Gebackener Camembert mit Feigen, Walnüssen und Pistazien

Wie schon öfter erwähnt stehe ich ja auf einfache, frische Gerichte, die sich in kurzer Zeit zubereiten lassen. Und ich stehe seit meinen Reisen nach Südfrankreich auf die französische Küche! Das, was man im Supermarkt so als gebackenen Camembert kaufen kann halte ich jetzt nicht gerade für einen Gaumenschmaus. Aber selber gemacht ist gebackener Camembert wirklich ein leckeres schnelles Gericht.

Beim Camembert hast Du die freie Wahl, jede Sorte eignet sich dafür. Ich verwende am liebsten einen Camembert de Normandie, also ein Camembert aus Rohmilch der in der Normandie hergestellt wurde. Der Käse ist schön würzig und cremig und nicht zu rass im Geschmack.

Die Geschichte des Camembert

Ursprünglich kommt der Camembert übrigens auch aus der Normandie, auch wenn er heute in ganz Frankreich und weltweit verbreitet ist. Aber nur der aus der Normandie darf sich auch Camembert de Normandie nennen.

Erfunden wurde der Camembert der Legende nach von der Bäuerin Marie Fontaine Harel aus dem Dorf Camembert. Einst fand ein Priester aus Brie, wo der berühmte Brie herstammt, während der Französischen Revolution bei der Bäuerin Unterschlupf und lehrte sie in der Käseherstellung. Im Gegensatz zum Brie ist der Camembert jedoch nicht ganz so fett.
Gebackener Camembert Gebackener Camembert

Zutaten für den gebackenen Camembert mit Feigen, Walnüssen und Pistazien für 2 Personen:

  • 1 Camembert (etwa 250 g)
  • 3 EL Feigenmarmelade
  • 4 getrocknete Feigen
  • 2-3 EL Walnußhälften
  • 2 EL Pistazien

Zubereitung gebackener Camembert:

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Die getrockneten Feigen vierteln, die Walnüsse grob zerkleinern und beides zusammen mit den Pistazien in eine Schüssel geben. 2 EL Feigenmarmelade zugeben und das Ganze gut vermischen, so dass die Nüsse und Feigen schön mit der Marmelade überzogen sind.

Den Camembert in eine kleine runde feuerfeste Form geben und mit 1 EL Feigenmarmelade bestreichen. Dann die Feigen-Nuss-Mischung auf dem Käse verteilen.

Den Camembert im vorgeheizten Backofen 10-14 Minuten backen, bis der Käse zu schmelzen beginnt.

Und schon ist der Camembert fertig!

Am besten servierst Du den Camembert mit frischem Baguette oder Crackern. Dazu passt ein gutes Glas französischer Rotwein.

Viel Spaß beim nachkochen und lass es Dir schmecken! Wenn Dir das Gericht geschmeckt hat, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!

Gebackener Camembert Gebackener Camembert