Vietnam – 120 Originalrezepte

{Werbung/Affiliate Links} Habe ich schon mal erwähnt, dass ich die asiatische Küche liebe? Ja wahrscheinlich habt ihr das schon gemerkt… Aber nochmal, jaaaa ich liebe die asiatische Küche, weil sie so schön leicht und frisch ist und auf Grund der tollen Gewürze. Vor allem die vietnamesische Küche finde ich, wegen den vielen frischen Kräutern, superlecker!

Vietnamesische Küche

Wenn Du die vietnamesische Küche genauso lecker findest wie ich, dann ist das Buch Vietnam: 120 Originalrezepte von Mido, Jean-Philippe & Hando Youssouf genau das Richtige für Dich.

Die drei Brüder Jean-Philippe, Mido und Hando Youssouf führen zwei vietnamesische Restaurants in Paris und geben Kochkurse, bei denen sie die überlieferten Familiengerichte, sowie traditionelle Rezepte, welche sie aus Vietnam mitgebracht haben, weitergeben. Noch heute reisen sie regelmässig in ihr Heimatland, auf der Suche nach neuer kulinarischer Inspiration.

Von Fernweh und der Lust den Kochlöffel zu schwingen

Vietnamesische Küche

Das Buch ist sehr hochwertig verarbeitet und liebevoll gestaltet. Alleine das Cover finde ich wirklich gelungen. Der Inhalt braucht sich aber nicht verstecken. Wunderschöne Fotos aus Vietnam wecken bei mir unglaubliches Fernweh und ich möchte am liebsten sofort meine Koffer packen. Aber zurück zum Essen: auch die Rezepte werden von tollen, großformatigen Bildern begleitet und man möchte sofort loskochen.

Vietnamesische Küche

Vietnamesische Küche

Vietnamesische Küche

Die Gerichte im Buch begeistern mich komplett. Echte, ehrliche, authentische vietnamesische Küche und eine gelungene Auswahl an Rezepten. Papayasalat mit gegrilltem Tintenfisch, Frühlingsrollen, vietnamesische Pfannkuchen, Banh Mi, das vietnamesische Sandwich, kandierter Ingwer… viele ungewöhnliche Kombinationen aus tollen aromatische und frischen Zutaten. Ein kulinarisches Highlight!

120 Originalrezepte

Insgesamt 120 Rezepte für Suppen, Salate, Nudeln, Fleisch- und Fischgerichte, sowie Desserts und Getränke, authentisch und gut verständlich erklärt.

Auf den ersten Seiten des Buches gibt es außerdem eine sehr ausführliche Warenkunde, wo man mehr über die vietnamesischen Reis- und Nudelsorten, Gewürze, Kräuter und Sauce erfährt, als auch über das typische Küchenequipment, welches in keiner vietnamesischen Küche fehlen sollte.

Die Rezepte sind sehr ausführlich und verständlich geschrieben, es gibt sehr viele extra Tipps zur Zubereitung und somit sind die Rezepte auch für Anfänger gut umzusetzen. Angaben zur Vorbereitungs- und Garzeit sind zu jedem Rezept vorhanden.

Besonders gut gefällt mir, dass die Namen der Gerichte im Original beibehalten wurden, auch mit korrekten vietnamesischen Buchstaben, und auch die Zutaten sind alles Originalzutaten.

Im Anhang des Buches findet man ein Lexikon, in welchem man die Übersetzung der Zutaten findet.

Vietnamesische Frühlingsrollen

Dreierlei von Vietnamesische Frühlingsrollen

Ein Rezept, die Frühlingsrollen mit drei verschiedenen Füllungen, habe ich ja bereits ausprobiert. Diese waren sehr lecker und haben wirklich so geschmeckt, wie ich sie aus Vietnam kenne. Das letzte Mal war es sicherlich nicht, dass ich diese leckeren Röllchen zubereitet habe, aber ich werde in nächster Zeit sicher auch noch andere Rezepte aus dem Buch nachkochen und Dir hier vorstellen, wenn Du magst!

Mein Fazit zum Kochbuch Vietnamesische Küche:

Viele Kochbücher, vor allem asiatische haben mich immer wieder enttäuscht, da sie meistens wenig authentisch sind. Vietnam: 120 Originalrezepte dagegen ist ein wirklich gelungenes Kochbuch, welches ich, auch als Grafikerin, sehr ansprechend gestaltet finde. Mit 26,95 EUR ist das Buch zwar nicht ganz günstig, aber ich finde der Preis ist für über 300 Seiten vollgepackt mit Rezepten und Informationen wirklich in Ordnung.

Ob für Dich selbst, oder als Geschenk, das Buch macht auf jeden Fall viel Freude!

Hast Du das Buch schon zu Hause? Welches ist Dein momentanes Lieblingskochbuch?

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!