Yam Noh Maai Farang

Ich liebe die thailändischen, kalten oder lauwarmen Salate, welche so schön pikant gewürzt sind und gleichzeitig süß, sauer und scharf. Eine wahre Geschmacksexplosion! Gerne geben die Thailänder Ihren Salaten eine Mischung aus Fisch und Fleisch hinzu. Für uns etwas ungewöhnlich aber sehr lecker! Thailändischer Salat mit grünem Spargel ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte! 

Thailändischer Spargelsalat

Zutaten für das Palmzuckerwasser:

  • 100 g Palmzucker
  • 125 ml Wasser

Zutaten pikanter thailändischer Salat mit Spargel für 2 Personen:

  • 300 g dünnen grünen Spargel
  • 2 Thaischalotten
  • 200 g rohe Garnelen
  • 100 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 EL Öl
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 4 EL Limettensaft
  • 3 EL Fischsauce
  • 1 EL Palmzuckerwasser
  • 2 Vogelaugenchilis
  • 2 Frühlingszwiebeln

Thailändischer Spargelsalat

Zubereitung des Palmzuckerwassers:

Den Palmzucker mit dem Wasser aufkochen und unter Rühren, bei mittlerer Hitze, 5 Minuten kochen, bis ein dünnflüssiger Sirup entstanden ist. Den Sirup abkühlen lassen.

In einem gut verschließbaren Glasgefäß hält der Sirup sich im Kühlschrank 1-2 Monate.

Zubereitung thailändischer Salat mit grünem Spargel:

Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, eventuell die Enden etwas schälen und den Spargel in 2-3 Stücke schneiden. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und den Spargel 3-4 Minuten darin kochen. Der Spargel sollte noch Biss haben. Den grünen Spargel herausnehmen und sofort in Eiswasser abschrecken, damit er die Farbe behält. Dann den Spargel gut abtropfen lassen.

Die Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden.

Die Garnelen abbrausen und etwas trocken tupfen. Das Öl im Wok erhitzen und die Garnelen etwa 5 Minuten anbraten. Herausnehmen und in eine Schüssel geben. Im gleichen Wok das Hackfleisch kräftig anbraten, mit etwa 150 ml Wasser ablöschen. Mit der Sojasauce abschmecken und zu den Garnelen geben. Fischsauce, Palmzuckerwasser und die Schalotten ebenfalls zugeben und alles gut vermischen.

Die Chilis und die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Beides zu den anderen Zutaten geben. Spargel zufügen und alles gut aber vorsichtig durchmischen.

Den Salat auf Tellern oder eine Platte anrichten!

Thailändischer Spargelsalat

Guten Appetit!

Und wenn danach noch Platz ist, probier doch mal das leckere thailändische Kokoseis!

Thailändische Salat mit Garnelen

Hast Du noch ein leckeres thailändisches Salatrezept für mich? Dann schreib es mir doch in die Kommentare!

Reisehunger: 15 Traumziele für reisehungrige Foodies

Melde Dich für den Reisehappen Newsletter an und Du bekommst das Gratis E-Book REISEHUNGER, aber auch regelmässig coole Reisetipps, Insidertipps, Rezepte und Updates.

Email