Wo bitte ist Sundern?

{Dieser Artikel enthält Werbung} Ich gebe zu, auch ich wusste es nicht, bevor ich Sundern bei Google gesucht habe. Im tiefsten Sauerland bin ich fündig geworden.

Warum ich nun auf die Idee gekommen bin, mein Wochenende ausgerechnet in Sundern im Sauerland zu verbringen?

Weil die letzten Wochen für Tom und mich mehr als anstrengend waren. Wir beide gehen so ziemlich am Zahnfleisch, da wir im Moment eigentlich nur am Arbeiten sind. Wenn wir dann am Wochenende mal zu Hause sind, erledigen wir all die Sachen, die mal wieder die ganze Woche liegen geblieben sind. Also auch nix mit Erholung!

Bei mir äußert sich totaler Stress und überarbeitet sein dann meistens damit, dass mein Körper sagt bis hier hin und nicht weiter. Diesmal war es eine Schleimbeutelentzündung im Oberschenkel, die mich die letzten Wochen gezwungen hat zu viele Medikamente zu nehmen und Sport unmöglich gemacht hat.

Als die Einladung von der Reisehummel ins Sunderlandhotel im Sauerland kam, haben wir uns riesig gefreut. Was Besseres konnte uns nicht passieren. Auszeit zu zweit, einfach mal die Seele baumeln lassen, sich verwöhnen lassen, das kam genau zur rechten Zeit!

Sunderlandhotel

Sunderlandhotel

Ein Ort zum relaxen

Einen besseren Ort als das Sunderlandhotel hätten wir zum Relaxen wohl kaum finden können. Bereits wenn man die Lobby des Hotels betritt kommt ein bisschen Afrika Feeling auf. Darüber hinaus wurden wir sehr herzlich begrüsst und haben uns vom ersten Augenblick an wohlgefühlt.

ein bisschen Afrika Feeling in der Lobby

ein bisschen Afrika Feeling in der Lobby

Was hat das Sauerland mit Afrika zu tun?

Das Sunderlandhotel gehört zur Severin Hotelgruppe, die neben zwei Hotels im Sauerland noch zwei weitere in Kenia besitzt. Der Chef Severin Schulte hat außerdem den Verein Skills for Kenya e.V. gegründet, der jungen Kenianern in ihrer Heimat bei ihrer beruflichen Aus- und Weiterbildung hilft, um ihnen eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Einen Teil der Ausbildung können einige der Kenianer darüber hinaus in einem der Hotels im Sauerland verbringen.

Diese Zusammenarbeit mit Kenia spiegelt sich eben auch in den Hotels im Sauerland wieder. Neben der Lobby sind auch die großzügigen Zimmer eine Mischung aus Sauerland pur und einem Hauch von Afrika. Ob Afrika oder Sauerland, zum relaxen laden die Zimmer auf jeden Fall ein und sehr sauber sind sie auch!

großzügige Zimmer im Sunderlandhotel

großzügige Zimmer im Sunderlandhotel

Relaxen kann man auch wunderbar im hauseigenen KENBALI Spa. Bei afrikanischen Klängen gibt’s wundervolle Massagen, oder auch eine „Gazellenfeeling“ Behandlung für die Füsse. Du kannst außerdem die Sauna, sowie das Dampfbad nutzen und das schöne Wetter auf der großen Terrasse genießen.

Typisches aus der Region und afrikanische Spezialitäten

Das Frühstücksbuffet ist klein aber fein...

Das Frühstücksbuffet ist klein aber fein…

Zu einem relaxten Wochenende gehört für mich natürlich auch immer das Essen dazu, angefangen beim Frühstück. Und das ist im Sunderlandhotel wirklich toll. Das Frühstücksbuffet ist klein aber fein und was ich ganz wunderbar finde: die Produkte sind frisch und regional. Nicht die häufig am Buffet zu findende Wurst und den Käse aus der Großpackung vom Discounter, dafür feinste Wurst- und Käsespezialitäten aus der Region. Außerdem gibt’s selbst gemachten Wurstsalat, leckere Marmeladen und Pflaumenmus, frisches Obst und eine schöne Auswahl an Müsli.

Das Restaurant

Das Restaurant

Modern Afrikanisch

Modern Afrikanisch

Ebenso gut ist das Abendessen im Hotel, à la Carte gibt es sowohl afrikanische Spezialitäten als auch moderne sauerländische Küche. Empfehlen kann ich Dir das Sunderland Krüstchen, ein knuspriges, in der Pfanne gebratenes Schnitzel mit Champignons, Spiegelei und Speck mit Röstkartoffeln. Göttlich!

Sunderland Krüstchen

Sunderland Krüstchen

Ebenfalls fantastisch ist das afrikanische 3-Gänge Menü. Die Gewürze für die afrikanischen Gerichte werden übrigens direkt aus dem Partnerhotel in Kenia importiert. Damit werden dann zum Beispiel leckere Saté-Spieße und Straußengulasch mit Keniabohnen und Süßkartoffelpürree zubereitet. Mein absolutes Highlight, obwohl ich normal eher der Käseplattentyp bin, war die gebackene Ananas mit Casheweis und Mangopüree.

Afrikanisches Menü

Afrikanisches Menü

Abgerundet wird das leckere Essen mit einer tollen Weinauswahl, afrikanischen Cocktails und Spirituosen.

Was man in Sundern so machen kann?

Was man in Sundern außer schlafen, essen und relaxen im Hotel noch so machen kann?

Also mir reicht schlafen, essen, relaxen und repeat ja ehrlich gesagt völlig aus. Aber für diejenigen, die doch etwas mehr Action brauchen, hat Sundern und Umgebung ein großes Outdoor Angebot zu bieten.

Nur 5 km vom Hotel liegt der Stausee Sorpesee, der im Sommer zum Baden und Relaxen einlädt. Das kann man wunderbar im Strandbad Langscheid.

Strandbad Langscheid

Strandbad Langscheid

Mit der MS Sorpesee kannst Du Dich über den See schippern lassen und in der Sonne entspannen.

Wer etwas mehr Action benötigt: Das Sauerland ist bekannt für fantastische Mountainbiketouren. Jedes Hotel in der Gegend vermietet Fahrräder, ansonsten kannst Du auch im Mosaik, dem Outdoorzentrum am Sorpesee, Räder mieten.

Die Tour rund um den Sorpesee ist rund 17 km lang und ein bisschen Kondition brauchst Du dafür schon.

Der Sorpesee

Der Sorpesee

Im Mosaik kannst Du aber auch Kanus und Tretboote mieten und den See erkunden. Bei Mr Move hast Du die Möglichkeiten Windsurfen zu lernen und an der Sorpe-Promenade kann man gut skaten, oder auch Beachvolleyball spielen.

Da es bei mir nie ohne Essen geht

Falls Du nach dem Outdoorpgrogramm Hunger bekommst, kann ich Dir das Treibgut im Ortsteil Langscheid, direkt an der Sorpe-Promenade, empfehlen. Hier gibt’s leckere Snacks, hausgemachten Kuchen und die große Terrasse mit Blick auf den See lädt zum Verweilen ein.

Geheimtipp: Den besten Kuchen und leckere Torten gibt’s allerdings in Coras Café in Stockum, da schmeckt’s wirklich wie bei Oma und das Café an sich ist schon sehenswert. Jeder Raum ist anders gestaltet, viel Krimskrams, urgemütlich und einfach schön. Im Sommer lädt auch der nette Garten zum Relaxen ein.

Ich hoffe, Du hast nun auch ein bisschen Lust auf eine Auszeit im Sunderlandhotel im Sauerland bekommen. Ich kann Dir einen Wochenendtrip nur empfehlen: Es lohnt sich und ist wirklich Erholung pur!Reisehummel


Die Reise erfolgte auf Einladung der Reisehummel.