Ein Rezept von Steffi von keine Eile

Steffi von keine EileSteffi schreibt auf keine Eile | Leben auf Rädern – Reisen auf Reifen über das Leben und Reisen im Wohnmobil, sowie über Ihr nomadisches Leben.

Es geht um Anders leben, Freiheit und Selbstbestimmung, langsamer leben, Minimalismus.

Steffi möchte mit ihren Reiseberichten unterhalten, gibt aber auch Tipps für die Reise mit eigenen Fahrzeug, hilft bei der Reiseplanung und zeigt, dass Leben auch anders geht. Lass Dich auf Ihrer Seite inspirieren!

Rezept für Khao Pad – Gebratener Reis

Mein Lieblingsgericht ist gebratenerthailändischer Reis. Es ist ein ganz einfaches Gericht und man braucht nur wenige Zutaten. Und vielleicht ist es gerade deshalb so lecker.

Man muss allerdings etwas planen, denn den Reis kocht man am besten bereits am Vortag.

Ich habe lange nach leckerem Reis gesucht und viel ausprobiert. Interessanterweise hat ein Reis aus dem Discounter das Rennen gemacht. Der Thai-Jasmin-Reis von Lidl ist mein Favorit.

An die richtige Menge muss man sich etwas rankochen. Wir essen beide nicht viel. Da fallen die Portionen klein aus.

Als erstes mache ich aus 2 Eiern ein frittiertes Rührei in der Wokpfanne. Leider habe ich keinen richtigen Wok zur Verfügung, aber in der Pfanne klappt es auch super. Das Ei wird in mundgerechte Stückchen geteilt und dann aus der Pfanne raus genommen.

Dann brate ich den Reis in etwas Sonnenblumenöl an. Solange bis er leicht braun und knusprig wird.
Jetzt rühre ich das Ei unter den Reis und schiebe alles etwas zur Seite, um Platz zu machen für die Zwiebeln. 2 kleine Zwiebel in kleine Stücke geschnitten werden jetzt mit etwas Öl angebraten und dann mit dem Reis verrührt.

Mit 2 Esslöffeln Fischsauce, 2 Esslöffel dünner Sojasauce und einem gestrichenen Teelöffel weißen Pfeffer, Zucker und dem Saft aus einer halben Limette würze ich das Ganze.

Dann füge ich klein geschnittenen frischen Koriander hinzu. Die Krönung des Gerichts!

Und ganz zum Schluss viertel ich eine Tomate und lege sie oben drauf, damit sie noch etwas warm wird.

Fertig.

Gebratener Reis

Tipp: Wahlweise kannst Du Hühnchen, Garnelen, oder Schweinefleisch dazugeben.

Guten Appetit!

Welches ist Dein absolutes Lieblingsgericht aus Thailand? Schreib mir das Rezept doch in die Kommentare, ich suche immer nach neuer Inspiration!

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!