Nova Scotia: Meine Reisetipps für Lunenburg und Umgebung

{Dieser Artikel enthält Werbung} Nach einigen entspannten Tagen in Halifax und einer unbeschreiblichen Nacht im White Point Beach Resort ging es weiter. Mit unserem hübschen kleinen Jeep von Auto Europe ging es nach Lunenburg. Die kleine Stadt verwöhnte uns mit traumhaftem Wetter, fantastischem Essen und maritimen Flair. Doch auch die Umgebung hat eine Menge zu bieten, von daher lohnt es sich hier ein wenig länger zu verweilen und die Gegend zu erkunden.

Lunenburg – von kanadischem Rum, Lobster Rolls und einem Sunset Segeltörn

Lunenburg – von kanadischem Rum, Lobster Rolls und einem Sunset Segeltörn

Allgemeine Informationen über Lunenburg

In Lunenburg, Kanadas ältester deutscher Siedlung, wird seit langem die Tradition der Fischerei und des Schiffsbaus gepflegt. Hier lebt man am und mit dem Meer. Damit die Fischer früher auch bei Nebel zurück nach Lunenburg fanden, erhielten die Holzhäuser der Stadt ihren bunten Anstrich. Denn die farbenfrohen Häuser sah man schon von weit draussen auf dem Meer, auch bei Nebel. Heute stehen diese idyllischen bunten Häuschen in den engen Gassen der Stadt allesamt unter UNESCO-Weltkulturerbe und die alten Traditionen werden hier noch immer gepflegt. Noch heute liegen große Segelschiffe im Hafen und man kann den Seebären und Fischern bei der Arbeit zusehen. Doch auch die Moderne hat im Stadtbild Einzug gehalten, kulinarisch hat die Stadt einiges zu bieten und es gibt viele entzückende kleine Geschäfte mit außergewöhnlichen Mitbringseln.

Sehenswürdigkeiten in Lunenburg

Lunenburg hat durchaus ein paar Sehenswürdigkeiten zu bieten. So lohnt sich zum Beispiel ein Besuch im Fisheries Museum of the Atlantic. Das große Seefahrtsmuseum der Stadt beherbergt eine nette Ausstellung, ein Aquarium und ein paar kleine Museumsschiffe.

Fisheries Museum of the Atlantic, Lunenburg

Im Knaut-Rhuland House, einem Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert, erfährt man mehr über das Leben in der Kolonialzeit.

Ein kleines Highlight ist sicherlich die Ironworks Distillery, eine Mikro-Destillerie im alten Hafen der Stadt. Einst wurden in der alten Schmiede Eisenerzeugnisse für den Schiffsbau hergestellt, heute ist sie Heimat der Destillerie, daher der Name Ironworks Distillery. Neben köstlichen Fruchtlikören und Schnäpsen gibt es hier auch Gin, Vodka und feinsten Rum aus Nova Scotia.

Ironworks Distillery

Ironworks Distillery

Ironworks Distillery

Ansonsten mein Tipp: Lass Dich einfach durch die engen Gassen der Stadt treiben und den Charme von Lunenburg auf Dich wirken. Das Städtchen verbirgt hinter jeder Strassenecke die ein oder andere nette kleine Überraschung.

Aktivitäten in Lunenburg

Ein Segeltörn mit der Bluenose II

Die Bluenose II ist ein originalgetreuer Nachbau des berühmten 2-Mast-Schoners Bluenose, der in den 1920er und 1930er Jahren 17 Mal in Folge den Fisherman’s Cup, eine nordatlantische Regatta für Fischerboote, gewann. Noch heute ist Lunenburg der Heimathafen der Bluenose II, auch wenn das Segelschiff häufig unterwegs ist. Wenn Du Glück hast kannst Du den Schoner im Hafen von Lunenburg oder Halifax bewundern und eine Führung mit einem der Crewmitglieder machen. Oder Du buchst eben direkt einen Segeltörn, zum Beispiel von Lunenburg nach Halifax oder vielleicht nach Boston oder Quebec.

Mehr Infos zur Bluenose II findest Du hier.

Ein Segeltörn mit der Bluenose II

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Alternativ empfehle ich Dir einen Segeltörn in den Sonnenuntergang mit der Eastern Star. Nicht ganz so groß wie die Bluenose, so ist die Eastern Star aus Mahagoni, Teak und Eichenholz doch ein beeindruckendes altes Segelboot.

Bei einer Tour mit der Eastern Star erkundest Du den Hafen von Lunenburg, den berühmten Oven Natural Park, es geht vorbei Leuchttürmen und mit etwas Glück kannst Du auch Delphine oder Seelöwen beobachten. Während dem Segeltörn kannst Du den Geschichten und Legenden von Kapitän Keith lauschen. Und glaub mir, Geschichten hat der alte Seebär eine Menge auf Lager. Auch beim Segel hissen und Steuern des Schoners darfst Du jederzeit gerne helfen, wenn Du möchtest. Oder Du genießt einfach nur den traumhaften Sonnenuntergang, die atemberaubende Landschaft und den fantastischen Blick auf Lunenburg.

Info: Tickets für die Eastern Star kannst Du online, oder an dem kleinen Ticketschalter am Hafen kaufen | Preis: 40 CAD

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Ein Segeltörn mit der Eastern Star

Restaurants, Cafés und schöne Shops in Lunenburg

Das Salt Shaker Deli

Unser Lieblingsrestaurant in Lunenburg war das Salt Shaker Deli. Neben Klassikern wie Seafood Chowder, Lobster Rolls und Muscheln gibt es hier auch köstliches Pad Thai und fantastische hauchdünne Pizza. Schmeckt tatsächlich fast wie in Italien. Dazu gibt es lokale Weine und Biere vom Fass und die Mädels im Service sind wirklich klasse!

Bei schönem Wetter schmeckts am besten im schönen Patio mit Blick auf den Hafen von Lunenburg.

Adresse: 124 Montague Street, Lunenburg | Öffnungszeiten: täglich 11.00 – 21.00 Uhr

Das Salt Shaker Deli

Shop on the Corner – Laughing Whale Café

Im Shop on the Corner gibt es nicht nur fantastischen selbst gerösteten Kaffee und eine große Auswahl an Tees, auch die Backwaren sind köstlich. Darüber hinaus gibt es in dem hübschen Shop eine Menge kulinarisches Spezialitäten, verschiedene Kaffeesorten, Marmeladen, Küchenutensilien und vieles mehr zu kaufen.

Adresse: 263 Lincoln St, Lunenburg | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 – 17.00 Uhr, Samstag von 9.00 – 17.00 Uhr, Sonntag von 10.00 – 17.00 Uhr

Shop on the Corner – Laughing Whale Café

Shop on the Corner – Laughing Whale Café

Shop on the Corner – Laughing Whale Café

Dots & Loops

Wenn Du noch auf der Suche nach schönen, aber außergewöhnlichen Mitbringseln bist, dann lohnt es sich auf jeden Fall mal bei Dots & Loops reinzuschauen. Neben Spielzeug, Klamotten, hübschen kleinen Accessoires, Schmuck und Papeterie findest Du hier tolle Küchenutensilien und etwas andere Wohnaccessoires. Alles handgemacht von Künstlern und Handwerkern aus Nova Scotia und aller Welt.

Adresse: 183 Lincoln St, Lunenburg | Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 18.00 Uhr

Dots & Loops

Dots & Loops

Mahone Bay

Das kleine Städtchen Mahone Bay befindet sich nur 11 km von Lunenburg entfernt und lohnt ebenfalls einen Besuch. So wie auch in Lunenburg, wird in Mahone Bay bereits seit 1754 Schiffsbau betrieben und die Gegend ist reich an Traditionen.

Den schönsten Ausblick auf das Örtchen genießt man von der gegenüberliegendes Seite des Mahone Harbour, denn von hier aus hat man die Aussicht auf die drei berühmten Kirchen der kleinen Stadt.

Mahone Bay

Darüber hinaus lohnt ein Spaziergang durch das kleine Örtchen mit seinen vielen kleinen Geschäften und Galerien.

Tipp: Jedes Jahr im Oktober zieht die Stadt viele Besucher an, denn dann ist es Zeit für das jährliche Great Scarecrow Festival. Speziell für dieses Festival entwerfen lokale Künstler lebensgroße Vogelscheuchen, die Du dann vor nahezu jedem Haus bewundern kannst. Mal sind diese schlicht, aber auch ganz ausgefallene Kreationen waren dieses Jahr dabei. Ein lustiges Event, dass Du auf jeden Fall nicht verpassen solltest.

Mahone Bay

Mahone Bay

Mahone Bay

Restaurants und Cafés in Mahone Bay

Rebecca’s Restaurant

Auch kulinarisch hat Mahone Bay so einiges zu bieten. Eines unserer Lieblingsrestaurants war Rebeccas’s Restaurant auf der gegenüberliegenden Seite des Mahone Harbour. Es ist liebevoll eingerichtet und im Sommer genießt man von der Terrasse einen traumhaften Blick auf die drei Kirchen von Mahone Bay. Sehr zu empfehlen ist die superleckere Fish Chowder und der Scallop Beet Salad mit frischen Jakobsmuscheln, roter und gelber Bete, kandierten Walnüssen und Fetakäse.

Adresse: 249 Edgewater St, Mahone Bay | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 12.00 – 20.00 Uhr, Sonntag von 12.00 – 16.00 Uhr

Rebecca's Restaurant

Rebecca's Restaurant

Rebecca's Restaurant

Jo-Ann’s Deli Market & Bake Shop

Ein absolutes Must-do in Mahone Bay ist der Stop bei Jo-Ann’s Deli Market & Bake Shop. 1986 begann alles mit einem kleinen Obststand, heute ist Jo-Ann’s ein Gourmet Deli, eine Bäckerei, ein Café und eine Eisdiele in einem.

Unglaublich gut sind die Lobster Rolls, aber auch der griechische Salat, sowie die Gebäckspezialitäten. All die Köstlichkeiten kannst Du vor Ort im Café verspeisen, oder Du kaufst hier ein leckeres Picknick für unterwegs ein.

Adresse: 9 Edgewater St, Mahone Bay | Öffnungszeiten: täglich von 9.00 – 18.00 Uhr

Jo-Ann's Deli Market & Bake Shop

Get the Scoop

Bei <Get the Scoop gibt es fantastische Eiskreationen aus natürlichen Zutaten. Meine absoluten Lieblingssorten waren Pumpkin Pie und Toasted Cashew and Caramel. Die Kugeln sind allerdings riesig, mir hat eine völlig ausgereicht!

Adresse: 647 Main St, Mahone Bay

Get the Scoop

Get the Scoop

Die Umgebung erkunden

Lunenburg an sich war schon ein Highlight unserer Reise nach Nova Scotia. Doch ist nicht nur die Stadt eine Reise wert, die Umgebung von Lunenburg hat noch viel mehr zu bieten. Daher solltest Du dir in Lunenburg wirklich einige Tage Zeit nehmen. Denn nur die Stadt zu erkunden und die Umgebung außen vor zu lassen wäre wirklich ein Frevel.

Blue Rocks

Man sagt Blue Rocks sei Lunenburg’s Antwort auf Peggy’s Cove. Für uns war Blue Rocks auf jeden Fall einer der schönsten Orte in ganz Nova Scotia. Und im Gegensatz zu Peggy’s Cove waren wir in Blue Rocks komplett alleine und konnten das kleine Fischerdörfchen 10 Minuten von Lunenburg in vollen Zügen genießen. Ein wenig wirkt es als sei hier die Zeit stehen geblieben, so unberührt liegt dieses Dörfchen am Meer. Lass dich einfach verzaubern und genieße diesen Bilderbuchort.

Blue Rocks

Blue Rocks

Blue Rocks

Blue Rocks

Blue Rocks

Blue Rocks

Blue Rocks

Geheimtipp: Fahr von Blue Rocks weiter nach Stonehurst. Wenn Du denkst Blue Rocks war DAS Highlight zum Fotografieren, muss ich Dich enttäuschen. In Stonehurst wird es noch besser!

Stonehurst

Stonehurst

Stonehurst

LaHave

Die LaHave Bakery wäre schon alleine ein Grund um einen Abstecher nach LaHave zu machen. Denn hier gibt es die besten Salmon Cream Cheese Bagels ever. Und diese kann man bei schönem Wetter auch noch mit einem traumhaften Ausblick auf den Fluss genießen. Darüber hinaus beherbergt das bezaubernde viktorianische Gebäude einen süßen Buchladen.

LaHave Bakery

LaHave Bakery

LaHave Bakery

LaHave Bakery

An warmen Sommertagen empfiehlt sich auf dem Weg zu den LaHave Islands außerdem ein Besuch des Crescent Beach. Der 2 km lange Crescent Beach erwartet einen mit weißem Sand und endlosen Sanddünen. Und der Strand ist übrigens einer der wenigen in Nova Scotia, an welchen du Dein Auto direkt am Strand parken darfst. Hat was, oder?

Crescent Beach

Crescent Beach

Für alle die gerne Kajak oder Kanu fahren lohnt es sich auf die LaHave Islands weiterzufahren. Die Inseln gelten als Wassersportmekka.

Tipp: Du erreichst LaHave von Lunenburg aus nur über Bridgewater, es gibt keine Brücke über den Fluss. Allerdings gibt es von East LaHave eine Cabel Ferry, die Dich in wenigen Minuten nach LaHave bringt. Kostenpunkt: 7 CAD. Und bei der Fahrt genießt Du auch noch einen schönen Ausblick!

Übernachten in Lunenburg und Umgebung

Übernachtet haben wir im Atlantic Oak Island Resort and Conference Centre etwas außerhalb von Mahone Bay. Das Hotel ist schön gelegen am Wasser, mit Pool und Sauna. Die Zimmer sind riesig und sehr sauber.

Außerdem hat das Hotel bei uns mit einem ausgezeichneten Frühstück gepunktet.

Atlantic Oak Island Resort and Conference Centre

Weitere Hoteltipps:

Luxus: Water Sprite Bed & Breakfast
Mittelklasse: Atlantic Sojourn B&B
Günstig: Atlantic View Motel

Weitere Artikel über unseren Kanada Roadtrip, die Dich auch interessieren könnten 

Na, warst Du auch schon mal in Lunenburg und hast noch weitere tolle Tipps? Oder steht Nova Scotia noch auf Deiner Bucket Liste? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!


Auf unserer Reise nach Lunenburg wurden wir von Tourism Nova Scotia und Auto Europe unterstützt.
Vielen Dank dafür!