7 Gründe, warum Arosa in Graubünden das perfekte Skigebiet ist

{Werbung} Tiefverschneit erwarten einen die Hänge in Arosa im Winter, wen wundert es, gilt Arosa doch als schneereichstes Dorf der Schweiz. Genau aus diesem Grund haben wir dieses Skigebiet ausgewählt, denn nach Ostern war es eines der wenigen Gebiete, die noch geöffnet waren. Enttäuscht wurden wir nicht, der Schnee war noch immer traumhaft und reichlich vorhanden. Doch gibt es neben der Schneesicherheit noch viel mehr Gründe für eine Reise nach Arosa:

Skiurlaub in Arosa – weil der Luftkurort auch heute noch ziemlich beschaulich ist

Arosa hat etwas mehr als 2000 Einwohner und zählt heute zu den bekanntesten Wintersportorten der Schweiz. Auf Schnee ist in Arosa Verlass, doch auch im Sommer ist Arosa durchaus eine Reise wert. Arosa punktet mit dem höchstgelegenen Golfplatz Europas mit fantastischem Panoramablick, zahlreichen spektakulären Wanderwegen und Badeseen. Sanatorien und Kuranstalten haben in Arosa eine sehr lange Tradition. Sie sind zwar heute nicht mehr der Grund warum viele Touristen nach Arosa reisen, doch das einzigartige Hochgebirgsklima hat bis heute nichts von seiner heilsamen Wirkung verloren.

Skiurlaub in Arosa

Skiurlaub in Arosa

Skiurlaub in Arosa – weil das Skigebiet Arosa eines der größten in Graubünden ist

Nur wenige Minuten sind es von allen Hotels in Arosa zu Fuß zum nächsten Skilift, der Dich in das Skigebiet Arosa Lenzerheide bringt. Seit die Skigebiete Arosa und die Lenzerheide durch die Urdenbahn miteinander verbunden wurde, zählt das Skigebiet zu den größten in Graubünden und darüber hinaus ist es eines der schneesichersten Wintersportgebiete in der ganzen Schweiz. 225 Pistenkilometer laden Skifahrer wie Snowboarder jeder Könnerstufe ein. Für Anfänger und Kinder ist das Gebiet bestens geeignet, da es im Gegensatz zu vielen anderen Skigebieten in Graubünden hauptsächlich über blaue und rote Pisten verfügt. Doch auch Pros kommen in Arosa voll auf ihre Kosten, denn das Parpaner Rothorn und das Arosa Weisshorn zählen zu den bekanntesten Freeride Bergen der Schweiz. Besonders zu empfehlen ist auch die Skisafari zwischen Lenzerheide, Arosa und Tschiertschen. Snowboarder kommen darüber hinaus in den Parks voll auf ihre Kosten und zahlreiche urige Hütten überzeugen mit leckeren Bündner Spezialitäten.

Das Skigebiet Arosa Lenzerheide

Skiurlaub in Arosa – weil man sich auf der Tschuggenhütte die Wintersonne ins Gesicht scheinen lassen kann

Eine dieser Hütten ist die Tschuggenhütte, die vor allem bei schönem Wetter mit der traumhaften Sonnenterrasse und dem spektakulären Panoramablick punktet. Auf der Terrasse kann man mega bequeme Liegestühle für zwei Personen mieten. Ist zwar nicht ganz günstig, aber was ist schon günstig in der Schweiz und Wert ist es das Geld alle Mal, denn hier kann man nach einem Tag auf der Piste so richtig schön relaxen.

Tschuggenhütte Arosa

Skiurlaub in Arosa – weil das Skigebiet eine Designergondel hat

Und nicht nur die Hütten sind schön in Arosa, der Ort verfügt mit der modernen Urdenbahn, die die beiden Skigebiet Arosa und Lenzerheide verbindet, auch über eine Gondel mit echten Designerkabinen. Durch die großen Panoramafenster genießt man während der Fahrt vom Hörnligrat zum Urdenfürggli einen fantastischen Ausblick.

Urdenbahn in Arosa, Schweiz

Skiurlaub in Arosa – weil man nach dem Skifahren im Arosa Kulm Hotel herrlich entspannen kann

Ein weiterer Grund für eine Reise nach Arosa ist das Arosa Kulm Hotel, denn ich liebe es nach einem anstrengenden Tag auf der Piste in einem schönen Hotel zu entspannen und mich Abends kulinarisch verwöhnen zu lassen. Beides kann man im Arosa Kulm Hotel ganz wunderbar, denn hier wird einem das Rundum-Sorglos-Paket geboten. Die großzügigen Zimmer mit eigenem Balkon sind herrlich, im Pool und im Alpin Spa kann man nach dem Snowboarden wunderbar entspannen. Mein persönliches Highlight waren aber die sechs verschiedenen Restaurants des Hotels, in welchen wir uns Abend für Abend kulinarisch verwöhnen liessen. Liebhaber italienischer Küche kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Freunde eines deftigen Steaks und typische Schweizer Spezialitäten wie Käsefondue und Raclette gibt es natürlich ebenfalls.

Das Arosa Kulm Hotel – der perfekte Skiurlaub in Graubünden

Das Arosa Kulm Hotel – der perfekte Skiurlaub in Graubünden

Skiurlaub in Arosa – weil man im Ahaan Thai fast so gutes thailändisches Essen bekommt wie in Bangkok

Doch nicht nur italienische und Schweizer Küche kann das Arosa Kulm Hotel, im Ahaan Thai wird man in das Königreich Thailand entführt. Wer mich kennt weiß wie sehr ich die thailändische Küche liebe und zumeist sehr skeptisch bin, wenn es darum geht in Europa thailändisch essen zu gehen. Doch im Ahaan Thai wurde ich mehr als positiv überrascht. Noch selten habe ich außerhalb von Thailand so gut und vor allem so authentisch thailändisch gegessen. Wen wundert es, schließlich haben die Köche und Köchinnen im Ahaan Thai alle bereits an den feinsten Adressen in Bangkok gekocht und verzaubern nun in der Schweiz mit ihren Kreationen.

Arosa Kulm Restaurant – Ahaan Thai

Ahaan Thai Arosa

Skiurlaub in Arosa – weil man im Stüva Cuolm den besten Schokikuchen ever essen kann

Laut meines besseren Hälfte, der ein absoluter Schokoholic ist, gibt es im Stüva Cuolm das weltbeste Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern. Und das ist nun wirklich ein Kompliment. Zugegebenermaßen fand ich den Schokikuchen auch ziemlich fein. Das entzückende italienische Restaurant hat mich aber auch mit ganz viel südländischer Gastfreundschaft begeistert und der Wolfsbarsch in der Salzkruste war ein absolutes Gedicht. Essen wie bei Mama in der Toskana kann man hier sowohl Abends, als auch Mittags, das Restaurant liegt nämlich direkt an der Skipiste.

Arosa Kulm Restaurant – Stüva Cuolm

Arosa Kulm Restaurant – Stüva Cuolm

Warst Du schon mal in Arosa? Gibt es noch mehr Gründe für eine Reise in das Bergdorf in Graubünden? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!


Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa.

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!