Zwischen Feta-Käse & Oliven im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

{Werbung/unbezahlt} Ein bisschen Entspannung gefällig? Wellness genießen und sich verwöhnen lassen? Oder darfs auch mal ein bisschen Sport und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sein? In der schönen und modernen Anlage des TUI MAGIC LIFE Plimmiri wird eine gute Interaktion dieser Aspekte umgesetzt. Jung und Alt können so ihren all inclusive Urlaubswünschen bestens nachgehen.

Für mich war es das erste Mal in einem Clubhotel. Aus mehreren Gründen. Um mich jedoch kurzzufassen und somit nur die wichtigsten Punkte anzuschneiden liegt es daran, dass ich beim Reisen den Kontakt mit den Einheimischen suche. Ich möchte die Kultur kennenlernen, interkulturelle Brücken bauen und die Einheimischen direkt unterstützen. Generell würde ich deshalb sagen, dass ich sanftes Backpacking präferiere. Gleichzeitig bin ich jedoch dankbar und froh, um die Erfahrungen im TUI MAGIC LIFE Plimmiri. Denn nun kann ich Club-Urlauber besser verstehen und habe Einblicke in ihre Welt des Reisens erhalten.

Rhodos: Kurzaufenthalt im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Rhodos: Kurzaufenthalt im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Das TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Die Vorteile des Pauschalurlaubs wurden mir sehr schnell klar. Vor allem auch hier im TUI MAGIC LIFE Plimmiri. Das Sport- und Wellnessprogramm ist extrem vielfältig. Für Jung und Alt sind daneben Unterhaltungsmöglichkeiten aller Art geboten. Egal ob Windsurfen, Tennis, Bogenschießen oder auch das ganz normale Fitness Programm von Body Workout über Zumba bis Yoga. Es gibt so gut wie alles. Und das Beste: Du kannst bei allem kostenlos mitmachen bzw. reinschnuppern. Kinder natürlich auch. Neben diesen Angeboten ist für die Kleinen, auch aufgrund der vielen Pools und dem eigenen kleinen Wasserpark mit Rutschen, einiges geboten.

Rhodos: Kurzaufenthalt im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Rhodos: Kurzaufenthalt im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Kinderdiscos oder auch Aufführungen im Theater unterhalten sie dann abends. Gleichzeitig können Eltern auch mal ihre Kinder in die Betreuung abschieben und chillen bzw. sich ein paar schöne Stunden machen. Um die Umgebung der Hotelanlage kennenzulernen, empfehle ich Dir definitiv die Mountainbiketour. Sie führt Dich an Feldern vorbei und bringt Dich mitten in die Natur. Die schöne Landschaft Rhodos kannst Du so uneingeschränkt entdecken.

schöne Landschaft auf Rhodos

schöne Landschaft auf Rhodos

Daneben ist der Spa-Bereich super. Die Mitarbeiter sind kompetent und das Erlebnis während einer Massage mit Blick auf das Meer sehr schön. Beim Check-in bekommst Du einen Gutschein für eine 15-minütige Massage, um Dir das ganze Mal anzusehen und Dich kurz verwöhnen zu lassen. Die Bandbreite des Angebots reicht hier von Schokoladenmassagen für die Kleinen über verschiedene Peelings bis hin zu Massagen und Therapien aller Art.

Rhodos: Kurzaufenthalt im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Dadurch, dass die Anlage relativ groß und in verschiedene Bereiche unterteilt ist, verlaufen sich die vielen Urlauber. Was mich wirklich auch erleichtert. Denn so bekomme ich die Massen an Urlaubern nur beim Essen zu spüren. Die drei Pools tragen zur Streuung der Urlauber bei, wobei einige Zimmer sogar ihren eigenen Pool oder shared pool besitzen. Der eigene Strandabschnitt ist außerdem nicht zu krass überlaufen und wird durch das ruhige Meer und den Steinstrand charakterisiert.

Strand im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Kochen mit Frank Rosin im TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Für ein spezielles Erlebnis im TUI MAGIC LIFE sorgen besondere Gäste oder auch Veranstaltungen. So stand während meines Aufenthalts der Sternekoch Frank Rosin auf dem Programm. Einer kleinen Gruppe und mir gab Frank so Einblicke in seine Welt des Kochens. Gemeinsam kreierten wir die Hauptspeise, mit Gemüsebulgur und Parmaschinken gefüllte Scalopine, und erhielten Tipps sowie Fakten zum Kochen. Auch am darauffolgenden Tag schwang der Sternekoch den Kochlöffel und bereitete leckeren Kaiserschmarrn mit Rosinen zu.

Lachs auf bunten Salat

Kochen mit Frank Rosin

„Das weiße Dorf“ Lindos

Ein super Aktivitäten- und Unterhaltungsprogramm. Betreuung schon für die kleinsten Gäste. Wellness, abschalten und sich um nichts kümmern müssen.  Ich denke, dass sich viele Pauschalurlauber aufgrund dieser Aspekte für diese Art des Reisens entscheiden. Meiner Meinung nach ist es jedoch auch sehr wichtig, das Land kennenzulernen. Einblicke in die Kultur zu erhaschen. Mit Einheimischen in den Kontakt zu treten. Und Rhodos, diese kleine, schöne Insel hat vieles zu bieten. Wir entscheiden uns deshalb für einen Ausflug nach Lindos. In ein niedliches, wunderschönes Dörfchen. Voller Flair, Geschichte und Kultur.

„Das weiße Dorf“ Lindos - Rhodos

Die Sonne brennt herunter. Ich schließe die Augen und genieße den angenehmen Wind, der meinen Körper umspielt. Die Akropolis, diese mächtige Wehranlage, ragt aus ihrer Umgebung hervor. Die alten weißen Häuschen liegen ihr zu Füßen, während die Bucht zu ihrer Linken und das weite, offene Meer zu ihrer Rechten zu finden sind. Lindos, das unter Denkmal geschützte Dorf, strahlt voller Charme. Es wird liebevoll „das weiße Dorf“ genannt und zählt nur knapp mehr als Tausend Einwohner.

„Das weiße Dorf“ Lindos - Rhodos

„Das weiße Dorf“ Lindos - Rhodos

Viele Sehenswürdigkeiten gibt es in diesem kleinen Dörfchen, das Du zu Fuß oder auf dem Esel erkunden kannst, nicht zu sehen. So sind es weniger touristische Sensationen, sondern mehr das schöne Ambiente und das gewisse Flair, welche Lindos auszeichnen. Mich begeistern sofort die kleinen Gassen und die alten Gebäude. Diese vielen alten Kapitäns- und Herrenhäuser aus dem 16. Und 17. Jahrhundert. Mit den typischen Kieselmosaiken. Während ich so den Weg zur Akropolis einschlage, wähle ich bewusst verschiedene Wege. Biege öfter ab, um möglichst viel zu sehen und zu entdecken. Esel führen Touristen durch die Straßen. Einheimische verkaufen Souvenirs und entspannen sich im Schatten der Bäume. Ich nähere mich der Wehranlage aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. und genieße dabei die wunderschöne Aussicht über das Dorf, die Ostküste und den Naturhafen Lindos.

Naturhafen Lindos – Rhodos

Auch hinter der Akropolis ist die Aussicht über die St. Paulus Bucht und das Meer einmalig. Dort, wo ich weit und breit nur Natur sehe und das Rauschen des Meeres höre. Auf dem Rückweg passiere ich noch die Dorfkirche „Panagia“, welche aus den umliegenden weißen Häusern hervorragt. Auf jeden Fall empfehle ich Dir in eines der griechischen Restaurants einzukehren und typische Gerichte zu probieren. Mir selbst wurde das Arhontiko wärmstens empfohlen. Auf der Terrasse sitzend genießt Du nicht nur eine super Aussicht auf die Akropolis, sondern ebenso typisches, griechisches Essen.

Griechisches Essen

Auf gar keinen Fall darfst Du Dir den Feta-Käse, entgehen lassen. Ich hätte mich nur von ihm und den leckeren Oliven und Tomaten ernähren können. Doch insbesondere die geographische Vielfalt führt zu einer Vielzahl an Zutaten und Spezialitäten, sodass Du von Meeresfrüchten und Fisch über Feigen und Granatäpfeln bis hin zu Schaf- und Ziegenfleisch alles findest.

Meine Tipps für Deine Reise:

TUI MAGIC LIFE:

  • Bei allen Programmpunkten musst Du Dich vorher anmelden und somit einen Platz reservieren.
  • Sonnencreme, Badesachen usw. nicht vergessen. Die Wucherpreise im kleinen Supermarkt werden Dich erschlagen.
  • Bei der Rezeption kannst ein Auto mieten und die Umgebung erkunden.
  • Im TUI MAGIC LIFE Plimmiri kannst Du neben dem Buffet auch a la carte Essen. Das empfehle ich Dir wärmstens. Das Moussaka und der griechische Salat mit Feta-Käse sind sehr lecker. Reservierung ist ein Muss.

Lindos

  • Stelle das Auto außerhalb des Dorfes ab. Innerhalb ist das Fahren nicht möglich bzw. erlaubt
  • Linienbusse führen zum Dorf und setzen die Besucher am Platia Eleftherias (Platz vor dem Dorf) ab. Lindos ist somit vor allem Vormittags und um die Mittagsstunde gut besucht. Versuche diese Zeiten bei einem Besuch zu meiden.

Warst Du bereits auf Rhodos oder auf eine der Inseln in der östlichen Ägäis? Was ist Dein Lieblingsgericht? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!


Zu meinem Aufenthalt wurde ich vom TUI MAGIC LIFE Plimmiri eingeladen.  

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!