Von Vorsätzen fürs neue Jahr und guten Cocktails

DEIN VERTRAUEN IST UNS WICHTIG: Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit ganz einfach unterstützen. Danke, das Reisehappen Team.

{Anzeige} Zu Silvester fassen die meisten Vorsätze, die sie dann im neuen Jahr nur selten in die Tat umsetzen. Ob mehr Sport machen, die Ernährung umstellen, das Rauchen aufhören, oder sonstiges. Da das meistens wie gesagt eh nicht klappt, habe ich das mit den Vorsätzen für das neue Jahr einfach gleich gelassen. Da ich die letzten vier Wochen über Weihnachten und Silvester auf Kuba verbracht habe, habe ich jedoch etwas mitgenommen, was ich für das neue Jahr beibehalten möchte. Nämlich eine große Portion kubanische Lebensfreude. Aber auch positiv zu denken, auch in komplizierten Situationen, das habe ich gelernt. Probleme sind da um sie zu lösen, auch das haben mich die Kubaner gelehrt, denn sie sind nun mal Weltmeister im Improvisieren und jedes Problem lässt sich irgendwie lösen. Es bringt nichts mit der Situation zu hadern, oder dem Negativen im Leben einen Platz zu geben. Denn es bringt einfach nichts.

Luxus ist Zeit und gute Cocktails

Und noch etwas habe ich aus Kuba mitgenommen und zwar guten kubanischen Rum. Denn mit einem leckeren Mojito, Cuba Libre, Coco Loco, oder einer frischen Piña Colada, geht alles im Leben ein wenig leichter. Eine gut gemixte Piña Colada gemeinsam mit Freunden genießen, beisammen zu sitzen und Gespräche zu führen, das ist für mich persönlich Luxus. Dazu ein paar kleine leckere Tapas und schon ist der Abend perfekt. So sehr ich es liebe unterwegs zu sein und die Welt kennenzulernen, so sehr genieße ich mittlerweile auch die Zeit zu Hause mit Freunden und Familie. Denn Zeit ist für mich mittlerweile zum Luxusgut geworden.

Leckere Cocktails und kubanische Lebensfreude

Von der Barkeeperin zur Bloggerin

Was die meisten von Euch nicht wissen ist, dass ich tatsächlich fast zehn Jahre nebenher als Barkeeperin gearbeitet habe. Ein Job den ich immer sehr gerne gemacht habe, der eine Menge Abwechslung in mein Leben gebracht hat, der aber natürlich auch wirklich ein Knochenjob ist. Die Arbeitszeiten sind mit einem „normalen“ Leben nur schwierig zu vereinbaren. Wenn Familie und Freunde feiern ist man selbst meistens am Arbeiten, man schläft wenn andere den Tag genießen und der Tagesrhythmus wird völlig auf den Kopf gestellt. Es gibt viele Gründe warum ich diesen Job heute nicht mehr mache.

Doch habe ich aus dieser Zeit natürlich noch einige feine Cocktailrezepte parat und weiß, wie man diese mixt. Beziehungsweise weiß ich, was man dafür an Zutaten und Utensilien benötigt. Allerdings kommt dieses Wissen heute wie gesagt nur noch Freunden zu Gute, wenn ich gerade mal Zuhause bin. Auch aus Kuba habe ich nun wieder einige tolle Cocktailrezepte mitgebracht. Außerdem habe ich gelernt, dass manche Drinks auf Kuba auch ein wenig anders zubereitet werden als bei uns. So landet im Mojito etwa kein brauner Zucker, sondern man verwendet auf der Insel klassisch den weißen Zucker.

Leckere Cocktails und kubanische Lebensfreude

Selber Cocktails mixen mit thebar.com

Die Zeiten in welchen man gute Cocktails nur in Discos oder Cocktailbars genoß sind längst vorbei. Cocktails sind nicht nur In, sondern auch lecker, übrigens auch in der anti-alkoholischen Variante. Und man kann diese auch ganz einfach zu Hause machen, wenn man weiß wie. Ob mit Freunden, zu einem guten Film, oder auch einem romantischen Dinner mit dem Partner, Cocktails sind einfach immer lecker und hübsch präsentiert etwas besonderes.

Wenn Du selbst nicht ganz so viel Ahnung vom Cocktails mixen hast wie ich und noch etwas Hilfe und Anleitung benötigst, kann ich Dir die Webseite thebar.com empfehlen. Auf der Seite erfährst Du nicht nur eine Menge über die Geschichte von klassischen und modernen Cocktails, sondern auch über die richtigen Zutaten und Zubereitungsmethoden. Ob geschüttelt, gerührt oder einfach nur gemischt, alles kein Kunststück, wenn man die richtigen Shaker und Co. besitzt. Auch darüber gibt es auf der Seite eine Menge Infos.

Und natürlich findest Du bei thebar.com auch eine Menge Rezepte. Von klassischen Cocktails, über Punsch, hin zu modernen fruchtigen Cocktails und gemixten Drinks ist alles dabei. Und tolle anti-alkoholische Cocktails fehlen auf der Seite übrigens auch nicht.

Leckere Cocktails und kubanische Lebensfreude

Also Prost! Dem Cocktailgenuss zu Hause steht damit nichts mehr im Wege!

Nächste Woche folgt ein weiterer Artikel, in welchem ich Dir noch ein wenig mehr zu den einzelnen Cocktailtechniken erkläre und Dir ein paar tolle Rezepte für alkoholische und anti-alkoholische Cocktails aus aller Welt vorstelle. So stay tuned!

Welcher ist Dein Lieblingscocktail? Hast du diesen schon einmal selbst Zuhause zubereitet? Ich freue mich auf deinen Kommentar!


– Dieser Artikel wurde gesponsert von thebar.com

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!