen, Parmesan und dem Thymian auf einem Teller anrichten und mit je 2 Scheiben Parmaschinken krönen.

Den Rest der Flasche Weißwein dazu servieren!

Guten Appetit!

Hast Du weitere tolle Ideen, was man mit Schwarzwurzeln so machen kann? Dann schreib mir doch!