oder auch Tintenfischringe mit vielen Zwiebeln

Calamares encebollados ist ein ganz typisches Gericht aus Kantabrien im Norden Spaniens, welches gerne mit anderen Tapas gereicht wird.

Calamares encebollados

Für 4 Personen benötigst Du:

  • 4 frische Tintenfischtuben
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zwiebeln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 Tomaten
  • 200 ml Weißwein
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß*
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung der Calamares encebollados:

Die Tintenfischtuben waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. In einem Topf Wasser zum kochen bringen und die Tintenfischringe etwa 5 Minuten kochen, bis sie schön weich sind.

Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und fein würfeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebeln zugeben und beides bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten dünsten.

Calamares encebollados

Dann das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen und die Tomaten, die Lorbeerblätter und das Paprikapulver zugeben. Die Tomaten-Zwiebel-Sauce bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten einkochen lassen.

Die Tintenfischringe und 3-4 EL des Kochsuds zugeben, alles gut vermischen und die Tintenfische kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig sind die köstlichen Calamares encebollados.

Dazu passt eine Auswahl an Tapas, wie zum Beispiel Dátiles con bacon (Datteln im Speckmantel), Pimientos de Padrón (Pikante Paprikaschoten mit Meersalz), grünen Spargel mit Romesco, oder Boquerones en vinagre (kleine in Essig eingelegte Sardellen). Weißbrot darf dazu natürlich auch nicht fehlen und mit einem guten Glas Rioja ist das Essen perfekt.

Calamares encebollados

Guten Appetit oder „Buen provecho“, wie man in Spanien sagt.

Hast Du schon mal spanische Tapas gemacht? Welches ist Dein Lieblings-Tapasrezept? Schreib es mir doch in die Kommentare.


*In diesem Artikel findest Du einige Affiliate Links (wenn Du dem Link folgst, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Seite zu betreiben. Danke!)

Hat Dir der Artikel gefallen? Bitte teile ihn!