Kochbücher mit exotischen Gerichten aus aller Welt

{Werbung/Affiliate Links} Auch in den letzten Monaten habe ich wieder fleißig gekocht und neues ausprobiert.

Vieles frei Schnauze, oder so wie ich ich es auf meinen Reisen in diversen Kochkursen oder einfach beim Zuschauen gelernt habe, aber auch nach Rezepten.

Und es gibt auch wieder einige neue Freunde in meinem Kochbuchregal. Exotische Freunde… Wenn der Frühling hier schon sehr sparsam mit der Sonne umgeht, bring ich Dir eben die Sonne in die Küche!

Weitere tolle Kochbücher findest Du übrigens hier 

Hier sind 5 exotische Kochbücher, die Du kennen solltest!

1. Exotische Kochbücher – Chakalls Sudaka: Südamerikanische Trendküche


Im Sudaka in Berlin gibt es jeden Abend Chakalls südamerikanische Küche. Da nicht jeder in Berlin wohnt und die Geschmacksexplosionen des argentinischen Kochs genießen kann, gibts jetzt dieses Kochbuch. So kannst Du 75 seiner besten Gerichte selbst zuhause nachkochen.

In dem Buch findest Du Klassiker wie die Ceviche, aber auch südamerikanische Snacks, bolivianisches Schweinefleischsandwich, Empanadas und exotische Desserts wie brasilianisches

Buttertoffee. In Südamerika ist Kochen eine Lebenseinstellung und genau diese vermittelt der Argentinier Chakall in seinem Buch.

Das Buch kommt mit super Rezepten, aber auch das Design ist ein Knaller: ein bisschen bunt, ein bisschen schrill, wie Südamerika eben auch!

2. Exotische Kochbücher – Ceviche: Peruanische Küche


Martin Morales, der Autor des Buches, hat zusammen mit seiner Frau, in seiner Wahlheimat London ein Restaurant eröffnet. Viele seiner Rezepte aus dem Restaurant hat er nun in diesem tollen Buch veröffentlicht.

Das wohl typischste der peruanischen Rezepte, DAS Nationalgericht Perus, die Ceviche, hat in den letzten Jahren bereits die Welt erobert. Da Buch bietet aber noch viele viele andere geniale Leckereien aus Peru, von Streetfoodgerichten, über

Fleisch- und Fischgerichte und tolle Dessert.

Da wären zum Beispiel Ochsenherzspieße, frittierte Kochbananen oder Käse-Tamales. Zu den tollen Rezepten gibts es außerdem immer nette kleine Anekdoten und tolle Fotos.

3. Exotische Kochbücher – Das kreolische Kochbuch


Weiter gehts mit kreolisch exotisch! Ich kann absolut verstehen, dass die Reisejournalistin und leidenschaftliche Köchin Birgit Weidt ihr Herz an die kreolische Küche verloren hat.

In ihrem Buch finden sich vor allem Rezepte aus La Réunion, Martinique und Guadeloupe. 100 Rezepte für exotische Salate, Fisch und Fleisch mit spannenden Gewürzen. Und was Süßes fehlt natürlich auch nicht.

Die tollen Foodfotos von Ariane Bille alleine sind schon ein Highlight, dazu die tollen Fotos aus La Réunion, Guadeloupe und Martinique: einfach unglaublich schön! Und die Rezepte sind fantastisch! Fernweh gibts gleich umsonst noch dazu!

4. Exotische Kochbücher – Bombay Lunchbox: Indische Leckerbissen


Ich finde ja persönlich, es gibt keine facettenreichere und ausgefallenere Küche als die Indische. Gesund ist die indische Küche außerdem.

Auch Carolyn und Chris Caldicott, die Indien mehrfach bereist haben, haben sich von der indischen Küche verführen lassen. Zum Glück, denn sie haben wundervolle Rezepte und ganz tolle Fotos von Ihrer Reise mitgebracht und verraten in diesem wunder-

schönen Kochbuch, welche leckeren Köstlichkeiten sich in den Lunchboxen der Inder befinden.

Eine superschöne und gelungene Mischung aus Kochbuch und Bildband! Fernwehgarantie!

5. Exotische Kochbücher – Orient. Das Kochbuch

1001 Nacht… eine kulinarische Reise von der Türkei, über Armenien, den Libanon und den Irak nach Qatar. In diesem Buch finden sich traditionelle Rezepte aus 17 Ländern.

Schon die Beschreibungen der Zutaten und Zubereitung ist Genuss pur, die Gerichte dann zu probieren ist wirklich eine Offenbarung. Die Gerichte sind zwar ausgefallen und raffiniert, die Zutaten sind aber auch bei uns leicht zu bekommen.

Das Buch ist unterteilt in einzelne Länder, und zu jedem Kapitel gibt es, neben den Rezepten, kleine Anekdoten und Geschichten. Außerdem erzählt die Autorin über Tischsitten und Bräuche in den Ländern.

Die Fotos sind wunderschön und der Einband ist toll gestaltet, da springt mein Grafiker Herz! Das Buch ist wirklich ein Highlight im Bücherregal!

Aber vor allem die Rezepte wie Lamm mit Okraschoten, Lauchpastete , Libanesisches Fladenbrot oder frittierte Kardamomsicheln haben mich unglaublich beeindruckt. Sie sind lecker, vielseitig und allesamt sehr gesund!

Vielleicht ist ja ein interessantes Kochbuch für Dich dabei?! Man kann schliesslich nie genug Kochbücher haben, oder?

Welches sind im Moment Dein Lieblings-Kochbücher? Schreib es mir doch in die Kommentare! Ich bin immer auf der Suche nach Inspiration!

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN? BITTE TEILE IHN!