Die perfekte SIM-Karte für die USA und Kanada

Kennst du das, Du bist außerhalb der EU unterwegs und hast ständig Probleme mit dem Internet? Das WiFi im Hotel geht mal wieder nicht. Das WiFi im Café erinnert auch eher an eine Internetverbindung aus den 90er Jahren. Und eigentlich wolltest du gerade ein tolles Foto von unterwegs bei Instastories posten, hast aber gar kein WiFi und befindest Dich in einem Land mit irrsinnig hohen Roamingkosten. So ergeht es mir zumindest häufig. Doch diesmal in Kanada war es anders. Denn das Problem gehört Dank Tourisim nun zumindest in den USA und Kanada der Vergangenheit an.

Grenzenlos frei – mit Tourisim roamingfrei durch die USA und Kanada reisen

SIM-Karte für die USA und Kanada

Tourisim bietet verschiedene USA Prepaid SIM-Karten ohne Vertragslaufzeit an. So kannst Du nun auch aus den USA und Kanada mit Deinen Liebsten zuhause telefonieren, Deine Erlebnisse auf Deinen Social Media Kanälen teilen, oder Deiner Arbeit nachgehen und in Kontakt mit Deinen Kunden bleiben. Kurz gesagt, Du kannst Dein Smartphone einfach wie Zuhause nutzen. Die Tarife von Tourisim liegen alle in den Netzen von AT&T und T-Mobile, da dies die bestausgebauten Netzwerke in den USA sind. So kannst Du davon ausgehen, dass der Empfang überall gegeben ist.

Grenzenlos frei – mit Tourisim roamingfrei durch die USA und Kanada reisen

Prepaid USA – Die Datentarife bei Tourisim

So individuell wie unser Reisen sind, so individuell sind auch die angebotenen Tarife von Tourisim. Optimal für uns, denn man kann die Tarife an das eigene Nutzungsverhalten anpassen. Telefonieren ist für uns eher unwichtig, außer mal ein lokales Gespräch um Restaurants oder Hotels zu reservieren. Dagegen sind wir eben totale Datenjunkies, da wir Dich ja live auf unseren Social Media Kanälen an unseren Reisen teilhaben lassen wollen. Ebenfalls wichtig ist für mich, dass ich Emails mit großen Anhängen abrufen kann, da mein Job als Grafikerin das häufig mit sich bringt. Und ab und an telefonieren wir auch mal über WhatsApp nach Hause.

Grenzenlos frei – mit Tourisim roamingfrei durch die USA und Kanada reisen

Die USA Prepaid SIM-Karte von AT&T lässt sogar aktives Tethering zu. Heißt man kann sein Gerät als WiFi-Hotspot verwenden und das Netz von bis zu 4 Geräten gleichzeitig nutzen.

Wahrscheinlich wunderst Du Dich nun, warum ich ständig nur von den USA rede, denn wir waren ja in Kanada in Urlaub. Doch mit der USA Prepaid SIM-Karte von AT&T ist eben auch kostenloses Roaming in Kanada und Mexiko garantiert. Einzige Bedingung für alle SIM-Karten ist, dass Du ein simlockfreies Smartphone besitzt, sonst funktioniert es nicht.

Die Karten von AT&T gibt es wahlweise mit einer 2 GB, 5 GB oder 8 GB Datenflatrate und bei Bedarf kannst Du Deine Sim-Karte auch online verlängern, oder erneut aufladen.

Grenzenlos frei – mit Tourisim roamingfrei durch die USA und Kanada reisen

Lieferung und Aktivierung der SIM-Karte für die USA

Nach dem wir uns für eine SIM-Karte mit dem Data L Datentarif entschieden hatten, mussten wir online nur noch die passende Größe der SIM-Karte auswählen und unser Abreisedatum für die Aktivierung angeben. Schnell Versandadresse eingeben, bezahlen und fertig. Alles kinderleicht.

Die Karte erhielten wir nur wenige Tage nach unserer Bestellung versandkostenfrei (auch weltweit) zugesendet. Am Tag vor unserer Abreise wurde unsere SIM-Karte dann aktiviert und wir erhielten eine Email mit unserer US-Rufnummer. Dann mussten wir nur noch die Karte in unser Smartphone einlegen und das APN-Profil am Gerät ändern. In Kanada angekommen wählte sich unser Handy direkt ins Netz ein und wir waren direkt nach der Landung wieder online.

Sollte man doch einmal Probleme haben steht einem übrigens ein 24/7 Kundenservice per Email, SMS oder WhatsApp zur Verfügung.

Grenzenlos frei – mit Tourisim roamingfrei durch die USA und Kanada reisen

Unser Fazit:

Von der Bestellung der SIM-Karte, über die Aktivierung und Nutzung hat alles super geklappt. Die Abwicklung ist unkompliziert und die Handhabung wirklich kinderleicht. Einzig in manchen ländlichen sehr abgelegenen Gegenden in Nova Scotia und New Brunswick hatten wir kein Netz. Was allerdings nicht an der SIM-Karte von AT&T lag, sondern dass das Netz im Osten Kanadas allgemein recht schlecht ausgebaut ist. Ansonsten konnten wir jedoch im schnellen 4G Netz surfen und haben unser Smartphone häufig selbst im Hotel als Hotspot verwendet, da das WiFi in unseren Unterkünften meistens katastrophal schlecht war. Von daher von uns Daumen hoch, wir haben Tourisim ausgiebig gecheckt und für gut befunden!

Wie ist das für Dich unterwegs? Bist Du einfach mal komplett offline auf Reisen, nutzt Du lokale SIM-Karten, oder das WiFi in Hotels und Cafés? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!


Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der Tourisim GmbH.